Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Universitäten und Hochschulen in der Region

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstraße 114 - 118
26129 Oldenburg
Briefanschrift: Carl von Ossietzky
Universität Oldenburg
26111 Oldenburg
Telefon: 0441 798-0
Fax: 0441 798-3000
E-Mail: studium@uni-oldenburg.de
Internet: www.uni-oldenburg.de

Kurzinfo: Gegründet 1973, zählt die Universität zu den jungen Hochschulen Deutschlands. Zielsetzung ist, Antworten zu finden auf die großen Fragen der modernen Gesellschaft - mit interdisziplinärer Spitzenforschung und Lehre. Weltweit kooperiert die Universität mit mehr als 200 Hochschulen und ist mit außeruniversitären Institutionen in Forschung, Bildung, Kultur und Wirtschaft verbunden. Mittels eines umfangreichen Spektrums an Disziplinen bereitet die Universität mehr als 15.600 Studierende auf das Berufsleben vor.

Abschlüsse: Bachelor, Master, Master of Education
Dauer: Bachelor 3 Jahre; Master + 2 Jahre

European Medical School (EMS)
Das deutsch-niederländische Kooperationsprojekt der Universitäten Oldenburg und Groningen ist bestrebt, mit einem praxisorientierten und forschungsbasierten Lehrkonzept neue Wege in der Medizinerausbildung zu gehen. Geregelt wird der Studiengang "Humanmedizin" am Standort Oldenburg durch die bundesweit einheitliche Approbationsordnung. Zugleich orientiert sich der Modellstudiengang am herausragenden Curriculum der Groninger Medizinerausbildung.

Fachrichtung: Humanmedizin
Abschlüsse: Staatsexamen in Oldenburg/Bachelor- o. Masterabschluss in Groningen

Hanse Law School
Im Rahmen der Hanse Law School (HLS) bieten die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und die Universität Bremen den grundständigen Bachelorstudiengang "Comparative and European Law (HLS)" sowie den konsekutiven Masterstudiengang "Transnational Law (HLS)" als modernes und zukunftsorientiertes rechtswissenschaftliches Studium an. Beide Studiengänge sind akkreditiert.

Fachrichtung: Comparative and European Law (HLS) - Bachelorstudiengang, Transnational Law (HLS) - Masterstudiengang
Abschlüsse: Bachelor, Master


Jade Hochschule Oldenburg
Straße 16/19
26121 Oldenburg
Telefon: 0441 7708-0
Fax: 0441 7708-3100
E-Mail: zsb@jade-hs.de
Internet: www.jade-hs.de

Kurzinfo: Lehre und Forschung zeichnen sich durch innovative Ansätze, kooperative Zusammenarbeit und eine zugewandte Haltung aus. Die Hochschule fördert in allen Bereichen entsprechend ihres Leitbildes Kompetenz und Vielfalt. Bereits seit Jahren überzeugt sie zudem mit ihrem Praxisbezug sowie dem engen Kontakt zur Wirtschaft.

Voraussetzungen: Hochschulreife/Abitur

Berufliche Qualifizierung
Studienbewerber: Meister/in, Techniker/in oder mit einem Fortbildungsabschluss
Bewerbung für fachbezogenes Studium: andere berufliche Qualifikationen wie z. B. fachbezogene Ausbildung und anschließende Berufserfahrung

Internationale Bewerber
Bewerber mit einem gleichwertig anerkannten ausländischen Vorbildungsnachweis müssen außerdem über ausreichende Kenntnisse in der deutschen Sprache verfügen (nachzuweisen durch eine Deutschprüfung).

Fachbereiche: Architektur, Bauwesen, Geoinformation, Gesundheitstechnologie
Abschlüsse: Bachelor, Master

IBS IT & Business School Oldenburg
Industriestraße 6
26121 Oldenburg
Telefon: 0441 9722-120
Fax: 0441 9722-775
E-Mail: service@ibs-ol.de
Internet: www.ibs-ol.de

Kurzinfo: Hier besteht die Möglichkeit, mit einer Hochschulzugangsberechtigung in einem dualen Studium praktische Ausbildung im Unternehmen und wissenschaftliches Studium zu kombinieren. Die Abiturienten schließen hierzu mit einem Netzwerkunternehmen einen Studien- und Ausbildungsvertrag ab, in dem auch das Studium an der IBS sowie eine Ausbildungsvergütung vereinbart werden.

