Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Nach der Geburt

Die Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen erlebt jede Mutter und jeder Vater anders. Für alle aber gilt: Mit der Geburt des Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Der Alltag für ein Leben mit Kind muss neu organisiert werden - insbesondere beim ersten Kind. Viele Eltern sind in den ersten Monaten im Umgang mit ihrem Neugeborenen noch etwas unsicher, doch mit der Zeit lernen sie, die Bedürfnisse ihres Kindes richtig einzuschätzen und auf diese entsprechend einzugehen.

In keinem anderen Lebensabschnitt macht der Mensch so gewaltige Entwicklungsschritte wie in seinem ersten Lebensjahr. Direkt nach der Geburt findet für das Neugeborene die erste medizinische Untersuchung statt: die "U1". Sie ist eine von insgesamt zehn Vorsorgeuntersuchungen. Mehr dazu finden Sie im Kapitel 5 "Gesund aufwachsen".

Weitere Informationen
Bei Fragen zur Vaterschaftsfeststellung, zu Unterhaltsansprüchen von Kindern oder dem gemeinsamen Sorgerecht berät und unterstützt Sie die Beistandschaft des Fachbereichs Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung der Stadt Krefeld. Nähere Informationen finden Sie im Kapitel 7 in der Rubrik "Beistandschaften".


Anmeldung der Geburt

Die standesamtliche Anmeldung der Geburt erfolgt im Standesamt Krefeld. Das gilt für alle Entbindungen, egal ob im Krankenhaus, zu Hause, in einer Arztpraxis oder in einem Geburtshaus entbunden wurde. Sofern Sie Ihr Kind im Krefelder Klinikum Helios entbinden und Sie verheiratet sind, können Sie einen kostenlosen Service des Klinikums in Anspruch nehmen. Sie können Ihre Unterlagen für die Anmeldung der Geburt (Geburtsurkunden der Eltern, Heiratsurkunde, Pässe, Geburtsanzeige, Vornamenserklärung) im Krankenhaus abgeben und das Standesamt sendet Ihnen die fertigen Unterlagen/Urkunden ins Krankenhaus zurück.

Stadt Krefeld
Fachbereich Bürgerservice, Standesamt
Rheinstraße 138 im Stadtpalais
47798 Krefeld
Mo, Di, Do, Fr 8.30 - 12.30 Uhr,
nachmittags nur nach telefonischer Vereinbarung
Frau Apler | Frau Quesseleit
Telefon: 0 21 51 / 86 23 53 / 86 23 52
Fax: 0 21 51 / 86 23 70
E-Mail: standesamt@krefeld.de
Internet: www.krefeld.de/standesamt

Stillcafé

Wöchentlicher Treffpunkt für stillende und nicht stillende Mütter, jeden Donnerstag ab 15.00 Uhr.

Auch Schwangere, die kurz vor der Entbindung stehen, sind herzlich willkommen. Der Einstieg ins Stillcafé ist jederzeit möglich. Bei Stillproblemen bietet die Leiterin auch telefonische Beratung an.
Christiane Baum, Stillberaterin IBCLC
Telefon: 0 21 51 / 39 60 39

Bürgerinitiative Rund um St. Josef e. V.
Corneliusstraße 43
47798 Krefeld
Do 15.00 - 17.15 Uhr
Telefon: 0 21 51 / 84 38 40
E-Mail: info@bi-krefeld.de
Internet: www.bi-krefeld.de

Weitere Informationen
Auch die Entbindungsklinik bietet ein Stillcafé. Weitere Infos finden Sie unter www.helios-gesundheit.de/krefeld.

PEKIP-Gruppen bieten die Familienbildungsstätten, die Sie im Kapitel 3 in der Rubrik "Weiterbildungsangebote" finden.


Ereigniswald

Nicht nur Hochzeiten bieten einen Anlass, einen Baum zu pflanzen. Vielmehr kann auch die Geburt eines Kindes, ein runder Geburtstag oder ein besonders glückliches Ereignis jemanden dazu bewegen, einen Baum zu pflanzen. Die günstigste Pflanzzeit liegt zwischen dem 15. Oktober und dem 1. April.

Kommunalbetrieb Krefeld - Forst und Baum
Ostwall 175
47798 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 36 60 44 31
Fax: 0 21 51 / 36 60 44 24
E-Mail: kommunalbetrieb@krefeld.de
Internet: www.krefeld.de/kbk

Baby-Willkommenstasche "Schön, dass es dich gibt"

Der Kinderschutzbund besucht Krefelder Familien mit Neugeborenen persönlich zu Hause, wenn die Eltern dies wünschen. "Schön, dass es dich gibt" begrüßen die Mitarbeiterinnen die neuen Erdenbürger.

