Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Freizeit

In der Stadt Wadern lässt es sich prima leben. Hier finden Sie eine Fülle an Freizeiteinrichtungen, wovon einige ausgewählte in dieser Broschüre vorgestellt werden. Jedes Jahr bietet die Stadt Wadern eine Vielzahl an unterhaltsamen, spannenden und erlebnisreichen Veranstaltungen an. Freuen Sie sich auf Musik und Geselligkeit, genießen Sie Speis und Trank und wählen Sie das aus, was Ihnen Spaß macht! Die aktuellen Veranstaltungen sowie weitere Einrichtungen entdecken Sie auf unserer Homepage: www.wadern.de.

Hallenbad "Dora-Rau-Bad" und das Freibad der Stadt Wadern

Das Hallenbad ist nur außerhalb der Freibadsaison geöffnet und verfügt über ein Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken, eine Sauna mit Kaltwassertauchbecken und ein Whirlpool. Im Foyer des Hallenbades befindet sich ein Bistro.

Das Freibad der Stadt Wadern bietet in den Sommermonaten (Juni bis Ende September) ungetrübten Badespaß. Inmitten einer gepflegten Anlage mit Liegewiesen und Ruhebänken liegen ein Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbecken mit Sprungbrettern und einer Wasserrutsche. Zu weiteren sportlichen Aktivitäten laden ein Beachvolleyballfeld (Bälle können ausgeliehen werden) und eine Tischtennisplatte ein. Auch Federball, Fuß- und Wasserball können gespielt werden. Und natürlich kann das freie WLAN der Stadt Wadern auch im Freibad genutzt werden.

Hallenbad Dora-Rau-Bad
Franz-Haas-Straße
66687 Wadern
Telefon: 06871 507490

Freibad der Stadt Wadern
Nordring
66687 Wadern
Telefon: 06871 507491

Stadtmuseum im Oettinger Schlösschen

Dass Geschichte auch richtig spannend sein kann, beweist das Stadtmuseum Wadern. Im historischen "Oettinger Schlösschen" im Herzen Waderns können sich neugierige Besucherinnen und Besucher auf Zeitreise begeben. Nach einer umfassenden inhaltlichen und didaktischen Umgestaltung des 1978 gegründeten Museums, wurde es im Jahre 2013 wiedereröffnet. Der neue Ausstellungsrundgang bietet spannende Einblicke in rund 2.500 Jahre regionaler Entwicklung vor dem kulturgeschichtlichen Hintergrund der Zeit.

Unterschiedlichste Ausstellungsobjekte veranschaulichen dabei die wechselhafte Geschichte der Stadt Wadern mit ihren Stadtteilen von der keltisch-römischen Epoche bis ins 20. Jahrhundert. Schwerpunkte hierbei sind Entwicklungen, welche die Stadt bis heute nachhaltig geprägt haben. Dazu gehören etwa die Verleihung des Marktrechts 1765 durch Graf Joseph Anton von Oettingen-Sötern, bedeutende Kulturgüter im Stadtgebiet und außergewöhnliche Persönlichkeiten wie die Malerin Octavie de Lasalle von Louisenthal sowie mutige Waderner Bürger, die sich gegen das nationalsozialistische Regime auflehnten.

Moderne Medien ergänzen dabei die Originalobjekte und machen Geschichte durch zeichnerische und dreidimensionale Rekonstruktionen oder Hörstationen wieder lebendig. Spannend wird es auch für Kinder im Museum durch allerlei Objekte zum Anfassen, Ausprobieren und Miträtseln. Außerdem können junge Geschichtsdetektive ihren Spürsinn unter Beweis stellen und per App eine digitale Museumsrallye machen. Natürlich können auch Führungen und museumspädagogische Programme zu unterschiedlichen Themen gebucht werden, die speziell auf Kindergruppen oder Schulklassen zugeschnitten sind.

Stadtmuseum Wadern im Oettinger Schlösschen
Museumsleiterin Christina Pluschke
Marktplatz 4
66687 Wadern
Telefon: 06871 507-183 oder-106
E-Mail: stadtmuseum@wadern.de
Öffnungszeiten und Preise unter: www.stadtmuseum-wadern.de

Stadtbibliothek
Nirgends kann man den Grad der Kultur einer Stadt und den Geist ihres herrschenden Geschmacks schneller und richtiger kennenlernen als in den Lesebibliotheken. Heinrich von Kleist

Treffpunkt für Leseratten und Wissbegierige
In der Stadtbibliothek Wadern kann man nicht nur Bücher ausleihen. Hier können die Besucher auch vielfältige Kultur-, Bildungs- und Freizeitangebote wahrnehmen. Ein besonderes Anliegen ist die Leseförderung von Kindern. An dieser Stelle soll die Stadtbibliothek mit ihrem Angebot an Literatur und ihren vielfältigen Aktionen und Projekten vorgestellt werden und Lust machen, einmal dort hineinzuschnuppern.

