Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Aktiv und mittendrin im Westerwald

Im Westerwaldkreis finden Seniorinnen und Senioren zahlreiche Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen, sich ehrenamtlich zu engagieren, Interessen nachzugehen und Hobbys zu pflegen. Die vorhandenen Begegnungsstätten der Gemeinden, Wohlfahrtsverbände, Kirchen und örtlichen Vereine bieten vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Fahrten, Besichtigungen, Ausflüge oder Seniorensport ergänzen die Angebotspalette.

In nahezu allen Ortsgemeinden des Westerwaldkreises bestehen gut organisierte Seniorengruppen. In den meisten Verbandsgemeinden sind Nachbarschaftsinitiativen aktiv, die sich ehrenamtlich engagiert in das Gemeindeleben einbringen.

Die Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister sowie die Generationenbeauftragten der Verbandsgemeinden sind Ihre ersten Ansprechpartner. Die Seniorenleitstelle der Kreisverwaltung hat ebenfalls einen guten Überblick über die meisten Angebote im Westerwaldkreis (Telefon: 02602 124-482). Sie können sich aber auch an Ihr Pfarrbüro oder an einen der regionalen Wohlfahrtsverbände wenden.

Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn e. V.
Philipp-Gehling-Str. 4
56410 Montabaur
Telefon: 02602 1606-0
Internet: www.caritas-westerwald-rhein-lahn.de

Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Westerwald e. V.
Langenhahner Str. 1
56457 Westerburg
Telefon: 02663 94270
Internet: www.kv-westerwald.drk.de

Diakonisches Werk im Westerwaldkreis
Hergenrother Str. 2 a
56457 Westerburg
Telefon: 02663 9430-0
Internet: www.diakonie-westerwald.de

Paritätischer Wohlfahrtsverband e. V., Regionalgruppe Westerwald
Marktplatz 6
56457 Westerburg
Telefon: 02663 2530
Internet: www.wekiss.de

Bürgerschaftliches Engagement - freiwilliges Ehrenamt

Durch bürgerschaftliches Engagement werden unsere Kommunen zu Orten lebendiger Gemeinschaft, der Toleranz und des sozialen Miteinanders. Besonders in der nachberuflichen Lebensphase wollen viele Menschen noch "sinnstiftend" tätig sein. Sich zu engagieren, ist Ausdruck individueller Lebensgestaltung und gesellschaftlicher Teilhabe. Im Westerwaldkreis gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren. Einige Engagement-Bereiche finden sie hier:

Betreuungsvereine des Westerwaldkreises
Anschriften: siehe auf der Seite "Vorsorge im Alter"

Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn e. V.
Philipp-Gehling-Str. 4
56410 Montabaur
Telefon: 02602 16060
E-Mail: ehrenamt@cv-ww-rl.de

Diakonisches Werk Westerwald
Hergenrother Str. 2 a
56457 Westerburg
Telefon: 02663 9430-0
E-Mail: info@diakonie-westerwald.de
Internet: www.diakonie-westerwald.de

Das Lernpatenprojekt für Grundschulkinder mit besonderem Betreuungsbedarf. Eine Kooperation des Kreisjugendamtes und des DRK Landesverband Rheinland-Pfalz. Informationen dazu im
DRK-Haus der Jugend- und Familienhilfe Westerwald
Hirschberstr. 1
56459 Kölbingen
Telefon: 02663 91648314
Internet: www.kijufa.drk-rlp.de

DRK Kreisverband Westerwald e. V.
Langenhahner Str. 1
56457 Westerburg
Telefon: 02663 94270
Internet: www.kv-westerwald.drk.de

Ehrenamtsbörse der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) in Westerburg
Telefon: 02663 2540
Internet: www.buerger-aktiv-westerwald.de

Ehrenamtliches Redaktionsteam der Seniorenzeitschrift "Jahresringe" des Landkreises Altenkirchen und des Westerwaldkreises
E-Mail: redaktion@jahresringe-westerwald-sieg.de

Malteser im Westerwald
Ehrenamtlicher Besuchs- und Begleitdienst
Bahnhofstr. 20
56410 Wallmerod
Telefon: 06435 1212
Internet: www.malteser.de/ehrenamtlich-helfen.html

Senior Experten Service (SES), Stiftung der Deutschen
Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit GmbH
Buschstr. 2
53113 Bonn,
Telefon: 0228 26090-0
Internet: www.ses-bonn.de

Tafel Westerwald
Abholung und Sortierung von Lebensmitteln und deren Weitergabe an bedürftige Menschen
Internet: www.westerwaldkreistafel.de

Sicherheitsberaterinnen und Berater für Senioren
Seniorenleitstelle des Westerwaldkreises
Peter-Altmeier-Platz 1
56410 Montabaur
Telefon: 02602 124 482
Internet: www.westerwaldkreis.de

Projektewerkstatt "Ich bin dabei!"
Die seit 2013 laufende Initiative der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei stellt darauf ab, ältere Freiwillige durch direkte und persönliche Ansprache für ein freiwilliges Engagement zu gewinnen und sie bei der Realisierung ihrer Vorhaben zu unterstützen. Parallel dazu soll die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in den Kommunalverwaltungen weiterentwickelt und die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt gefördert werden. Im Westerwaldkreis nehmen die Verbandsgemeinden Bad Marienberg und Montabaur an dem Projekt teil.

