Ausbildungsatlas Stadt & Landkreis Osnabrück

Zugangsvoraus- setzungen siehe %HZHUEHUSURƭO 4PERIR YRH *IVXMKIR ZSR /SRWXVYOXMSRIR EYW 1IXEPP ^ ŷ& &VʳGOIR *ELVzeuge, Fensterrahmen, Gebäude, Hallen, Schutzgitter, Treppen, Türen und Tore) oder deren Einzelteile • Bearbeiten von Metallen, Leichtmetallen oder Stahl durch Formen, Biegen, Pressen, Kanten, Schweißen, Bohren in Handarbeit oder mittels computergesteuerter Maschinen (CNC) • Aufgaben planen und vorbereiten: Kundenberatung, Maße vor Ort ermitteln, Skizzen anfertigen • Bauteile herstellen: exakt bemessen, Metall schneiden, Teile nach Vorgaben in Form bringen, Gewinde bohren, :IVWGLVEYFIR SHIV :IVWGL[IM IR HIV )MR^IPXIMPI ƍ 3FIVƽʞGLIRFILERHlung • Bauteile montieren durch Nieten oder Verschrauben • Warten, Reparieren, Reinigen der Anlage • Ggf. Ersatzteile beschaffen oder selbst anfertigen • Arbeitsplätze auf Baustellen einrichten &IWGLʞJXMKYRKWQʯKPMGLOIMXIR FMIXIR ,ERH[IVOWFIXVMIFI HIW 1IXEPPFEYW EFIV EYGL (EGLHIGOIV SHIV *EWWEHIRFEYYRXIVRILQIR HMI EYJ HMI :IVEVFIMXYRK ZSR 1IXEPP WTI^MEPMWMIVX WMRH &I[IVFIVTVSƼP Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik • Technisches Interesse • Zeichnerische Begabung • Handwerkliche Fähigkeiten • Räumliches Vorstellungsvermögen • Sorgfalt • Teamfähigkeit %YWFMPHYRKWEVX Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung) >IMXVEYQ 3,5 Jahre %YWFMPHYRKWERKIFSXI 7IMXI 74, 80, 81 (m/w/d) Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik k QIHMEQS *SXSPME GSQ %YWFMPHYRKWERKIFSXI 7IMXI 63 Planen, Herstellen und Montieren von Metallkonstruktionen • Bearbeiten von Metallen, Leichtmetallen oder Stahl • Verschweißen, Vernieten oder Verschrauben der einzelnen Bauteile (sowohl der eigens erstellten als auch der vorgefertigten Teile und Systeme) • Vorbereiten der Arbeiten • Fachrichtung Konstruktionstechnik: Fertigen von Konstruktionen EYW 1IXEPP ^ ŷ& &VʳGOIR *ELV^IYKI *IRWXIVVELQIR +IFʞYHI ,EPPIR Schutzgitter, Treppen, Türen und Tore) • Fachrichtung Metallgestaltung: Fertigen von gestalteten Metallkonstruktionen und geschmiedeten BauXIMPIR ^ ŷ& +MXXIV +IPʞRHIV 1IXEPPIMRJEWWYRKIR YRH ZIV^MIVYRKIR von Architekturelementen und Gebrauchsgegenständen • Fachrichtung Nutzfahrzeugbau: Fertigen von Fahrzeugbaukonstruktionen wie Rahmen, Karosserien, Fahrwerke und Aufbauten für Nutz- und Sonderfahrzeuge sowie für Maschinen &IWGLʞJXMKYRKWQʯKPMGLOIMXIR FMIXIR &IXVMIFI MQ &IVIMGL ,IVWXIPPYRK ZSR KIWXEPXIXIR 1IXEPPFEYOSRWXVYOXMSRIR SHIV 7GLQMIHIXIMPIR JʳV MRHYWXVMIPPI >[IGOI &IXVMIFI HMI OYRWXKI[IVFPMGLI F^[ LMWXSVMWGLI %VXMOIP REGLFEYIR YRH VIWXEYVMIVIR WS[MI &IXVMIFI MQ /J^ YRH 1EWGLMRIRFEY YRH 6ITEVEXYV[IVOWXʞXXIR &I[IVFIVTVSƼP Haupt- oder Realschulabschluss • Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik • Technisches Verständnis • Gute AugeHand-Koordination • Handwerkliche Fähigkeiten • Räumliches Vorstellungsvermögen • Sorgfalt • Selbstständiges Arbeiten %YWFMPHYRKWEVX Duale Ausbildung im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung) >IMXVEYQ 3,5 Jahre (m/w/d) Metallbauer k MRHYWXVMIFPMGO *SXSPME GSQ &IVYJWTVSƼPI 48 7GLYPEFWGLPYWW 5YIPPI W -QTVIWWYQ ŴŻ 3LRI %FWGLPYWWŴŻ ,EYTXWGLYPEFWGLPYWWŴŻ 1MXXPIVIV %FWGLPYWWŴŻ Hochschulreife

RkJQdWJsaXNoZXIy MTcxNzc3MQ==