Am Marktplatz 12, ganz in der Nähe des Rathauses, findet man die Stadtbibliothek Wadern. Die Räume in der 1. Etage sind gefüllt mit Büchern, in Trögen stapeln sich Bilderbücher, Regale sind gefüllt mit Erstlesebücher, Kinder- und Jugendromane. Unter der Leitung von Christel Franz kümmert sich hier ein vierköpfiges Team um Ausleihe, Bestand und Aktualität rund ums Buch. Etwa 20.000 Bücher (darunter auch fremdsprachige und zweisprachige), Hörbücher, DVDs und Zeitschriften für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind in den Regalen untergebracht, und der Bestand wird ständig erweitert bzw. aktualisiert. Buchrezensionen, sowie diverse Neuanschaffungen oder Leser, die Ihr Lieblingsbuch vorstellen, werden regelmäßig im Amtsblatt veröffentlicht. Neu ist, dass der Medienbestand mittlerweile auch im Web-OPAC (Online-Katalog) von zu Hause aus eingesehen, die Ausleihzeit vom Leser selbstständig verlängert und ausgeliehene Titel vorgemerkt werden können.

Der Ausleihbestand der Stadtbibliothek Wadern ist im WebOpac recherchierbar und die Leser können von zu Hause aus selbstständig ausgeliehene Titel vormerken und die Ausleihfrist verlängern sofern es kein vorbestellter Titel ist oder Gebühren angefallen sind.

Angebote für Kinder und Jugendliche
"Leseförderung für Kinder ist uns ein besonderes Anliegen, dem wir viele Angebote widmen", bemerkt Bibliotheksleiterin Christel Franz. So lesen u. a. seit ein paar Jahren ehrenamtliche Lesepaten in regelmäßigen Abständen den Kindern in Kindergärten, Grundschulen und der Förderschule vor. Auch die Aktionen "Bibfit für Kindergärten und Grundschulen", sind nur einige der vielen Projekte des Bibliotheksteams, die Kindern Lust aufs Lesen machen sollen. Die Aktion "Ich bin ein Leseheld/Wir sind Lesehelden" läuft seit 2016 und widmet sich auch den Flüchtlingskindern. Es werden jährlich für alle Waderner Schulen Autorenlesungen in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland angeboten, und ein unvergessliches Erlebnis ist die regelmäßig in den Räumen der Bibliothek stattfindende Kinderlesenacht mit Autorenlesung. Kindergärten, Schulen, AWO, Bündnis für Flüchtlinge, Haus Felsenhof ... erhalten zudem kostenlose Medienpakete. Mit Malen, Lesen und Basteln können sich Kinder am Waderner Familienfest kreativ rund ums Buch betätigen. Bibliothekseinführungen für Klassen sind jederzeit, nach Absprache möglich, was z. B. von der GS Lockweiler ganz regelmäßig genutzt wird.

Angebote für Erwachsene
Die Stadtbibliothek unterhält ein umfassendes Angebot an Erwachsenenromanen, Fantasy, Historisches, Krimis, Thriller sowie fremdsprachige Bücher. Interessierte sind zu Buchvorstellungen/Lesungen und Vorträgen, auch im Rahmen der Waderner Buchwoche, zum Bibliotheksgespräch und Lese-Buch-Café in die Bibliotheksräume eingeladen. Die Beteiligung am jährlich stattfindenden großen Bücherflohmarkt ist für das Team eine gute Gelegenheit, Bücher auszusortieren und Käufern Schnäppchen anzubieten. Am Stand der Stadt Wadern präsentierte sich die Bibliothek auch an der Waderner Gewerbeschau ebenso wie an der Bildungsmesse. Bei der KUWA (Kunstroute Wadern) werden in den Bibliotheksräumen auch schon mal Werke von Künstlern ausgestellt. Einige ehrenamtlich, geschulte Vorleser der Stadtbibliothek besuchen auch die Altenheime in der Umgebung. Für besondere Anlässe kann man Geschenkgutscheine für ein Lesejahr erwerben.

