Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Berufsprofile M / O / P / R

Maler und Lackierer (m/w/d)
Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung
  • Gestalten, Beschichten und Bekleiden der Innenwände, Decken, Böden und Fassaden von Gebäuden
  • Instandhaltung von Objekten unterschiedlichster Materialien (Neubau, Sanierung, Modernisierung)
  • Aufbauen der Arbeitsgerüste und -bühnen
  • Prüfen und Vorbereiten des Untergrunds
  • Ausbessern von Schäden im Putz
  • Entfernen von Schimmelflecken
  • Schaffen neuer Oberflächen mittels farbiger Beschichtungen
  • Anbringen von Fassadenbeschriftungen
  • Gestaltung von Innenräumen (Anwendung diverser Maltechniken, Tapezieren, Anbringen von Dekorputz)
  • Einbau von Dämmstoffen oder Aufbringen von Wärmedämm-Verbundsystemen
  • Schutz von Holz und Holzwerkstoffen wie Fenster, Türen und Zäune mit Lasuren, Farben oder Lacken
  • Reinigung und Instandhaltung von Arbeitsgeräten und sonstigen Betriebsmitteln
Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in Betrieben des Maler- und Lackierhandwerks, in Stuckateurbetrieben sowie bei Hochbauunternehmen.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Chemie und Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Zeichentalent
  • Gute Auge-Hand-Koordination
  • Sorgfalt
  • Selbstständiges Arbeiten
Ausbildungsart
Duale Ausbildung im Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Mechatroniker (m/w/d)
  • Bau von mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten
  • Vorbereiten der Aufgabe anhand technischer Unterlagen
  • Herstellen der Bauteile
  • Montieren zu komplexen mechatronischen Systemen
  • Programmieren bzw. Installation zugehöriger Steuerungssoftware lt. Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen
  • Funktionsfähigkeit und Sicherheit prüfen
  • Anlage in Betrieb nehmen
  • Kunden in die Bedienung einweisen
  • Ausführen von Wartungs-, Umrüstungs-, Entstörungs- und Optimierungsaufgaben
Arbeitsplätze werden angeboten in Unternehmen der Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierungstechnik, Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrzeugbau, Informations-, Kommunikations- und Medizintechnik.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Physik, Mathematik, Werken/Technik, Informatik, Englisch
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute Auge-Hand-Koordination
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfalt
  • Selbstständiges Arbeiten
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3,5 Jahre

Mechatroniker für Kältetechnik (m/w/d)
  • Planen, Montieren und Warten von Kältesystemen (z. B. von Kühlgeräten, Klima-, Kälte- und Wärmepumpanlagen) für Privathaushalte, Industrie-Betriebe oder den medizinischen Bereich: Kundenberatung hinsichtlich Eignung einer Anlage aus ökologischer und ökonomischer Sicht
  • Zusammenstellen der Komponenten für Kälte- und Klimaanlagen, Montieren einzelner Anlagenteile in der Werkstatt
  • Beim Kunden vor Ort: Einbau der Anlage, Rohre verlegen und dämmen, elektrische Anschlüsse installieren, Steuerung und Regelungseinrichtungen programmieren
  • Funktionsfähigkeit und Sicherheit prüfen, Anlage in Betrieb nehmen
  • Kunden in die Bedienung einweisen
  • Ausführen von Wartungs-, Umrüstungs-, Störungs- und Optimierungsaufgaben.
Arbeitsplätze werden angeboten in Betrieben der Kälte- und Klimatechnik oder in Unternehmen der Gebäudetechnik.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Physik, Mathematik, Chemie, Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute Auge-Hand-Koordination
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfalt
  • Selbstständiges Arbeiten
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3,5 Jahre

Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)
  • Organisation des Praxisablaufs
  • Terminvergabe unter Einplanung eventueller Notfälle
  • Dokumentation von Diagnosen, Laborergebnissen und Behandlungsabläufen
  • Blut abnehmen, Verbände anlegen, Injektionen verabreichen
  • Untersuchungen wie EKG und Röntgen durchführen
  • Assistenz bei kleineren Eingriffen
  • Patienten über Möglichkeiten der Vor- und Nachsorge informieren
  • Instrumente sterilisieren und vorbereiten
  • Führung der Patientenakten
  • Abrechnung der Leistungen mit Krankenkassen oder Privatpatienten
  • Überweisungen an Fachärzte und Kliniken schreiben, Atteste vorbereiten, allgemeinen Schriftverkehr führen
  • Pflege der Homepage
Medizinische Fachangestellte sind in Arztpraxen, Krankenhäusern, medizinischen Laboren oder Forschungsabteilungen von Pharmaunternehmen tätig. Auch Reha-Zentren, ambulante Pflegedienste und Institute des öffentlichen Gesundheitsdienstes bieten Arbeitsplätze.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Biologie, Chemie, Mathematik und Deutsch
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • Kontaktbereitschaft und Einfühlungsvermögen
  • Psychische Stabilität
  • Verschwiegenheit
Ausbildungsart
Duale Ausbildung im Bereich Freie Berufe
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Operationstechnischer Assistent (m/w/d)
  • Betreuen der Patienten vor und nach Operationen
  • Organisieren und Koordinieren der Arbeitsabläufe
  • Kontrollieren der Funktion der medizinisch-technischen Geräte
  • Vorbereiten der Patienten für den Eingriff (in die richtige Position bringen, mit aseptischen Tüchern bedecken)
  • Während der Operation Anreichen von Instrumenten und Materialien an die Ärztinnen und Ärzte
  • Bedienen und Überwachen der Geräte
  • Vorbereiten von Gewebeproben für Untersuchungen
  • Nachbereiten der Operationseinheiten (Desinfizieren und Sterilisieren der Instrumente, Entsorgen der Einwegkleidung)
  • Dokumentation der Operation, ggf. Weiterleitung der Daten
  • Materialverwaltung (Bestandskontrolle, Nachbestellung)
Arbeitsplätze finden sich in Krankenhäusern, Fach- und Universitätskliniken sowie in ambulanten Operationszentren.

