Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

A 31 - Nordhorn-Klausheide Nord

Nördlich der B 213 und westlich des Guts Klausheide wurde dieses Gewerbegebiet 2007 über einen ampelgeregelten Knotenpunkt erschlossen und steht seit 2008 zur Verfügung. Es stehen in nur ca. 4 km Entfernung zur Bundesautobahn A 31 Gewerbeflächen (GE und GI) für nahezu alle Betriebsgrößen zur Verfügung. Der Verkehrslandeplatz "Flugplatz Nordhorn-Lingen" liegt in unmittelbarer Nähe südlich der B 213 und das Stadtzentrum Nordhorns ist nur ca. 5 Minuten entfernt. Der angrenzende Ortsteil Klausheide ist durch niedrige Grundstückspreise und Mieten auch als Wohnort für qualifizierte Fachkräfte attraktiv.

Gebietsgröße (brutto): 121,2 ha
verfügbare Flächengröße (GE / GI netto): 65,5 ha
davon reserviert: 2,5 ha

Eigentümer der freien Flächen: Stadt Nordhorn

Erschließung:
vollständig hergestellt, Kaufpreis (inkl. Erschl.): 14,00 € / m²

Planungsrecht (B-Pläne): Nr. K12
Ausweisung im B-Plan:
  • GRZ: 0,8 (GE und GI), GFZ: 1,6 (GE) / BMZ 9,0 (GI)
  • Höhen: tw. bis 12 m, tw. bis 8 m (GE) / ohne Beschränkung (GI)
Aktuelle Nutzung:
Firmen unterschiedlicher Größe in breit gestreuten Branchen: Produktion elektronischer Steuerungen, Großbrüterei, Industrievertretung Zerspanung und Automation, Energie- und Umwelttechnik, Sachverständigenbüro, Tankstelle sowie Bauschuttrecycling.

Bevorzugte Branchen bei Neuansiedlungen:
  • grundsätzlich alle Handwerks-, Gewerbe- und Industriebetriebe möglich
  • kleine, mittlere, große Betriebe / emittierende Betriebe
Verkehrsanbindung: sehr gut
  • direkt an der B 213
  • BAB A 31 nur 3,5 km / 3 Minuten entfernt
  • Verkehrslandeplatz "Flugplatz Nordhorn-Lingen" ca. 2 km entfernt
Besondere Chancen:
  • Glasfaseranschluss im gesamten Gebiet vorhanden
  • sehr gute Verkehrsanbindung inkl. Flugplatzanbindung
  • große, zusammenhängende Gewerbeflächen (GE und GI) verfügbar
Premiumflächen:
  • 12 ha zusammenhängende GI-Fläche mit Erweiterungsmöglichkeit
  • Grundstücke direkt an der B 213 verfügbar