Ausbildungsatlas Stadt & Landkreis Osnabrück

Übernehmen von Serviceaufgaben in Gastronomiebetrieben • Ausführen vorbereitender Tätigkeiten • Empfangen und Platzieren der Gäste • Beraten bei der Speisenauswahl sowie der passenden Getränke • Entgegennehmen von Bestellungen • Servieren von Speisen und Getränken • Erstellen der Gäste-Abrechnungen • Kassieren der Rechnungsbeträge • Zubereiten und Ausschenken von Getränken an der Bar und am Getränkebüffet • Planen, Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen, TaKYRKIR YRH &EROIXXW ^ ŷ& *ʳLVIR ZSR &IVEXYRKW YRH :IVOEYJWKIWTVʞGLIR )MRLSPIR ZSR 0MIJIVERXIR %RKIFSXIR 4PERIR YRH /SSVHMRMIVIR HIV %FPʞYJI +IWXEPXIR HIV 6ʞYQI ƍ %YWJʳLVIR HIV 2EGLEVFIMXIR ^ ŷ& %YJVʞYQIR HIV 7TIMWI SHIV &EROIXXWʞPI )VWXIPPIR HIV 8EKIWEFVIGLRYRK &IWGLʞJXMKYRKWQʯKPMGLOIMXIR FIWXILIR MR 6IWXEYVERXW ,SXIPW +EWXLʯJIR YRH 4IRWMSRIR FIM 'EXIVMRKYRXIVRILQIR MR 9RXIVRILQIR HIV +IQIMRWGLEJXWZIVTƽIKYRK FIM 1IWWI )ZIRX SHIV /SRKVIWWZIVERWXEPXIVR EYJ /VIY^JELVXWGLMJJIR WS[MI MR >YKVIWXEYVERXW &I[IVFIVTVSƼP Gute Noten in Mathematik, Deutsch, Englisch und weiteren Fremdsprachen • Sorgfalt • Selbstständiges Arbeiten • Flexibilität • Handgeschick • Kaufmännische Befähigung • Organisationstalent • Kommunikationsfähigkeit • Teamfähigkeit • Interkulturelle Kompetenz • Kunden- und Serviceorientierung %YWFMPHYRKWEVX Duale Ausbildung im Gastgewerbe, Ausbildungsbereich Industrie und Handel (geregelt durch Ausbildungsverordnung) >IMXVEYQ 3 Jahre Herstellen von Bauteilen aus Metall in Stanz-, Schnitt- oder Umformtechnik sowie von Maschinen und Anlagen • Auswerten von Skizzen • Planung der Arbeitsabläufe und Auswahl der passenden Werkzeugmaschinen (konventionelle Maschinen oder CNC-Maschinen) • Eingabe des Steuerungsprogramms, Positionierung der Werkzeuge in der Maschine und Einstellen der Geschwindigkeit (Alternativ Bearbeitung des Metalls von ,ERH ^ ŷ& 7GLRIMHIR ZSR +I[MRHIR QMX HIQ +I[MRHIFSLVIV YRH HIQ Schneideisen) • Überprüfen mit Messschraube oder Messschieber unter Zugrundelegung der Skizze, ggf. Nachbearbeitung • Montage der BauteiPI ^YQ )RHTVSHYOX ^ ŷ& 4VSHYOXMSRWQEWGLMRIR 4VʳJIMRVMGLXYRKIR SHIV Bearbeitungswerkzeuge) • Wartung und Instandsetzung der Maschinen, Geräte und Anlagen. &IWGLʞJXMKYRKWQʯKPMGLOIMXIR FMIXIR 9RXIVRILQIR HIV &VERGLIR 1EWGLMRIR YRH ;IVO^IYKFEY ,IVWXIPPIV ZSR JIMRQIGLERMWGLIR YRH STXMWGLIR )V^IYKRMWWIR WS[MI ZSR 1IWW YRH /SRXVSPPMRWXVYQIRXIR &I[IVFIVTVSƼP Gute Noten in Werken/Technik, Physik, Mathematik • Technisches Verständnis • Handwerkliche Geschicklichkeit • Analytische Fähigkeiten • Sorgfalt • Konzentrationsfähigkeit • Teamfähigkeit %YWFMPHYRKWEVX Duale Ausbildung im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung) >IMXVEYQ 3,5 Jahre %YWFMPHYRKWERKIFSXI 7IMXI 63 (m/w/d) Feinwerkmechaniker k KSSHPY^ *SXSPME GSQ %YWFMPHYRKWERKIFSXI 7IMXI 67 (m/w/d) Fachmann für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie* *Berufsbezeichnung vor dem 01.08.2022: „Restaurantfachmann (m/w/d)“ k FEVERU %HSFI7XSGO GSQ &IVYJWTVSƼPI 31 7GLYPEFWGLPYWW 5YIPPI W -QTVIWWYQ ŴŻ 3LRI %FWGLPYWWŴŻ ,EYTXWGLYPEFWGLPYWWŴŻ 1MXXPIVIV %FWGLPYWWŴŻ Hochschulreife

RkJQdWJsaXNoZXIy MTcxNzc3MQ==