Ausgestattet mit einer Baby-Willkommenstasche, einem freundlichen Gruß und einem offenen Ohr für alle Alltagsprobleme stellt der Kinderschutzbund seine Arbeit und die Angebote vor, die für Eltern interessant sind.
Die Eltern werden in der Regel bei der Anmeldung der Geburt im Standesamt gefragt, ob sie mit diesem Besuch einverstanden sind. Sollte das nicht geschehen sein oder Krefelder Eltern ihr Kind in einer anderen Stadt entbunden haben, melden Sie sich bitte direkt beim Kinderschutzbund.

Deutscher Kinderschutzbund Krefeld e. V.
Dreikönigenstraße 90 - 94
47798 Krefeld
Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr
Frau Siegert
Telefon: 0 21 51 / 9 61 92 21
Fax: 0 21 51 / 9 61 92 32
E-Mail: antje.siegert@kinderschutzbund-krefeld.de
Internet: www.kinderschutzbund-krefeld.de

Schreibaby-Sprechstunde und Elternberatung

Der Alltag mit dem Baby ist manchmal ganz anders, als Eltern sich das vorgestellt haben. Das Kind schreit viel, ist sehr unruhig oder schläft schlecht. Mit einer Schreibaby-Beratung unterstützt der Deutsche Kinderschutzbund Krefeld die Eltern und begleitet sie in dieser schwierigen Phase.

Aber auch für alle Anliegen rund um die älteren Kinder (bis 6 Jahre) ist der Kinderschutzbund Ansprechpartner in seinem Zentrum für Frühe Hilfen auf der Friedrich-Ebert-Straße 53. Die Angebote sind kostenlos. Termine gibt es über die Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes.

Deutscher Kinderschutzbund Krefeld e. V.
Dreikönigenstraße 90 - 94
47798 Krefeld
Frau Hanßen
Telefon: 0 21 51 / 96 19 20 | 01 76 / 31 63 34 67
E-Mail: krefeld@wellcome-online.de
Internet: www.kinderschutzbund-krefeld.de

"wellcome" - praktische Hilfe nach der Geburt

Der Deutsche Kinderschutzbund Krefeld ist Standort von "wellcome" - praktische Hilfe nach der Geburt. "wellcome" unterstützt Familien nach der Geburt eines Kindes und hilft, den Baby-Stress zu bewältigen. Nach der Entlassung aus der Entbindungsklinik beginnt zu Hause schnell der ganz normale Wahnsinn: das Baby schreit, niemand kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der Vater hat keinen Urlaub mehr.

Wie ein guter Engel kommt die ehrenamtliche "wellcome"-
Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes ein- bis zweimal in der Woche für zwei bis drei Stunden, um zu helfen. Sie wacht über den Schlaf des Babys, während die Mutter in Ruhe duscht oder isst. Sie geht mit dem Geschwisterkind zum Spielplatz oder begleitet die Zwillingsmutter zum Kinderarzt. Die Unterstützung findet zeitlich begrenzt für mehrere Monate innerhalb des ersten Lebensjahres statt und ist kostenlos.

Deutscher Kinderschutzbund Krefeld e. V.
Dreikönigenstraße 90 - 94
47798 Krefeld
Frau Hanßen
Telefon: 0 21 51 / 96 19 20 | 0176 / 31 63 34 67
E-Mail: krefeld@wellcome-online.de
Internet: www.kinderschutzbund-krefeld.de

Weitere Informationen
Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, finden Sie Angebote im Kapitel 6 "Rat und Hilfe".


Familiengruppe "Geborgen von Anfang an"

Der Kinderschutzbund bietet die Familiengruppe "Geborgen von Anfang an" an. Eltern mit Kindern unter drei Jahren werden dort längerfristig von einer Fachkraft für frühe Kindheit begleitet. Denn Elternschaft ist manchmal eine komplexe Herausforderung, die durch eine bewusste oder unbewusste Überforderung in Mangel- und Fehlversorgung münden kann. Geborgenheit zu erfahren, ist für die Eltern und die Kinder eine wichtige Basis für Wohlbefinden und Selbstwertgefühl.

Einmal wöchentlich treffen sich Eltern mit Kindern unter drei Jahren an einem Vormittag, um zu spielen, sich auszutauschen und gemeinsam eine Mahlzeit einzunehmen. Dabei erhalten sie alltagspraktische Anregungen und haben die Gelegenheit, dies unter Anleitung umzusetzen.

Deutscher Kinderschutzbund Krefeld e. V.
Dreikönigenstraße 90 - 94
47798 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 96 19 20
Fax: 0 21 51 / 9 61 92 32
E-Mail: info@kinderschutzbund-krefeld.de
Internet: www.kinderschutzbund-krefeld.de