Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Auszeichnung des Familienfreundlichsten Unternehmens in Krefeld

Alle zwei Jahre verleiht das Krefelder Netzwerk Wirtschaft & Familie die Auszeichnung "Familienfreundlichstes Unternehmen in Krefeld" an lokale Betriebe, die sich im Rahmen einer familienbewussten Personalpolitik engagieren. Regelmäßig sucht das Netzwerk in Krefeld nach Best Practice-Beispielen für gelebte Familienfreundlichkeit. Teilnehmen können ortsansässige Unternehmen mit maximal 500 Beschäftigten.

Die Preisträger der bisherigen Wettbewerbe sowie allgemeine Informationen zur Ausschreibung finden Sie im Internet unter www.wirtschaft-familie-krefeld.de/wettbewerb/.

Krefelder Netzwerk Wirtschaft & Familie
Frau Freiwald
Telefon: 0 21 51 / 8 20 74 12
Fax: 0 21 51 / 8 20 74 33
E-Mail: kristina.freiwald@wfg-krefeld.de
Internet: www.wirtschaft-familie-krefeld.de

Erwerbslosenberatungsstelle

Die Beratungsstelle bietet eine umfassende und ausführliche Beratung zur beruflichen (Neu-)Orientierung für erwerbslose, von Erwerbslosigkeit betroffene Menschen sowie für Erwerbstätige, die eine neue berufliche Perspektive suchen. Weitere Schwerpunkte sind die Beratung bei Fragen zur Existenzsicherung und die Beratung bei psychischen und sozialen Problemen.
Die Beratung ist trägerunabhängig, freiwillig und kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Inhalte
  • Informationen rund um das Thema Beschäftigung, Weiterbildung und Qualifizierung
  • Individuelle Beratung zur beruflichen Orientierung und Begleitung auf dem Weg in Beschäftigung, Ausbildung oder Weiterbildung
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen Unterstützung bei wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen Unterstützung bei psychosozialen Problemen
  • Unterstützung bei der Vermittlung und Kontaktaufnahme zu anderen Beratungseinrichtungen
Stadt Krefeld
Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung
Von-der-Leyen-Platz 1
47798 Krefeld
Mo - Fr 8.30 - 12.30 Uhr, Mo - Mi 14.00 - 16.15 Uhr
Do 14.00 - 17.30 Uhr und nach Terminvereinbarung
Frau Munsch
Telefon: 0 21 51 / 86 34 65
E-Mail: dorothee.munsch@krefeld.de

IMBSE GmbH - Forum Wirtschaft, Gesundheit und Technik

Frauen oder Männer, die sich in der Elternzeit befinden oder nach der Familienphase wieder in den Beruf zurückkehren wollen, können in Qualifizierungskursen ihr Wissen auffrischen: EDV- und Sprachkurse, kaufmännische Themen, aber auch Seminare zu Kommunikation, Zeit- und Selbstmanagement, Bewerbungstraining und vieles mehr werden in kleinen Bausteinen, die mit Familienzeiten vereinbar sind, angeboten. Eine individuelle Beratung und Jobcoaching im Einzelbereich, um eine berufliche Neuorientierung zu gestalten, sind möglich. Auch Bildungsscheck und Prämiengutschein NRW können beantragt werden.

IMBSE GmbH - Forum Wirtschaft, Gesundheit und Technik
Uerdinger Straße 552 a
47800 Krefeld
Mo - Fr 8.00 - 17.00 Uhr
Frau Becker
Telefon: 0 21 51 / 5 24 22 37
Fax: 0 21 51 / 5 24 22 39
E-Mail: becker@imbse-gmbh.de www.imbse-gmbh.de

Starke (Allein-)Erziehende - Beratungsangebot für (allein-)erziehende Kundinnen und Kunden des Jobcenters Krefeld

Mit der richtigen Organisation und der passenden Strategie lässt sich Beruf und Familie durchaus vereinbaren. Das Jobcenter Krefeld möchte dabei "Starke (Allein-) Erziehende" unterstützen und bietet neben den finanziellen Hilfen zur Sicherung des Lebensunterhaltes, ein auf die Lebenssituation zugeschnittenes umfassendes Dienstleistungsangebot für Mütter und Väter an. (Allein-)Erziehende sind oft gut ausgebildet und hoch motiviert. Damit eine Integration in Arbeit erfolgreich gelingen kann, bietet das Jobcenter eine Beratung bei Expertinnen an. Sie unterstützen, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen und ein berufliches Comeback erfolgreich zu meistern. Sie beraten unter anderem in den Themen Kinderbetreuung, flexible Arbeitszeiten, vollzeitnahe Ausbildung, Aus- und Weiterbildung.

