Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Stadtwappen

Das Wappen der Stadt Oelsnitz/Erzgeb. ist in der Mitte senkrecht geteilt. Rechts zu sehen ist ein Bergmann in Tracht mit "Gezäh" (Werkzeug), ein Symbol für die lange Bergbaugeschichte der Stadt. Links erinnern drei Erlen an die slawische Herkunft des Ortsnamens. Ins Deutsche übertragen bedeutet "Oelsnitz" so viel wie "Ort am Erlenbach" und geht auf das altsorbische Wort "Olesnica" zurück. Die weiß-grünen Landesfarben sowie die rot-weißen Farben der Stadt sind im Wappen enthalten.

Bis 1990 führte Oelsnitz, ebenso wie alle anderen Kommunen, Bezirke und Kreise in der ehemaligen DDR, das Staatswappen in ihrem Amtssiegel. Nach der Bildung der fünf neuen Bundesländer im Oktober 1990 nahm die Stadt ihr historisches Wappen wieder in Gebrauch.