Bewerberprofil
  • Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss samt abgeschlossener Berufsausbildung
  • Gute Noten in Biologie und Chemie
  • Gute Auge-Hand-Koordination
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Verschwiegenheit
Ausbildungsart
Durch Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) geregelte oder landesrechtlich geregelte Ausbildung an Berufsfachschulen, ergänzt durch Praxisphasen in medizinischen Einrichtungen

Zeitraum
3 Jahre

Pflegefachmann (m/w/d)*
*Bis 01.01.2020: Ausbildungen "Altenpfleger (m/w/d)",
"Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)"
sowie "Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)"
  • Betreuen und Versorgen von Menschen aller Altersstufen in den Bereichen Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege
  • Ausführen ärztlich veranlasster Maßnahmen (z. B. Durchführen von Infusionen, Blutentnahmen und Punktionen)
  • Assistieren bei Untersuchungen
  • Verabreichen von ärztlich verordneten Medikamenten oder Injektionen
  • Vorbereiten der Patienten auf operative Maßnahmen
  • Unterstützen bei der Nahrungsaufnahme und Körperpflege
  • Beraten und Anleiten von Patienten und Angehörigen in der ambulanten Pflege (z. B. Unterweisen in Pflegetechniken)
  • Übernehmen von Organisations- und Verwaltungsaufgaben
  • Dokumentieren von Patientendaten
  • Mitwirken bei der Qualitätssicherung und Verwaltung des Arzneimittelbestandes
Arbeitsplätze finden sich in Krankenhäusern, Facharztpraxen, Seniorenwohn- und -pflegeheimen, Gesundheitszentren, bei ambulanten Pflegediensten, in Einrichtungen der Kurzzeitpflege, in Hospizen, in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung sowie auf Krankenstationen oder in Hospitälern von Schiffen.

Bewerberprofil
  • Abgeschlossene 10-jährige Schulausbildung
  • Gute Noten in Biologie, Chemie, Deutsch, Mathematik
  • Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Psychische Belastbarkeit und Stabilität
  • Pädagogisches Geschick
  • Geduld
  • Beherrschtheit
  • Verschwiegenheit
  • Selbstständiges Arbeiten
Ausbildungsart
Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen (Pflegeschulen), bundesweit einheitlich geregelt, mit praktischem Teil in Kliniken, Heimen oder ambulanten Pflegediensten. Auch Ausbildung im Rahmen eines Hochschulstudiums möglich.

Zeitraum
3 Jahre

Rohrleitungsbauer (m/w/d)
  • Verlegen und Montieren von Rohrleitungssystemen für Wasser, Gas, Öl oder Fernwärme
  • Herstellen von speziellen Rohrleitungsteilstücken wie Abzweige oder Biegungen aus verschiedenen Materialien (z. B. Gusseisen, Stahl, Faserzement, Kunststoff und Stahlbeton) in der Werkstatt
  • Zusammenpassen, Ausrichten und Nivellieren der Rohrleitungsteile
  • Ausschachten und Absichern von Rohrgräben unter Berücksichtigung der Bodenbeschaffenheit
  • In der Baugrube Verbinden der Rohrteile (durch Verschweißen, Verkleben oder Verschrauben) zu einer belastbaren und dichten Leitung (muss ggf. hohem Druck standhalten)
  • Einbau von Absperrschiebern und Messvorrichtungen
  • Montieren von Hausanschlüssen an ein Versorgungsnetz
  • Durchführen von Korrosionsschutzmaßnahmen, Dichtheits- und Schweißnahtprüfungen
  • Verfüllen der Rohrgräben und Wiederherstellen der Geländeoberfläche
  • Durchführen von Sanierungs-, Reparatur- und Wartungsarbeiten (z. B. Beheben von Rohrbrüchen)
Einsatzbereiche bieten sich in Tiefbauunternehmen sowie in Betrieben der Energie- und Wasserversorgung.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik
  • Gute körperliche Konstitution
  • Körperbeherrschung
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick Gute Auge-Hand-Koordination
  • Teamfähigkeit
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre