Ausbildungsatlas Landkreis Reutlingen

Zugangsvoraus- setzungen siehe %HZHUEHUSURƭO Gestalten, Beschichten und Bekleiden der Innenwände, Decken, Böden und Fassaden von Gebäuden • Instandhaltung von Objekten unterschiedlichster Materialien (Neubau, Sanierung, Modernisierung) • Aufbauen der Arbeitsgerüste und -bühnen • Prüfen und Vorbereiten des Untergrunds • Ausbessern von Schäden im Putz • Entfernen von Schimmelflecken • Schaffen neuer Oberflächen mittels farbiger Beschichtungen • AnfertiIGP XQP $GUEJTKHVWPIGP WPF -QOOWPKMCVKQPUOKVVGNP \ ś$ 9GTDG QFGT Hinweisschilder sowie Fassadenbeschriftungen • Gestalten von Innenräumen (Ausführen dekorativer Gestaltungstechniken wie Wisch-, Wickel-, Schabloniertechniken; Tapezieren; Anbringen von Dekorputz) • Einbauen von Dämmstoffen oder Aufbringen von Wärmedämm-Verbundsystemen • Aufbringen von Lasuren, Farben oder Lacken zum Schutz von Holz und Holzwerkstoffen wie Fenster, Türen und Zäune • Reinigen und Instandhalten von Arbeitsgeräten und sonstigen Betriebsmitteln $GUEJȤHVKIWPIUOȵINKEJMGKVGP DKGVGP W C $GVTKGDG FGU /CNGT WPF .C EMKGTJCPFYGTMU 5VWEMCVGWTDGVTKGDG QFGT *QEJDCWWPVGTPGJOGP $GYGTDGTRTQƒN Gute Noten in Mathematik, Chemie und Werken/Technik • Technisches Verständnis • Handwerkliche Geschicklichkeit • Zeichentalent • Sinn und Gespür für Ästhetik • Gute Auge-Hand-Koordination • Sorgfalt • Selbstständiges Arbeiten #WUDKNFWPIUCTV Duale Ausbildung im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung) <GKVTCWO ,CJTG #WUDKNFWPIUCPIGDQVG 5GKVG (m/w/d) 0DOHU XQG /DFNLHUHU )DFKULFKWXQJ *HVWDOWXQJ XQG ,QVWDQGKDOWXQJ i 5[FC 2TQFWEVKQPU (QVQNKC EQO Einrichtung und Inbetriebnahme komplexer Fertigungsmaschinen • Steuern und Überwachen der Prozessabläufe mehrerer Maschinen und Anlagen • Anwendung diverser manueller und maschineller Fertigungstechniken • Fehler ermitteln und beheben bei Störungen • Wartung und 4GRCTCVWT \ ś$ 4GKPKIWPI FGT #PNCIG #WUVCWUEJ XQP 8GTUEJNGKƒVGKNGP Ů Lagern der produzierten Waren und das Durchführen von Fertigungskontrollen • Diverse Fachrichtungen: Druckweiter- und Papierverarbeitung, Lebensmitteltechnik, Metall- und Kunststofftechnik, Textiltechnik, Textilveredelung $GUEJȤHVKIWPIUOȵINKEJMGKVGP DKGVGP 7PVGTPGJOGP XGTUEJKGFGPGT +P FWUVTKG\YGKIG \ Ǿ $ KP FGT /GVCNN -WPUVUVQHH (CJT\GWIDCW 6GZVKN &TWEM WPF 0CJTWPIUOKVVGN $TCPEJG $GYGTDGTRTQƒN Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik • Technisches Verständnis • Handwerkliches Geschick • Teamfähigkeit • Verantwortungsbewusstsein • Sorgfalt #WUDKNFWPIUCTV Duale Ausbildung in der Industrie (geregelt durch Ausbildungsverordnung) <GKVTCWO ,CJTG #WUDKNFWPIUCPIGDQVG 5GKVG (m/w/d) 0DVFKLQHQ XQG $QODJHQI×KUHU i /QPMG[ $WUKPGUU #FQDG5VQEM EQO $GTWHURTQƒNGş ş#WUDKNFWPIURNȤV\G WPF DGVTKGDG 45 5EJWNCDUEJNWUU 3WGNNG U +ORTGUUWO Řş 1JPG #DUEJNWUUŘş *CWRVUEJWNCDUEJNWUUŘş /KVVNGTGT #DUEJNWUUŘş Hochschulreife

RkJQdWJsaXNoZXIy MTcxNzc3MQ==