Weitere Informationen:
Verbandsgemeinde Montabaur
Telefon: 02602 126-0
Internet: www.ich-bin-dabei-verbandsgemeinde-montabaur.de

Verbandsgemeinde Bad Marienberg
Telefon: 02661 6268-0
Internet: www.initiative-ichbindabei.de

Bürgerschaftlich engagierte Nachbarschaftsinitiativen im Westerwaldkreis finden Sie in der nachfolgenden Übersicht:

Nachbarschaftshilfe Montabaur
Telefon: 02602 126-246

Generationengemeinschaft Ruppach-Goldhausen Lebenswert e. V.
Telefon: 02602 106 6110

Bürger für Bürger in Niederelbert
Telefon: 0171 62642579

Nachbarschaftshilfe Buchfinkenland e. V. Gackenbach
Telefon: 06439 9295988

Westerburger Heinzelmännchen
Telefon: 02663 291 1323

Alltagsengel Bad Marienberg
Telefon: 02661 6268 203

Wäller Heinzelmännchen in Wirges
Telefon: 02602 689 245

Netzwerk Lichtblick Nauort
Telefon: 02601 2209

Bürgergemeinschaft MachMit e. V. im Kannenbäckerland
Telefon: 02624 104 131

Nachbarschaftshilfe in der Verbandsgemeinde Selters
Telefon: 0151 54 0147 29

Hachenburger Nachbarschaftshilfe
Telefon: 02662 948 09 08

Kümmerer RAT und TAT Kuhnhöfen
Telefon: 02666 1718

Kultur

Für den Begriff Kultur gibt es zahlreiche Definitionen und unterschiedliche Deutungen. Die Vielfalt des Kulturbegriffes unterstreicht, dass es höchst individuelle Vorstellungen dazu gibt. Wir wollen Sie anregen, im Westerwaldkreis auf die Suche zu gehen. Sie werden sicher in jeder Verbandsgemeinde fündig!

Hier eine Auswahl:
  • www.marienberger-seminare.de
  • www.hachenburger-kulturzeit.de
  • www.kulturkreis-rennerod.de
  • www.landschaftsmuseum-westerwald.de
  • www.stoeffelpark.de
  • www.petermaennchen-theater.de
  • www.wallmerod.de/vg_wallmerod/Freizeit und Kultur
  • www.kulturbuero-montabaur.de
  • www.die-oase.info
  • www.kleinkunst-mons-tabor.de
  • www.theaterfreunde-jedermann.de
  • www.kulturkreis-ransbach-baumbach.de
  • www.selters-ww.de/leben-bei-uns/kulturkreis
  • www.juz-zweiteheimat.de
  • www.keramikmuseum.de
  • www.sternenwarte-sessenbach.de
  • www.kulturkreis-lasterbach-de
  • www.kunst-kultur-natur-forum.de
  • www.kultur-im-keller.club
Bildung

Wenn Sie in ein neues Wissensgebiet einsteigen oder bestehende Kenntnisse vertiefen möchten, bieten Ihnen die Volkshochschulen (vhs) ein breites Angebot. Die Volkshochschulen arbeiten dezentral, das heißt, in jeder Verbandsgemeinde gibt es eine vhs-Einrichtung als eigenständige vhs oder als Außenstelle der Kreis-vhs Westerwald e. V. Alle Volkshochschulen bieten altersgerechte Kurse für die Zielgruppe 50+ an. Von EDV bis Gesundheit im Alter ist alles dabei.

