Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Grußwort

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

erlebens-, lebens- und liebenswert - das ist unsere schöne Stadt, die sich umgeben von Wäldern im nördlichen Odenwald befindet. Die Stadtteile Sandbach, Neustadt, Hainstadt, Rai-Breitenbach und Wald-Amorbach bilden gemeinsam die Stadt Breuberg.

Breuberg hat viele Gesichter - als moderner Industriestandort mit Firmen wie der Pirelli Deutschland GmbH und der Odenwald-Früchte GmbH auf der einen Seite, hat die Stadt sich auf der anderen Seite ihren ländlichen Charakter bewahrt. Besonders durch das Wahrzeichen, der Burg Breuberg, wird Geschichte in unserer Stadt gelebt. Breuberg verfügt über eine starke soziale Infrastruktur. 7.500 Einwohner aus rund 60 Nationen haben in Breuberg ihr Zuhause gefunden. Familie und Kinder werden bei uns großgeschrieben. Dies zeigt sich unter anderem daran, dass Breuberg über fünf Kindertagesstätten und zwei Kinderkrippen, zwei Grundschulen mit Betreuungsangebot sowie eine weiterführende Gesamtschule verfügt. Für die Regelbetreuung erheben wir keine Kindergartengebühren.

Wir leben Gemeinschaft: 80 Vereine und Organisationen unterschiedlichster Interessensgebiete bieten abwechslungsreiche Möglichkeiten. Zahlreiche ehrenamtlich Engagierte leisten in unserer Stadt wertvolle Arbeit und unterstützen somit das vorbildliche Vereinsleben.

Auch im Bereich des Klimaschutzes ist Breuberg eine Vorzeigekommune. Der Stadtteil Rai-Breitenbach ist seit 2008 BioEnergiedorf mit einem Biomasse-Heizkraftwerk, das neben 150 Haushalten auch die beiden Schulen versorgt. Den Wettbewerb "BioEffizienzdorf 2010 - 2012" gewann der Stadtteil Wald-Amorbach. Daneben ist die Stadt Breuberg aktives Mitglied bei "100 Kommunen für den Klimaschutz".

Auf den nächsten Seiten dürfen Sie sich auf zahlreiche Informationen und viel Wissenswertes über die Stadt rund um die Burg freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Jörg Springer
Bürgermeister der Stadt Breuberg

Weitere Informationen über die Stadt Breuberg
finden Sie auch unter http://www.breuberg.de