Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Carl-Theodor-Schule Schwetzingen

Kaufmännische Berufliche Schule

Carl-Theodor-Schule Schwetzingen
Goethestraße 19a
68723 Schwetzingen
Telefon:06202 946-200
Fax:06202 946-299
E-Mail: cts@carl-theodor-schule.de
Web: www.carl-theodor-schule.de
Schulleitung: Heide-Rose Gönner

Gemeinsam mit- und voneinander lernen! Anhand dieses Leitbildes nimmt die Carl-Theodor-Schule als Partner im Bereich der allgemeinen und betriebswirtschaftlichen Bildung ihren Auftrag wahr, junge Menschen fachlich und pädagogisch kompetent auf dem Weg zum Abschluss ihrer Berufsausbildung oder zu einem höher qualifizierenden Schulabschluss zu begleiten.

Aufgebaut wurde die Schule auf der bereits im Jahr 1846 entstandenen Gewerbeschule. Aktuell findet unter dem Dach der Einrichtung als kaufmännische berufliche Schule Unterricht für vier verschiedene Schularten statt. Die kaufmännische Berufsschule übernimmt den theoretischen Teil der dualen Ausbildung. Die drei anderen Schularten ermöglichen es, einen höheren Bildungsabschluss zu erwerben.

Eine Besonderheit in der Region stellt das sechsjährige Wirtschaftsgymnasium dar. Hier erlangen Schüler nach Klasse 7 frühzeitig eine vertiefte wirtschaftliche Bildung zusätzlich zur Allgemeinbildung und schließen mit der allgemeinen Hochschulreife ab.

Ziel aller Lehrkräfte ist die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler, denn Unterricht steht für mehr als nur Wissensvermittlung. Selbstständiges und eigenverantwortliches Lernen und Handeln wird gefördert und internationale Begegnungen unterstützt.

Seit dem Schuljahr 2017/2018 gehört
die Schule zu einem der 36 Standorte in
Baden-Württemberg, die am Schulversuch "Tablets an beruflichen Schulen" teilnehmen. Das bedeutet, dass Schüler und Schülerinnen im klassischen Profil mit Tablets beschult werden. Damit wird der Digitalisierung der Welt in der
Bildungsarbeit Rechnung getragen.

Politisch und sprachlich interessierte Schülerinnen und Schüler erhalten die Gelegenheit, neben diversen Austauschprogrammen, am "Model United Nations" teilzunehmen, um in den Räumlichkeiten der UNO in Genf politisches Handeln zu simulieren.

Auch die zahlreichen AGs erfreuen sich großer Beliebtheit. Hier zeugen die preisgekrönte Schülerband oder die Musical-AG, die sportlichen Erfolge der Handballerinnen- und Handballer (in Kooperation mit dem Deutschen Handballbund) und der Tennisteams vom Können und der Begeisterung aller Beteiligten. Des Weiteren verwalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Börsen-AG unter fachkundiger Anleitung und in Kooperation mit der Sparkasse Heidelberg ein eigenes Depot.

Um die Qualität des Unterrichts und der zusätzlichen Angebote zu verbessern und zu halten und um die Resonanz bei allen Beteiligten zu bewerten, unterzieht sich die Carl-Theodor-Schule fortlaufenden Evaluierungsprozessen.

Bildungsangebot
  • Berufsschule
  • Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Verkäufer/in, Kaufmann/-frau für Dialogmarketing, Servicefachkraft für Dialogmarketing, Kaufleute im E-Commerce
  • Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf für Schüler ohne Deutschkenntnisse (VAB-O)
  • Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft
  • Berufskolleg I und II
  • Einjähriges Berufskolleg Fachhochschulreife/Vollzeit
  • Zweijähriges Berufskolleg Fachhochschulreife/Teilzeit
  • Dreijähriges Wirtschaftsgymnasium
  • Sechsjähriges Wirtschaftsgymnasium
Zusatzqualifikationen:
  • Zertifizierung zum "Handelsassistenten zbb"
  • SAP Logistics®
  • KMK-Fremdsprachenzertifizierung in Englisch
  • DELF-Prüfung
  • Erwerb eines Euro-Passes in der Berufsschule durch Teilnahme an einem deutsch-niederländischen Austausches im Rahmen von Erasmus +
  • Europäischer Computerführerschein
  • Projektsimulation in der Berufsschule mit SimulTrain®