Ausbildungsatlas Stadt & Landkreis Osnabrück

Warten und Reparieren von Fahrzeugen, Maschinen, Anlagen und Geräten der Land-, Forst- und Bauwirtschaft • Erstellen von Fehlerdiagnosen in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen • Demontieren bzw. Montieren von Bauteilen und Baugruppen • Manuelles und maschinelles Bearbeiten bzw. Zusammenfügen von ;IVOWXʳGOIR ^ Ÿ& &VIRRWGLRIMHIR 8VIRRWGLPIMJIR 7ʞKIR SHIV 0ʯXIR ZSR 1IXEPPTVSƼPIR YRH TPEXXIR &PIGLIR YRH 6SLVIR ƍ %YWJʳLVIR ZSR Schweißarbeiten • Durchführen von Abgasuntersuchungen • Herstellen fahrzeugelektrischer Stromanschlüsse • Prüfen der Funktionsfähigkeit und Sicherheit von Fahrzeugen • Installieren, Aktivieren und Testen von %RPEKIR ^ Ÿ& 1IPOERPEKIR ƍ )MR[IMWIR HIV &IXVIMFIV MR HMI 2YX^YRK HIV Anlagen • Ausrüsten land- und bauwirtschaftlicher Fahrzeuge oder MaWGLMRIR QMX >YFILʯV YRH >YWEX^IMRVMGLXYRKIR ^ Ÿ& QMX 1ʞL[IVOIR &IWGLʞJXMKYRKWQʯKPMGLOIMXIR FMIXIR ,IVWXIPPIV ZSR PERH YRH JSVWX- [MVXWGLEJXPMGLIR 1EWGLMRIR WS[MI ZSR &EYQEWGLMRIR 6ITEVEXYV[IVOWXʞXXIR &IXVMIFI HMI PERH YRH JSVWX[MVXWGLEJXPMGLI F^[ FEYXIGLRMWGLI 1EWGLMRIR ZIVPIMLIR WS[MI :IVXVMIFWYRXIVRILQIR JʳV PERH YRH JSVWX[MVXWGLEJXPMGLI F^[ FEYXIGLRMWGLI 1EWGLMRIR &I[IVFIVTVSƼP Gute Noten in Werken/Technik, Mathematik, Physik • Technisches Verständnis • Handwerkliches Geschick • Räumliches Vorstellungsvermögen • Gute Auge-Hand-Koordination • Teamfähigkeit • Verantwortungsbewusstsein • Sorgfalt • Selbstständiges Arbeiten %YWFMPHYRKWEVX Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung) >IMXVEYQ 3,5 Jahre %YWFMPHYRKWERKIFSXI 7IMXI 64, 72 (m/w/d) Land- und Baumaschinenmechatroniker k TENXMGE WLYXXIVWXSGO GSQ ;EVXIR YRH 6ITEVMIVIR ZSR 2YX^JELV^IYKIR EPPIV %VX ^ ŷ& 0O[ 3QRMFYWse, Bau- oder Stadtreinigungsfahrzeuge, Sattelschlepper und Unimogs) • Diagnostizieren von Fehlfunktionen und Störungen mittels computergestützter Mess- und Prüfsysteme • Prüfen von Antriebsaggregaten, Motormanagement- und Abgassystemen, Schalt-, Achs-, Allradgetriebe und Nebenantriebe, Klimaanlagen, vernetzten Fahrzeugsystemen, Datenkommunikation zwischen Steuergeräten • Durchführen von Wartungs- und 6ITEVEXYVEVFIMXIR ^ ŷ& %YWXEYWGLIR ZSR &EYXIMPIR SHIV &EYKVYTTIR ;IGLWIPR ZSR ʔPIR YRH ,]HVEYPMOƽʳWWMKOIMXIR )MRWXIPPIR ZSR *ELV[IVO %RXVMIFW YRH 1SXSVQEREKIQIRXW]WXIQIR 6ITEVMIVIR ZSR &VIQWERPEKIR ƍ %YWVʳWXIR ZSR *ELV^IYKIR QMX >YWEX^IMRVMGLXYRKIR ^ ŷ& 7MKREPverarbeitung, Antennenanlagen, Anlagen der Unterhaltungselektronik) • (YVGLJʳLVIR HIV 7GLPYWWTVʳJYRK EPPIV *YROXMSRIR ʘFIVKIFIR HIW *ELV- ^IYKW ER /YRHIR )MR[IMWIR MR HMI *YROXMSRIR ƍ %FVYJIR ZSR )VWEX^ F^[ Zubehörteilen aus dem Lager bzw. Bestellen beim Hersteller &IWGLʞJXMKYRKWQʯKPMGLOIMXIR ƼRHIR WMGL MR 6ITEVEXYV[IVOWXʞXXIR FIM ,IVWXIPPIVR YRH %YWVʳWXIVR ZSR 2YX^OVEJX[EKIR WS[MI FIM 7TIHMXMSRW SHIV &YWYRXIVRILQIR QMX ERKIWGLPSWWIRIV ;IVOWXEXX &I[IVFIVTVSƼP Gute Noten in Werken/Technik, Mathematik, Physik • Räumliches Vorstellungsvermögen • Technisches Verständnis • Handwerkliches Geschick • Gute Auge-Hand-Koordination • Verantwortungsbewusstsein • Sorgfalt • Selbstständiges Arbeiten %YWFMPHYRKWEVX Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung) >IMXVEYQ 3,5 Jahre %YWFMPHYRKWERKIFSXI 7IMXI 62, 80 (m/w/d) Kraftfahrzeugmechatroniker Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik k [IPGSQME WLYXXIVWXSGO GSQ &IVYJWTVSƼPI 43 7GLYPEFWGLPYWW 5YIPPI W -QTVIWWYQ ŴŻ 3LRI %FWGLPYWWŴŻ ,EYTXWGLYPEFWGLPYWWŴŻ 1MXXPIVIV %FWGLPYWWŴŻ Hochschulreife

RkJQdWJsaXNoZXIy MTcxNzc3MQ==