Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Vorwort Ennepe-Ruhr-Kreis

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

ich freue mich, dass Du den Ausbildungsatlas aufgeschlagen hast. Denn dieser ist gerade jetzt und gerade für Dich eine wirklich nützliche Publikation. Hier gibt es gute Tipps rund um Bewerbung und Vorstellungsgespräch, etliche bekannte und unbekannte Berufsprofile und detaillierte Firmenvorstellungen.

All das macht den Ausbildungsatlas zu einem wertvollen Wegweiser bei der Frage: Was mache ich nach der Schule? Wo will ich hin? Welcher Job passt zu mir? Welcher Job macht mir Spaß und bringt gutes Geld?

Berufswege finden - mit dem Ausbildungsatlas
Mit dieser Publikation bietet Dir der Ennepe-Ruhr-Kreis in Kooperation mit der Handwerkskammer Dortmund einen umfassenden Überblick über die Chancen und Perspektiven in unserer Region.

Eine Region, die wirtschaftlich sehr gut dasteht und wo jungen Menschen viele verschiedene Ausbildungen angeboten werden.

Ennepe-Ruhr...
  • ...das sind rund 325.000 Menschen, die hier leben.
  • ...das sind über 12.750 Betriebe, die hier wirtschaften.
  • ...das sind circa 30 Betriebe, die in ihren Branchen Weltmarktführer sind.
  • ...das ist Ausbildung "vor der Haustür".
  • ...das ist ein starker Industrie- und Dienstleistungsstandort mit vielen Möglichkeiten.
Ausbildungsmessen - live informieren
Die Berufsbildungsmessen ZukunftEN finden in diesem Jahr an drei Tagen in drei verschiedenen Städten des Ennepe-Ruhr-Kreises statt:
  • 15.09.2022 - Saalbau Witten
  • 20.09.2022 - YNS Arena Schwelm
  • 30.09.2022 - LWL Industriemuseum Henrichshütte Hattingen
Schon jetzt kannst Du dich über die Aussteller und Ausbildungsberufe informieren. Komm gerne einfach vorbei oder buche ab 18. August 2022 direkt einen Termin bei einem Deiner Wunschunternehmen. Weitere Informationen findest Du auf www.zukunft-en.de!

Werbung in eigener Sache - Ausbildung in der Verwaltung
Die Kreisverwaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises bietet Ausbildungsplätze in zehn Ausbildungsberufen an, darunter sind vier Ausbildungswege als Duales Studium angelegt. Und auch bei den neun Kommunen des Kreises kann man eine Ausbildung machen.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen, wertvolle Anregungen für die Bewerbung und alles Gute für Deinen Berufsweg.

Ihr

Olaf Schade
Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises