Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Zahlen/Daten/Fakten

Wissenswertes zu Kirchberg

Einwohnerzahl
Gesamt: 8.390

Frauen - 4.288
Männer - 4.102

Höhe
350 - 533 m ü. NHN

Ortsteile
  • Burkersdorf
  • Cunersdorf
  • Leutersbach
  • Saupersdorf
  • Stangengrün
  • Wolfersgrün
Kulturelle Einrichtungen
  • Festsaal
  • Freilichtbühne am Borberg
  • Stadtbibliothek
Sehenswürdigkeiten
  • St. Margarethenkirche
  • St. Katharinenkirche Burkersdorf
  • St. Marienkirche Stangengrün mit Peter-Breuer-Altar
  • Lutherplatz mit Denkmal und Brunnen
  • König-Albert-Turm am Anton-Günther-Berghaus
  • sanierter Altstadtkern mit dem Altmarkt und dem Neumarkt
  • Besucherbergwerk "Am Graben" mit historischer Glocke
  • Naturlehrpfad "Am Hohen Forst"
  • Sieben-Hügel-Rundweg
  • Museum "Alt-Kirchberg"
  • Heimat- und Textilmuseum im Meisterhaus
  • Modelbahnausstellung im Meisterhaus
Freizeit und Sport
  • Städtische Sport- und Mehrzweckhalle
  • Kunstrasenplatz "Am Schießhausberg"
  • Sport- und Bolzplätze in Kirchberg und den Ortsteilen
  • Spielplätze
  • Reiterhöfe
  • Fitness-Studio
  • Tierpark Hirschfeld
  • Freibad im Rödelbachtal in Hartmannsdorf
  • BMX-Strecke "Seven-Hills-Dirtline"
  • Sportmöglichkeiten (Vereine)
  • Fußball, Gymnastik, Kegeln, Tennis,
  • Tischtennis, Volleyball, Wandern
Regelmäßige Feste und Veranstaltungen
  • Winterparty
  • Neujahrskonzert
  • Frühlingskonzert des Gymnasiums
  • Frühlingsfest
  • Maibaumstellen
  • Oldtimertreffen "Kirchberg-Classics" (erster Samstag im Juni)
  • Borbergfest (erstes Juniwochenende)
  • Burkersdorfer Traktortreffen
  • Altstadtfest (erster Samstag im Oktober)
  • Oktoberfest
  • Pyramideanschieben in Kirchberg (Freitag vor dem 1. Advent)
  • Pyramidenanschieben in den Ortsteilen (verschiedene Termine)
  • Weihnachtsmarkt in Cunersdorf (Samstag des ersten Adventswochenendes)
  • Weihnachtsmarkt in Kirchberg (erstes Adventswochenende)
  • Weihnachtskonzert des Gymnasiums
  • Adventssingen im Festsaal
Ortsteile

Burkersdorf

Burkersdorf wurde im 13. Jahrhundert als Bauernsiedlung des Herrschaftsgebietes Wiesenburg von den Vögten Plauen und Weida gegründet. Die Eingliederung nach Kirchberg erfolgte 1973. In Burkersdorf sind unter anderem ein Reitsportverein und ein Kleintierzuchtverein ansässig. Jährlich finden Kleintierzuchtausstellungen statt. Die Freiwillige Feuerwehr und der Feuerwehrverein Burkersdorf 2000 e. V. organisieren alle zwei Jahre ein Spritzenhausfest, das großen Anklang bei der Bevölkerung findet. Die Freiwilligen Feuerwehren Burkersdorf und Groß-Umstadt pflegen ein freundschaftliches Verhältnis. Im Jahre 1996 konnte in Burkersdorf das Kreiskrankenhaus Kirchberg eingeweiht werden, das seit 2012 dem Heinrich-Braun-Klinikum angehört.

Cunersdorf

Cunersdorf wurde im Jahre 1180 von mehreren Bauern als "Konradsdorf" (Dorf eines Konrad) gegründet und wurde 1999 nach Kirchberg eingegliedert. In Cunersdorf befindet sich die in städtischer Trägerschaft liegende Kindertagesstätte "Die Rödelbachknirpse". Die örtlichen Kultur- und Sportvereine sorgen für abwechslungsreiche Freizeitangebote. Das Sportlerheim mit großem frei zugänglichem Sportplatz wird vom SV Rödeltal 1950 e. V. betrieben. Der Dorf- und Heimatverein Cunersdorf e. V. betreibt die Turnhalle.
Neben dem jährlich stattfindenden Cunersdorfer Weihnachtsmarkt sorgt der Dorf- und Heimatverein Cunersdorf e. V. seit vielen Jahren für ein fabelhaftes Faschingsprogramm mit meist ausverkauften Veranstaltungen.