Stadtbibliothek Wadern
Bibliotheksteam
Christel Franz, Karin Gehlen, Doris Müller, Jutta Schmitt
Öffnungszeiten:
Mi 10.00 - 16.00 Uhr | Do 10.00 - 18.00 Uhr
Fr 10.00 - 15.00 Uhr, auch während der Ferien

Gebühren
Benutzerausweis: 3 €, Jahreslesegebühr: Erwachsene 12 €, Jugendliche ab 14 Jahre 6 € (Sonderkonditionen für Nutzer der Waderner Tafel, Besitzer einer Ehrenamtskarte und Flüchtlinge)

Kontakt
Telefon: 06871 507-182
E-Mail: stadtbibliothek@wadern.de
Internet: www.wadern.de/stadtbibliothek

Mit Fernleihe und Onleihe besondere Leserwünsche erfüllen
Im Zeitalter der medialen Verfügbarkeit können Leserwünsche auch bei nicht vorrätigen Medien für 2,50 € schnell per Online-Fernleihe vor Ort erfüllt werden. Wer digitale Lektüre bevorzugt, kann in der onleiheSaar rund um die Uhr Medien, wie E-Books, E-Paper, E-Video, E-Audio, E-Music herunterladen und ausleihen. Dem Angebot des Verbundes saarländischer öffentlicher Bibliotheken gehören mittlerweile 9 Stadtbibliotheken Merzig, Homburg, Saarbrücken, St. Ingbert, St. Wendel, Sulzbach, Neunkirchen, Völkingen und Wadern an. Was muss man tun? Für die Nutzung der onleiheSaar benötigt man einen gültigen Bibliotheksausweis z. B. der Stadtbibliothek Wadern, lädt sich die geeignete, kostenlose Software herunter und folgt der Step-by-Step-Anleitung auf dieser Seite und kann so bequem das digitale Angebot kostenlos und zusätzlich bei gleicher Jahreslesegebühr von zu Hause aus, auch für unterwegs unabhängig von Öffnungszeiten nutzen. Das Ministerium für Bildung und Kultur fördert und unterstützt viele Leseförderaktionen, sowie die OnleiheSaar.

onleiheSaar
www.onleihe.de/onleihesaar - Ausleihe/Download digitaler Medien.
Nicht vorrätige Medien über: Online-Fernleihe deutschlandweit oder www.lit-express.de

Mini-Bücherei/Offenes Bücherregal auf dem Marktplatz
Hier gibt es keine Öffnungszeiten! Die ehemalige Telefonzelle ist seit einigen Monaten zu einer Mini-Bücherei umfunktioniert worden mit Büchern zum Ausleihen, Mitnehmen, Neu-Einstellen, sofern Platz ist, und natürlich zum Pfleglich-Behandeln. Offene Bücherregale gibt es auch bei der Bücherei Eselsohr Nunkirchen und in Noswendel am See.

Die Bücherei "Eselsohr" in Nunkirchen wird von Ehrenamtlichen betrieben. Förmlich "aus dem Boden gestampft" wurde im Jahre 2008 die Bücherei Eselsohr in Nunkirchen, die sich in Trägerschaft des Vereins "Kultur am Tor" befindet und von einem Team geleitet wird. Die Einrichtung im Erdgeschoss des Saalbaues hat sich inzwischen im Ort bestens etabliert. Neben der normalen Buchausleihe werden hier Vorlesestunden und Autorenlesungen angeboten, und eine enge Zusammenarbeit mit der Kita und der Grundschule Nunkirchen gepflegt. Der Welttag des Buches, der Bundesweite Vorlesetag und die alle zwei Jahre stattfindende Kinderlesenacht mit Autorenlesung gehören unter anderem zum festen Programm. Das jährliche Frühlingsfest lockt Kinder und Erwachsene mit Spielen und Wettbewerben an. Mitgliedschaft und Buchausleihe sind kostenlos.
Text: Ruth Wagner

Bücherei Eselsohr
Leitung: Büchereiteam
Telefon: 06874 6207
Internet: www.buecherei-eselsohr.de
Öffnungszeiten: Do 18.00 - 19.00 Uhr | So 11.00 - 12.00 Uhr

Stadtbibliothek Wadern
Leitung: Frau Christel Franz
Marktplatz 12
66687 Wadern
Telefon: 06871 507-182
E-Mail: stadtbibliothek@wadern.de
Öffnungszeiten: Mi 10.00 - 16.00 Uhr
Do 10.00 - 18.00 Uhr | Fr 10.00 - 15.00 Uhr

Café Courage

Das Café Courage Wadern ist ein Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung. Hier haben sie die Möglichkeit gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen, gemeinsame Aktivitäten zu planen und sich ehrenamtlich zu engagieren. Seit Herbst 2015 wird das Café Courage Wadern selbstverwaltet geführt.

Café Courage
Sinnespfad 18
66687 Wadern
Telefon: 06871 2116
E-Mail: ifriedel@lvsaarland.awo.org