Kreis-vhs Westerwald e. V. (Hauptstelle)
Peter-Altmeier-Platz 1
56410 Montabaur
Telefon: 02602 124-420
E-Mail: info@vhs-ww.de
Internet: www.vhs-ww.de

vhs Kannenbäckerland - Außenstellen der Kreis-vhs
Abt. Höhr-Grenzhausen
Ursula Stein, Kolpingweg 22
56203 Höhr-Grenzhausen
Telefon: 02624 9529789
E-Mail: hoehr-grenzhausen@vhs-ww.de

Abt. Ransbach-Baumbach
Angelika Nobach-Hedtrich
Rheinstr. 50
56235 Ransbach-Baumbach
Telefon: 02623 786135
E-Mail: ransbach-baumbach@vhs-ww.de

vhs Wirges - Außenstelle der Kreis-vhs
Andrea Kehrlößer-Ströder
Erlenring 5
56424 Mogendorf
Telefon: 02623 60690082
E-Mail: wirges@vhs-ww.de

vhs Rennerod - Außenstelle der Kreis-vhs
Katja Gros, Weststr. 21
56477 Rennerod
Telefon: 02664 5453
E-Mail: rennerod@vhs-ww.de

vhs Wallmerod - Außenstelle der Kreis-vhs
Christine Damrau, Gerichtsstr. 1
56414 Wallmerod
Telefon: 06435 508-70
E-Mail: wallmerod@vhs-ww.de

vhs Bad Marienberg
Gerd Schell, Kirburger Str. 4
56470 Bad Marienberg
Telefon: 02661 63454
E-Mail: info@vhs-bad-marienberg.de

vhs Hachenburg
Regina Klinkhammer
Friedrichstr. 4
57627 Hachenburg
Telefon: 02662 948830
E-Mail: info@vhs-hachenburg.de

vhs Montabaur
Caroline Albert-Woll
Konrad-Adenauer-Platz 1
56410 Montabaur
Telefon: 02602 126-321
E-Mail: vhs@montabaur.de

vhs Selters
Marion Meuer
Am Saynbach 5 - 7
56242 Selters
Telefon: 02626 764-58
E-Mail: selters@vhs-ww.de

vhs Westerburg
Ulrich Hanne
Jahnstr. 22
56457 Westerburg
Telefon: 02663 4321
E-Mail: vhs-Westerburg@arcor.de

Interessante Bildungsangebote aus den Bereichen Religion, Kunst, Musik, Gesundheit, Gesellschaft, Politik finden Sie hier:

Katholische Erwachsenenbildung - Bildungswerk Westerwald Rhein-Lahn
Auf dem Kalk 11
56410 Montabaur
Telefon: 02602 6802-0
Internet: www.keb-westerwald.bistumlimburg.de

Musikinteressierten Seniorinnen und Senioren empfehlen wir das
Jahresprogramm der Kreismusikschule
Peter-Altmeier-Platz 1
56410 Montabaur
Telefon: 02602 124 224
Internet: www.kreismusikschule-ww.de

Die Büchereien der Städte, Verbandsgemeinden und Kirchengemeinden bieten eine große Auswahl an Büchern, Zeitschriften, Hörbüchern und Hörspiel-CD's kostenlos zur Ausleihe an. In den meisten Büchereien stehen auch Bücher im Großdruck zur Verfügung.

Die Onleihe Rheinland-Pfalz (Onleihe RLP) bietet neben einer Vielzahl von eMedien zum Ausleihen auch Online-Kurse zur Weiterbildung an. Das Angebot umfasst u. a. Sprachlernkurse, Kurse aus den Bereichen Wirtschaft, Steuern, Rechnungswesen sowie Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung.
Ein weiterer Schwerpunkt sind Angebote rund um die Themen Computernutzung, Programmierung und Bildbearbeitung. Bereitgestellt werden die Kurse in Zusammenarbeit mit erfahrenen eLearning-Anbietern wie video2brain, lecturio und lingua TV. Die Nutzung der Kurse ist kostenlos und rund um die Uhr möglich. Notwendig ist nur ein gültiger Bibliotheksausweis einer der Bibliotheken, die sich an der Onleihe RLP beteiligen. Die Onleihe ist im Internet zu finden unter
Internet: www.onleihe-rlp.de

Bad Marienberg Stadtbücherei
Büchtingstr. 3
56470 Bad Marienberg
Telefon: 02661 93 97 74

Hachenburg Stadtbücherei
Mittelstr. 2
57627 Hachenburg
Telefon: 02662 93 94 51
Internet: www.stadtbuecherei-hachenburg.de

Höhr-Grenzhausen Stadtbücherei
Schulstr. 7
56203 Höhr-Grenzhausen
Telefon: 02624 94 58 73
Internet: www.buecherei-hoehr-grenzhausen.de

Montabaur Stadtbibliothek
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon: 02602 126-181

Selters Stadtbücherei
Kirchstr. 10
56242 Selters
Telefon: 02626 395

Wallmerod Gemeindebücherei
Scholzehaus
Konrad-Adenauer-Str. 2 b
56414 Wallmerod
Telefon: 06435 1267

Zentralbücherei Westerburg
Jahnstr. 22
56457 Westerburg
Telefon: 02663 291-330

Wirges Stadtbücherei
Bürgerhaus, Montchaninplatz 1
56422 Wirges
Telefon: 02602 60 19 011

Oder Sie erkundigen sich in Ihrem Pfarrbüro nach der nächstliegenden Pfarrbücherei.

