Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Touristische Sehenswürdigkeiten

Der Mühlenhof Veldhausen - Bäuerliches Kulturdenkmal

Der Mühlenhof in Veldhausen besteht aus folgenden Gebäuden:

Windmühle in Veldhausen

(erbaut 1789 und 1986/87 vollständig renoviert)
Bei der Renovierung wurde auch ein funktionstüchtiges Mahlwerk eingebaut, das die Hobbymüller in den Sommermonaten jeden Samstagnachmittag in Betrieb nehmen, um Einheimischen und Touristen das Müllerhandwerk wieder etwas näher zu bringen.

Müllerhaus in Veldhausen

Das Haus ist ein typisches niederdeutsches Hallenhaus in Zweiständer-Konstruktion, ein sogenanntes Einhaus. Das Haus wurde 1789 in Hohenkörben (Gemeinde Osterwald) erbaut, es war bis 1960 bewohnt. 1978 wurde das Haus in seine Einzelteile zerlegt und eingelagert und 1998 wieder auf dem Mühlenhof in Veldhausen aufgebaut und mit musealer bäuerlicher Einrichtung ausgestattet. Heute dient das Müllerhaus als
Empfangsraum und als Standesamt. Außerdem kann es für private Feiern angemietet werden.

Informationen zu standesamtlichen Trauungen:
Telefon: 05941 911101

Backhaus auf dem Mühlenhof in Veldhausen

Das Backhaus wurde im Jahr 2003 nach historischer Vorlage neu errichtet. Es handelt sich um ein Fachwerkgebäude mit Satteldach. Nach traditioneller Bauweise wurden Hohlziegeln auf Strohdocken verwendet. Ein halbrundes Gewölbe kennzeichnet den Steinofen. Einmal im Monat oder bei Sonderveranstaltungen wird Brot gebacken.

Das Bijhuus

Das Bijhuus wurde erbaut 1766 als Zweiständerhaus mit 6 Gebinden; wieder aufgebaut 2006. Das Gebäude ist ein typisches Exemplar eines Scheunentyps, dessen Vorkommen sich auf die Niedergrafschaft Bentheim und den angrenzenden Nordosten von Overijssel beschränkt. Bijhuus und die angrenzende Remise mit Schmiede beherbergen das Museum "Vom Korn zum Brot".

Informationen auf der Homepage:
www.muehlenhof-veldhausen.eu
oder auf Facebook: Mühlen- und Brauchtumsverein Veldhausen

Öffnungszeiten
März bis Oktober Samstag 14.00 - 16.30 Uhr
Es können auch Führungen außerhalb dieser Öffnungszeiten abgesprochen werden.
Im Mühlenpark, 49828 Neuenhaus OT Veldhausen

Ansprechpartner:
Lisa Zweers, Telefon: 05941 5785
Bert Semlow, Telefon: 0172 15071967

Bauernmuseum "Brookman" Osterwald

Im Jahr 2012 wurde das aus zwei alten Bauernhäusern wieder errichtete Museum eröffnet. Es beinhaltet eine große Sammlung historischer land- und hauswirtschaftlicher Geräte und Maschinen. Mit viel Sachkenntnis und Verständnis für die früheren Arbeits- und Lebensweisen wurden Dinge zusammengetragen, die das Leben in der "alten Zeit" auf unseren Bauernhöfen prägten.

Öffnungszeiten
März - November jeden 1. Sonntag im Monat
von 14.00 - 17.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen
Am Bauernmuseum 3 (Navi: Hauptstraße 17)
49828 Osterwald

Besichtigung für Gruppen nur nach Telefon Vereinbarung mit
Anita Moss Telefon: 05941 797
Johanna Spalink, Telefon: 05941 98190
Informationen: www.bauernmuseum-osterwald.de

Erdölmuseum Osterwald

Hauptstraße 17 | 49828 Osterwald
In diesem Museum wird die Geschichte und Gegenwart des Erdöls und Erdgases präsentiert. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten ist das Museum in der alten Schule Osterwald im Juni 2014 wiedereröffnet worden. Im Erd- und Obergeschoss befinden sich auf rd. 200 qm zahlreiche Exponate, Modelle und Schautafeln. Die Geschosse des Museums sind behindertengerecht.

