Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Max-Weber-Schule

Kaufmännische Berufliche Schule

Max-Weber-Schule
Alte Daisbacher Straße 7
74889 Sinsheim
Telefon: 07261 946 200
Fax: 07261 946 222
E-Mail: zentrale@mws-sinsheim.de
Web: www.mws-sinsheim.de
Schulleitung: Valerie Sieber-Schmitt

Als kaufmännische Schule und Partner in der dualen Ausbildung unterrichtet und bildet die Max-Weber-Schule junge Menschen in der Weise, dass sie am gesellschaftlichen, kulturellen, ökonomischen und politischen Leben aktiv teilnehmen können. Auf der Basis einer umfassenden Allgemeinbildung richtet sich der Unterricht an der Schule nach dem aktuellen Stand der Fachwissenschaften und der Pädagogik und wird mittels Fortbildungen ständig wachsenden Anforderungen angepasst. So ist es möglich, berufs- und lebensrelevantes Wissen sowie dementsprechende Fähigkeiten zur Orientierung und Anwendung zu vermitteln.

Eine offene Arbeitsatmosphäre ermöglicht Leistungen und ermutigt zur Teilnahme am Schulleben, fördert das Streben nach Selbstständigkeit und Mündigkeit sowie nach gemeinsamer Verantwortung für humanes Bildungspotenzial. Dank flexibler, ansprechender Raumkonzepte und kleiner Lerngruppen steht einem differenzierten Lernen nichts entgegen. Fächerübergreifende, vernetzte Lehr- und Lernprozesse werden in den Schulalltag integriert.

Die Erarbeitung der Zielsetzung des Unterrichts erfolgt in enger Kooperation mit Eltern und Ausbildungsbetrieben, die, ebenso wie weitere gesellschaftliche Institutionen, zu den Partnern der Schule zählen. Zudem werden enge Kontakte zu anderen Schulen und zu Hochschulen gehalten. Die Liste der Kooperations- und Bildungspartner liest sich wie folgt: SAP AG, Anpfiff ins Leben e. V., Universität Mannheim (Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik), AVR Sinsheim, B&S Service GmbH Sinsheim, Steinbeis-Innovationszentrum Logistik und Nachhaltigkeit Sinsheim, Sozietät Seeker Bauer Lutz, Sinsheim.

Das Lehrerkollegium der Max-Weber-Schule arbeitet mit bewährten und innovativen Lehrverfahren. Die unmittelbare Umsetzung des Lerninhalts zeigt sich in der Juniorenfirma MWCom-AG, die die Qualifizierung der Schülerinnen und Schüler gegenüber den Herausforderungen einer international verflochtenen Arbeitswelt belegt.

Bildungsangebot
  • Berufsschule: Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Verkäufer/-in
  • Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft
  • Berufskolleg I
  • Berufskolleg II
  • Dreijähriges Berufskolleg für Sport- und Vereinsmanagement
  • Dreijähriges Wirtschaftsgymnasium
  • Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen (VABO)