Leutersbach

Das Dorf entstand im frühen 13. Jahrhundert. Die Eingemeindung nach Kirchberg erfolgte 1996. Seit 1991 pflegt der Ort die Partnerschaft mit der Gemeinde Fischbachtal und konnte im Jahr 2016 25 Jahre Partnerschaft feiern. Das Dorf verfügt über einen Sportplatz. Neben dem Walpurgisfeuer, das die Freiwillige Feuerwehr und der Feuerwehrverein Leutersbach organisieren, findet jedes Jahr am 2. Adventswochenende das Pyramidenanschieben in der Ortsmitte statt.

Saupersdorf

Im 13. Jahrhundert wurde das Dorf unter den Vögten zu Plauen gegründet und unterlag der Herrschaft von Wiesenburg. Im Saupersdorfer Park befindet sich eine Tennisanlage, die vom Tennisverein "1. Tennis-Club Kirchberg e. V." betrieben wird. Durch den Männergesangverein "Arion 1898 Saupersdorf e. V." und den Schützenverein "Rödelbachtal 1990 e. V." Kirchberg ist ein abwechslungsreiches Vereinsleben gegeben. Die Freiwillige Feuerwehr Saupersdorf konnte 2020 auf ihr 140-jähriges Bestehen zurückblicken. Im Keller des Bürgerhauses "Alte Schule" befindet sich der "Kids-Club", der unseren Kindern ein abwechslungsreiches Freizeitangebot bietet und sich in der Trägerschaft der Stadt Kirchberg befindet.

Stangengrün

Stangengrün wurde um 1200 von den Herren der Burg Schönfels als Vasallen der Vögte Plauen gegründet und am 01.01.1997 nach Kirchberg eingemeindet. In Stangengrün befindet sich ebenfalls eine städtische Kindertageseinrichtung, das "Spatzennest". Verschiedene Vereine und die Ortsfeuerwehr prägen das Leben im Dorf. Jährlich wird am 1. Adventswochenende in Stangengrün die Pyramide angeschoben.
Der Ort Stangengrün ging im Jahr 2015 als Sieger aus dem Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" hervor und darf sich seit dem mit dem Titel "Sachsens schönstes Dorf" schmücken. Auch am Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" im Jahr 2016 nahm das Dorf teil und bekam die Silbermedaille. Um an diese Erfolge zu erinnern, feiern die Stangengrüner jährlich ihr Lindenfest.

Wolfersgrün

Gegründet wurde der Ort im 13. Jahrhundert, vermutlich von ca. 20 Familien aus dem Frankenland. Am 01.01.1996 erfolgte die Eingliederung nach Kirchberg. Auch in Wolfersgrün gibt es Vereine sowie eine Ortsfeuerwehr, die das kulturelle Leben im Dorf gestalten. Jährlich findet in Wolfersgrün ein Dorffest und am 1. Adventswochenende das Pyramideanschieben statt. Veranstaltungen im Park und Aktivitäten im Jugendclub ergänzen das vielseitige Angebot.