Digitale Teilhabe im Alter

Die neuen Medien sind gerade für ältere Menschen eine besondere Herausforderung. Das digitale Zeitalter beeinflusst sämtliche Lebensbereiche und digitale Kompetenz wird zunehmend zur Altersvorsorge. Gerade ältere Menschen in ländlichen Gebieten können von den Möglichkeiten neuer Medien besonders profitieren.

PC- und Internettreffs für ältere Menschen im Westerwaldkreis:
DIGITAL-Stammtisch Montabaur
Zentrum für digitale Teilhabe im Alter
Wolfgang Gnoss
Telefon: 02602 9579979
Internet: www.digital-machmit.de

PC-Kurse der Bürgergemeinschaft
Mach Mit e. V. im Kannenbäckerland
Hildegard Jöris
Telefon: 02602 9978440
E-Mail: jwjoeris@t-online.de
Internet: www.mach-mit-kannenbaeckerland.de

Internettreff der Verbandsgemeinde Wirges
Bahnhofstr. 10
56422 Wirges
Telefon: 02602 689 229
Internet: www.wirges.de

"Silver Surfer - Sicher online im Alter"
Das Projekt ist ein in Rheinland-Pfalz etabliertes Bildungsprogramm mit regionalen Kursen und einem seniorengerechten Lernbuch. Das Programm richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die bereits im Internet aktiv sind und ihren Wissenstand erweitern möchten. Die Kreis-vhs bietet regelmäßig Schulungskurse an.
Weitere Informationen unter www.silversurfer-rlp.de

DigiBos sind ehrenamtlich tätige Digitalbotschafterinnen und Digitalbotschafter. Die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie haben seit Oktober 2018 Ehrenamtliche qualifiziert, die ältere Menschen auf ihrem Weg in die digitale Welt begleiten.

Stiftung Medien Kompetenz
Wallstr. 11
55122 Mainz
Telefon: 06131 279675
Internet: www.digibo.silver-tipps.de

Interessenvertretung

Unabhängig davon, wie Sie über Politik denken und wie Sie sich vertreten fühlen: Ältere Menschen haben das Recht auf Selbstbestimmung und Mitgestaltung in allen Bereichen der Politik, in Organisationen und Verbänden. Nehmen Sie Ihre Rechte wahr, vertreten Sie Ihre Interessen, mischen Sie sich ein. Verbände und Parteien sind für die Mitarbeit älterer Menschen aufgeschlossen.

BAGSO
Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO e. V.) versteht sich als die Lobby der älteren Generation und vertritt deren Interessen in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Unter ihrem Dach haben sich über 100 Mitgliedsorganisationen zusammengeschlossen. Zahlreiche Veranstaltungen und altersgerechte Publikationen zeigen Wege für ein gesundes und selbstbestimmtes Altern auf.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) e. V.
Thomas-Mann-Str. 2 - 4
53111 Bonn
Telefon: 0228 249993-0
Internet: www.bagso.de

Landesseniorenvertretung Rheinland-Pfalz e. V.
Die Landesseniorenvertretung Rheinland-Pfalz e. V. (LSV RP) ist der Zusammenschluss der in Rheinland-Pfalz tätigen Seniorenvertretungen.
Landesseniorenvertretung Rheinland-Pfalz e. V.
Schillstr. 2
55131 Mainz,
Telefon: 0174 5302745, 06131 6279 108
E-Mail: info@landesseniorenvertretung-rlp.de
Internet: www.landesseniorenvertretung-rlp.de

Landesleitstelle "Gut leben im Alter"Ministerium
für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Bauhofstr. 9
55116 Mainz
Telefon: 06131 16-2685
Internet: www.msagd.rlp.de

Seniorenleitstelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
Peter-Altmeier-Platz 1
56410 Montabaur
Telefon: 02602 124-482
E-Mail: monika.meinhardt@westerwaldkreis.de
Internet: www.westerwaldkreis.de

Ehrenamtlicher Beauftragter für die Belange
behinderter Menschen im Westerwaldkreis
Franz-Georg Kaiser
Sprechstunde: An jedem 1. Mittwoch im Monat, 14.00 - 16.30 Uhr
Zimmer B 041, Kreishaus Montabaur.
Um Anmeldung wird gebeten:
Telefon: 02602 124-326.

Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung
Matthias Rösch
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstr. 9
55116 Mainz
Telefon: 06131 16-5342
Internet: www.inklusion.rlp.de

VdK-Sozialverband Westerwald
Wallstr. 7
56410 Montabaur
Telefon: 02602 3383
Internet: www.vdk.de/kv-westerwald.de