Ausbildungsatlas Stadt & Landkreis Osnabrück

Zugangsvoraus- setzungen siehe %HZHUEHUSURƭO Bauen und Reparieren von Verkehrswegen wie Haupt- und Nebenstraßen, Geh- und Fahrradwege, Fußgängerzonen sowie Autobahnen und Flugplätze • Einrichten und Absichern der Baustelle • Anfordern bzw. Vorbereiten der Geräte, Maschinen und Baumaterialien • Ausführen der )VHEVFIMXIR ^ ŷ& 0ʯWIR SHIV :IVHMGLXIR ZSR &SHIRQEWWIR ,IVWXIPPIR von Böschungen, Gräben, Entwässerungsleitungen und Drainagegräben • ,IVWXIPPIR ZSR 7XVE IRSFIVFEY ^ ŷ& )MRFEYIR ZSR *VSWXWGLYX^QEXIVMEP :IVJIWXMKIR HIW &SHIRW )MRFEYIR ZSR %WTLEPX 7XVE IRFIPʞKIR YRH >IQIRXFIXSRHIGOIR &ILIFIR ZSR 7XVE IRWGLʞHIR ƍ :IVWIX^IR ZSR 6ERHFIJIWXMKYRKIR 4ƽEWXIV YRH 4PEXXIRFIPʞKIR ^ ŷ& +VS /PIMR 1SWEMO :IVFYRHTƽEWXIVWXIMR WS[MI &IXSR YRH 2EXYVWXIMR ƍ :IVPIKIR ZSR Entwässerungsrinnen • Führen von Baumaschinen wie Bagger, Raupen und Walzen • Prüfen der Ausführungsqualität der Arbeiten &IWGLʞJXMKYRKWQʯKPMGLOIMXIR ƼRHIR WMGL MQ 7XVE IR 6SPPFELRIR YRH 7TSVXERPEKIRFEY MQ 7GLEGLXFEY MQ 6SLVPIMXYRKW YRH /EFIPPIMXYRKWXMIJFEY WS[MI FIM OSQQYREPIR &EYʞQXIVR SHIV 7XVE IR YRH %YXSFELRQIMWXIVIMIR &I[IVFIVTVSƼP Gute Noten in Werken/Technik, Mathematik, Physik, Chemie • Gute körperliche Konstitution • Räumliches Vorstellungsvermögen • Handwerkliches Geschick • Sorgfalt • Teamfähigkeit • Selbstständiges Arbeiten %YWFMPHYRKWEVX Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung) >IMXVEYQ 3 Jahre Umsetzen von Produktentwürfen aus Design und Entwicklung • Anfertigen von Modellen als Prototypen • Bauen von Formen zum Gießen von 8IMPIR JʳV ^ ŷ& 1SXSVIR YRH 1EWGLMRIR ƍ &IEVFIMXIR HIV ;IVOWXʳGOI QMXXIPW GSQTYXIVKIWXʳX^XIV *IVXMKYRKWZIVJELVIR ^ ŷ& '2' '%( 8IGLRMO oder Additive Fertigungsverfahren (3D-Druck) • Diverse Fachrichtungen: Anschauung (Bauen von Modellen für die Präsentation von Architekturentwürfen oder Designideen, für die Fertigungsplanung oder für Schulungen und Unterricht), Gießerei (Planen und Konstruieren von Produkten des Gießereimodellbaus, Herstellen von Gießereimodelleinrichtungen und Dauerformen), Karosserie und Produktion (Planen und Herstellen von Karosserieteilen und Produktionsmodellen als Grundlage für die Einzel- und Serienfertigung sowie von Modellen für den Formen- und Werkzeugbau) &IWGLʞJXMKYRKWQʯKPMGLOIMXIR ƼRHIR WMGL NI REGL *EGLVMGLXYRK MR -RKIRMIYV YRH %VGLMXIOXYVFʳVSW MR +MI IVIMIR MR &IXVMIFIR HIW /VEJXJELV^IYK YRH 1EWGLMRIRFEYW MR 9RXIVRILQIR HIW 0YJX 7GLMIRIRJELV^IYK SHIV 7GLMJJWFEYW WS[MI MR &IXVMIFIR HIW 1SHIPP *SVQIR YRH 1YWXIVFEYW &I[IVFIVTVSƼP Gute Noten in Mathematik, Werken/Technik • Technisches Verständnis • Räumliches Vorstellungsvermögen • Handwerkliches Geschick • Sorgfalt • Selbstständiges Arbeiten • Teamfähigkeit • FR Anschauung: zusätzlich Sinn und Gespür für Ästhetik %YWFMPHYRKWEVX Duale Ausbildung in der Industrie und im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung) >IMXVEYQ 3,5 Jahre k 7TIIH/MRK^ WLYXXIVWXSGO GSQ (m/w/d) Technischer Modellbauer %YWFMPHYRKWERKIFSXI 7IMXI 77 %YWFMPHYRKWERKIFSXI 7IMXI 62 (m/w/d) Straßenbauer k FIRNEQMRRSPXI *SXSPME GSQ &IVYJWTVSƼPI 52 7GLYPEFWGLPYWW 5YIPPI W -QTVIWWYQ ŴŻ 3LRI %FWGLPYWWŴŻ ,EYTXWGLYPEFWGLPYWWŴŻ 1MXXPIVIV %FWGLPYWWŴŻ Hochschulreife

RkJQdWJsaXNoZXIy MTcxNzc3MQ==