Paten- und Partnerstädte

Groß-Umstadt
- Weinkultur und Lebensfreude

Einwohner: 22.391

Als Odenwälder Weininsel gehört Groß-Umstadt zum Weinanbaugebiet "Hessische Bergstraße". Eingebettet in eine liebliche Landschaft findet sich hier eine vielfach ausgezeichnete Weinkultur. Aufgrund der schönen historischen Altstadt und der guten Infrastruktur ist Groß-Umstadt mit seinen neun Stadtteilen ein attraktiver Wohnort. In der Freizeit laden Parks, Freizeitanlagen, eine Kegelbahn, Tennisplätze und Reiterhöfe zum Entspannen und zur sportlichen Betätigung ein.
Neben ausgezeichneten Wandermöglichkeiten bietet die Stadt ihren Einwohnern und Gästen auch viele kulturelle Events. Das Umstädter Saisonhighlight ist das "Winzerfest", das alljährlich am Wochenende um den 15. September gefeiert wird. Tausende Besucher aus Nah und Fern strömen dann in die hessische Stadt. An den vier Winzerfesttagen werden die Weinhoheiten für das neue Weinjahr gekrönt. Ein großer Festumzug zieht zudem durch die Innenstadt. Doch vor allem der Weinausschank an vielen kleinen gemütlichen Weinständen auf dem Marktplatz und in den sich anschließenden Gassen zieht die Gäste an.
Am 2. November 1990 wurde ein Patenschaftsvertrag zwischen Groß-Umstadt und der Stadt Kirchberg unterzeichnet. Insbesondere der Schützenverein Rödelbachtal 1990 e. V. sowie die Freiwillige Feuerwehr Burkersdorf pflegen seitdem freundschaftliche Beziehungen zu ihren Partnervereinen in Groß-Umstadt.

Magistrat der Stadt Groß-Umstadt
Markt 1, 64823 Groß-Umstadt
Internet: www.gross-umstadt.de

Houdain
- So geht Freundschaft auf Französisch

Einwohner: 7.246

Unsere Partnerstadt Houdain liegt in Nordfrankreich, im Departement Pas-de-Calais, in der Region Hauts-de-France. Houdain ist mit etwa 900 Kilometern die am weitesten von Kirchberg entfernte Partnerstadt.
In der Oberstadt Houdains liegt ein Bergbaugebiet. Das Zentrum mit dem Rathaus befindet sich in der eher ländlich geprägten Unterstadt. Houdain verfügt über drei Vorschulen, drei Grundschulen, ein regionales Collège, ein zentrales Schulrestaurant und ein Freizeitzentrum für 2- bis 17-Jährige, das auch während der Schulferien geöffnet ist.
Das kulturelle und sportliche Leben der Einwohner spielt sich in der Mehrzwecksporthalle, der Tennishalle, auf mehreren Sportplätzen, im Vereinshaus und im Festsaal des umfassend rekonstruierten Rathauses ab. Mehr als 30 Vereine nutzen die Einrichtungen.
Die seit den 1970er Jahren bestehende Städtepartnerschaft zwischen Kirchberg und Houdain wurde 1991 erneuert und wird seither von der "Deutsch-Französischen Freundschaftsgesellschaft Kirchberg-Houdain e. V." und deren Schwestergesellschaft "Amitié Houdain - Kirchberg" durch jährliche Besuche von Bürgern beider Städte mit Leben gefüllt. Seit 2015 besuchen sich auch Schüler der Oberschule "Dr. Theodor Neubauer" und des Collège Jacques Prévert. Viele Freundschaften sind seitdem entstanden. Und viele weitere werden hoffentlich noch entstehen, um die Zukunft der Partnerschaft zu sichern.

Commune de Houdain
8, rue Roger Salengro - BP 39
62150 Houdain, France

Sendenhorst
- Stadt, Land und alles Gute

Einwohner: 12.700

Mitten im Herzen der reizvollen münsterländischen Parklandschaft, im Kreis Warendorf, liegt die Stadt Sendenhorst. Im Jahr 1975 schlossen sich Sendenhorst und die Gemeinde Albersloh zur Stadt Sendenhorst zusammen. Sendenhorst ist eine moderne und familienfreundliche Stadt und zählt heute etwa 12.700 Einwohner. Die guten kulturellen, sozialen, sportlichen und wirtschaftlichen Strukturen machen Sendenhorst zu einer lebens- und liebenswerten Stadt. Das typisch münsterländische Landschaftsbild und die charmanten Ortskerne von Sendenhorst und Albersloh ziehen seit Jahren immer mehr Gäste und Besucher an. Am 3. Oktober 1990 schlossen die Städte Sendenhorst und Kirchberg ihren Partnerschaftsvertrag. Als Zeugnis wurde auf dem Neumarkt in Kirchberg die "Sendenhorster Eiche" gepflanzt, die auch heute noch an die Unterzeichnung des Vertrages erinnert. Bis heute pflegen die beiden Städte, ihre Bürgermeister und Bürger enge freundschaftliche Beziehungen. Auch künftige, regelmäßige Besuche werden die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Städten weiter stärken.

Stadtverwaltung Sendenhorst
Rathaus, Kirchstraße 1, 48324 Sendenhorst
Internet: www.sendenhorst.de