Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Familienservicebüro

Beruf und Familie besser vereinbaren mit den Leistungen im:

Das Familienservicebüro der Stadt Salzgitter fördert den Ausbau und die Flexibilisierung von Betreuungsangeboten in der Kindertagespflege, insbesondere für Kinder unter 3 Jahren und Schulkinder. Es vermittelt zwischen Erziehenden und Kindergärten sowie Tagespflegepersonen.

Das Angebot des Familienservicebüros richtet sich an:
  • Sorgeberechtigte, die eine Kindertagesbetreuung im Rahmen von Kindertagespflege benötigen
  • Interessierte, die Tagespflegeperson werden möchten.
Erziehende, die Beruf und Familie optimal vereinbaren wollen, erhalten Hilfe bei der Suche nach:
  • qualifizierter Kindertagespflege
  • Antworten zu den Fragestellungen Pädagogik, Organisation und Finanzen
  • auf Wunsch erhalten die Ratsuchenden Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Platz für ihre Kinder in der Tagespflege
  • Informationen und Unterstützung bei der Antragstellung zur Bezuschussung der Kindertagespflege
  • Vorbereitung auf die künftige Zusammenarbeit mit einer Tagespflegeperson mit Pflegeerlaubnis
  • beratende Unterstützung und pädagogische Begleitung bei möglichen Konflikten
Interessierte, die Freude am Umgang mit Kindern haben und auf der Suche nach einer sinnvollen, pädagogischen Aufgabe sind, unterstützt das Familienservicebüro als Tagespflegeperson tätig zu werden.
Hierzu bietet das Familienservicebüro an:
  • einen pädagogischen Qualifikationskurs zur Tagesmutter / Tagesvater mit Zertifikat und anschließender Pflegeerlaubnis
  • fachliche Vermittlung und fortlaufende Begleitung der Tagespflegepersonen
  • Beratung und Unterstützung von Großtagespflegestellen im Stadtgebiet
  • kompetente Beratung für individuelle und finanzielle Fragen
  • Unterstützung bei Konflikten und Problemen.
Zusätzliche Serviceleistungen für Eltern, Tagespflegepersonen und Kitas:
  • Vermittlung von ehrenamtlichen Erziehungslotsinnen und Erziehungslotsen: sie beraten, unterstützen und begleiten Familien in ihrem Alltag. Sie leisten lebenspraktische Vermittlungsdienste. Der Einsatz in den Familien ist kostenfrei und erfolgt zeitlich befristet.
  • Babybegrüßungspaket für Eltern neugeborener Kinder
  • Vermittlung von Familienhebammen für Familien in besonderen Lebenslagen
  • Beratung zu den Früherkennungsuntersuchungen
  • Förderung von Eltern mit Migrationshintergrund
  • Beratung und Begleitung von Kindern mit psychisch kranken Eltern
  • Beratung rund um das Thema Kinderschutz
  • Projekte für Flüchtlingskinder - "Gut ankommen in Niedersachsen"