Öffnungszeiten
Mai - Oktober jeden 1. Sonntag im Monat
14.00 - 18.00 Uhr
Ansprechpartner
Gerold ten Brink, Telefon: 05941 98326
Informationen: www.erdoelmuseum-osterwald.de

Windmühle Georgsdorf und Müllerhaus

(erbaut 1875, 1985 -1987 restauriert)
Typ: Galerieholländer (Ziegelbau)
Adorfer Straße 10 | 49828 Georgsdorf
Seit Anfang der achtziger Jahre wird die Mühle von Hobbymüllern betrieben. Gemahlen wird in der Mühle überwiegend Buchweizen, der in Georgsdorf in traditioneller Art und Weise angepflanzt und geerntet wird.
Informationen: www.georgsdorfer-windmuehle.de

Öffnungszeiten
Samstag (April - Oktober) 14.00 - 17.00 Uhr
November - März geschlossen,
Führungen in dieser Zeit nach telefonischer Absprache mit dem Mühlenverein
Telefon: 05946 862

In der Windmühle Georgsdorf können auch standesamtliche Trauungen vollzogen werden.
Informationen: Telefon 05941 911101

Wassermühle Lage

Korn- und Oelmühle, erbaut um 1720
Eichenallee | 49828 Lage
Eigentümerin ist die "Stichting Twickel". Die Wassermühle Lage bildet mit dem Herrenhaus, der Burgruine, der Eichenallee, der ev.-ref. Kirche und der "Grafschafter Teestube" ein interessantes Ensemble.

Informationen: www.muehlenfreunde-lage.de
Vorsitzender:
Jan Hermann Schlagelambers, Telefon: 05941 4426
Ansprechpartner für Gruppenführungen
(Wassermühle, Kirche, Eichenallee)
Hermann Gellink, Telefon: 05941 6889

Geöffnet April - September,
jeweils 2. Samstag im Monat 14.00 - 17.00 Uhr (Mahltage)
Der Saisonabschluss ist am 2. Sonntag im Oktober.

Neuenhauser Kulturpass

Privat organisiert erstellen die Mitglieder der Kulturpassinitiative seit Jahren ein Kulturprogramm -den sogenannten Kulturpass - für Neuenhaus und Umgebung. Die Veranstaltungen sind fester Bestandteil und eine wesentliche Bereicherung des Neuenhauser Kulturangebotes. Die Veranstaltungen ziehen sowohl Besucher aus der Grafschaft, als auch aus dem gesamten nordwestdeutschen und westfälischen Raum sowie aus den Niederlanden an. Bedeutende Künstler wie u. a. die "Wise Guys" wurden für ein Konzert in Neuenhaus verpflichtet. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender oder der Homepage
www.kulturpass-neuenhaus.de.

Kunstverein Grafschaft Bentheim

In einem mitten in der Stadt Neuenhaus gelegenen Gebäude aus dem Jahre 1750 verfügt der 1993 gegründete Kunstverein über eine Ausstellungsfläche von 600 qm mit eigenem Skulpturengarten.
In seiner Angebotsstruktur spiegelt er die Vielfalt heutiger künstlerischer Positionen. Die Auswahl der Künstler erfolgt international und ohne Altersbeschränkung. Grenzüberschreitungen der klassischen Disziplinen sind für die Programmgestalt ebenso interessant wie Positionen, die durch ihr künstlerisches Werk für die und über die aktuelle Kunst hinaus Bedeutung erlangt haben. Einzig die ortsbezogene Herausforderung an den Künstler sowie der Experimentiercharakter des jungen oder gereiften Werkes zählen.

Hauptstraße 37
49828 Neuenhaus
Telefon: 05941 98019
Internet: www.kunstverein-grafschaft-bentheim.de
E-Mail: Kunstverein.neuenhaus@t-online.de

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Samstag 15.00 - 18.00 Uhr
Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung für Schulklassen und Gruppen

Historischer Pferdehof

Der "Hürmannsdag", einen Tag (er-)leben und arbeiten auf Großvaters Bauernhof. Lassen Sie sich als Teilnehmer für einen Tag lang entführen in das ländliche Leben der Zeit um 1900. Zwischen Frühstück und Abendbrot erleben Sie als "Hürmann", wie viele Fähigkeiten und handwerkliche Fertigkeiten im Haus, Hof und auf den Feldern notwendig waren, um die wirtschaftliche Existenz der bäuerlichen Familie zu sichern. Sie benötigen keine Vorkenntnisse.

Nur eines sollten Sie mitbringen: Gute Laune und alltagstaugliche Kleidung!

Das Angebot des Hürmanndags auf dem historischen Pferdewirtschaftshof richtet sich an Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen von 15 - 30 Teilnehmern. Neben der Arbeit mit den Tieren, der Bestellung und Pflege der Felder und der Arbeit in Küche und Garten stehen noch viele alte bäuerliche Handwerke auf dem Programm: Beispielhaft seien hier nur einige Tätigkeiten genannt wie Korbflechten, Schafwolle spinnen, Schmiedearbeiten, Seile drehen, Besen binden, Bürsten herstellen, Getreide dreschen und vieles mehr. Sie wünschen weitere Informationen?

Ihr Ansprechpartner: Jürgen Donker
Alte Piccardie 19
49828 Osterwald
Telefon: 05946 507
oder unter: www.arbeitspferd.org