Jobcenter Krefeld
Standort 1: Fütingsweg 34, 47805 Krefeld
Standort 2: Philadelphiastraße 2, 47799 Krefeld
Mo, Di, Do 8.30 - 12.00 Uhr
für Berufstätige: Do 15.00 - 17.00 Uhr
Frau Brüker
(Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt)
Telefon: 0 21 51 / 7 04 87 05
E-Mail: jobcenter-krefeld.bca@jobcenter-ge.de
Internet: www.jobcenter-krefeld.de

Teilzeitberufsausbildung

Berufsausbildung ist für junge Menschen die wesentliche Grundlage für eine wirtschaftlich unabhängige und damit selbstbestimmte Zukunft. Gerade auch junge Menschen mit Familienverantwortung (eigenes Kind oder Pflege eines nahen Angehörigen) benötigen einen Berufsabschluss. Teilzeitberufsausbildung ist für sie oft die einzige Chance, eine Ausbildung erfolgreich abzuschließen.
Ausbildung in Teilzeit bedeutet eine reduzierte Arbeitszeit im Betrieb und ein bis zwei Berufsschultage in Vollzeit. Auszubildende/r und Betrieb sprechen ab, zu welchen Zeiten die Stunden geleistet werden. Bei Fragen zum Thema Teilzeitberufsausbildung hilft die Agentur für Arbeit Krefeld und das Jobcenter Krefeld gerne weiter.

Agentur für Arbeit Krefeld
Philadelphiastraße 2
47799 Krefeld
Mo - Mi 8.00 - 16.00 Uhr, Do 8.00 - 18.00 Uhr
Fr 8.00 - 13.00 Uhr
Frau Wienges-Haupt (Beauftragte für Chancengleichheit)
Telefon: 0 21 51 / 92 24 12
Fax: 0 21 51 / 92 20 00
E-Mail: krefeld.bca@arbeitsagentur.de
Internet: www.arbeitsagentur.de/krefeld

Jobcenter Krefeld
Fütingsweg 34
47805 Krefeld
Mo, Di, Do 8.30 - 12.00 Uhr
Für Berufstätige: Do 15.00 - 17.00 Uhr
Frau Brüker (Beauftragte für Chancengleichheit)
Telefon: 0 21 51 / 7 04 87 05
Fax: 0 21 51 / 7 04 81 73 13
E-Mail: jobcenter-krefeld.bca@jobcenter-ge.de
Internet: www.jobcenter-krefeld.de

Teilzeitberufsausbildung - Einstieg begleiten - Perspektiven öffnen (TEP)

TEP unterstützt Menschen mit Familienverantwortung, vor allem Mütter und Väter, bei der Suche nach einem betrieblichen Ausbildungsplatz in Teilzeit und gibt Hilfestellung, um Familie und Ausbildung zu vereinbaren. Die Teilnehmenden werden gecoacht, qualifiziert, beruflich vorbereitet und während der ersten Ausbildungsphase individuell begleitet. Auch die ausbildenden Betriebe werden darin beraten, eine Ausbildung in Teilzeit zu vereinbaren und umzusetzen.

Bildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Niederrhein gGmbH Krefeld | Viersen | Neuss
Preußenring 41
47798 Krefeld
Beratungstermine bitte telefonisch vereinbaren
Frau Drink | Frau Hebben
Telefon: 0 21 51 / 9 75 11 13 / 9 75 11 41 | 0 15 78 / 2 83 88 08
Fax: 0 21 51 / 9 75 11 70
E-Mail: c.drink@bznr.de | h.hebben@bznr.de
Internet: www.bznr.de

Tipps & Links
Das Netzwerk Teilzeitberufsausbildung - www.teilzeitberufsausbildung.de - bietet Hintergrundinformationen sowie Berichte über die Arbeit des Netzwerkes. Es verfolgt das Ziel, Teilzeitberufsausbildung bundesweit bekannt zu machen und als Regelausbildung zu etablieren.