Betriebswirtschaft
Die praxisnahe Ausbildung kann sich von der Planung über die Durchführung bis hin zur Betreuung von Projekten verschiedenster Aufgabenbereiche im betrieblichen Ablauf erstrecken.

Wirtschaftsinformatik
Die Lerngebiete Informatik und Betriebswirtschaftslehre werden als gleichberechtigt und sich gegenseitig ergänzend angesehen. Der praktische Anteil in den Unternehmensphasen ist eher im Bereich Informatik angesiedelt.

Voraussetzungen: Abitur oder Fachhochschulreife und ein Studien- und Ausbildungsvertrag

Fachrichtungen: Betriebswirtschaft (Banking & Finance, Energiewirtschaft, Gesundheitsmanagement, Handel & E-Commerce oder Industrie & E-Commerce), Wirtschaftsinformatik
Abschlüsse: Bachelor of Arts (Betriebswirtschaft) bzw. Bachelor of Science (Wirtschaftsinformatik), IHK-Abschlussprüfung
Dauer: 3,5 Jahre, dual

Private Hochschule für Wirtschaft und Technik gGmbH
Rombergstraße 40
49377 Vechta
Telefon: 04441 915-0
Fax: 04441 915-109
E-Mail: info@phwt.de
Internet: www.phwt.de

Kurzinfo: Die Kombination aus Theorie und Praxis vermittelt die wichtigsten Schlüsselqualifikationen (Fachkompetenz + Methodenkompetenz + Sozialkompetenz). Jedes Semester ist in eine Theoriephase und eine Praxisphase im Unternehmen (dem sog. Praxisträger) unterteilt. Sie sind eng miteinander verknüpft und aufeinander abgestimmt.

Fachrichtungen:
  • Betriebswirtschaft: Bachelor-Studiengänge Business Administration (auch mit dem Schwerpunkt Agri-Food) und Business Administration & IT sowie Master-Studiengang Management in mittelständischen Unternehmen am PHWT-Standort Vechta
  • Elektrotechnik/Mechatronik: Bachelor-Studiengänge am PHWT-Standort Diepholz
  • Ingenieurwesen "Dr. Jürgen Ulderup": Bachelor-Studiengänge Maschinenbau (auch mit Schwerpunkt Kunststofftechnik) und Wirtschaftsingenieurwesen sowie Master-Studiengang Systems Engineering am PHWT-Standort Diepholz
Abschlüsse: Bachelor, Master
Dauer: Bachelor 3 - 3,5 Jahre, dual
Master 2 Jahre + Masterarbeit

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Postfach 1553
49364 Vechta
Telefon: 04441 150
Fax: 04441 15444
E-Mail: info@uni-vechta.de
Internet: www.uni-vechta.de

Kurzinfo: Hier stehen unter dem Begriff "Transformationsprozesse" die Zukunftsfragen der Gesellschaft im Fokus des wissenschaftlichen Diskurses. Schwerpunkte bilden folgende Themenfelder: Ländlicher Raum, Bildung, Gender, Gerontologie & Soziale Arbeit, Kulturwissenschaften - Kultureller Wandel sowie Vertrauensforschung.

Fachrichtungen: Combined Studies, Gerontologie, Management sozialer Dienstleistungen, soziale Arbeit; Master of Education (MEd), Geographien ländlicher Räume, Kulturwissenschaften
Abschlüsse: Bachelor, Master

Polizeidirektion Oldenburg
Nachwuchswerbung Polizei
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 799-0 oder 799-1364
E-Mail: nachwuchswerbung@pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.pd-ol.polizei-nds.de/startseite/beruf_karriere/studium_ausbildung/

Kurzinfo: Bereits während des dualen Studiums an der Polizeiakademie Niedersachsen erfolgt ein Einsatz in den beiden jeweils dreimonatigen berufspraktischen Studienzeiten in einer Dienststelle der Polizeidirektion Oldenburg. Das Studium vermittelt wissenschaftsbezogene sowie praxisorientierte Erkenntnisse und Methoden. Verknüpft wird es mit den berufspraktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Voraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife (FHR) oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss. Interessenten, die an der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung - Schwerpunkt Polizeivollzugsdienst - ihre Fachhochschulreife erlangen möchten, erhalten die Möglichkeit, das im Rahmen der 11. Klasse vorgesehene Praktikum heimatnah in einer der Polizeidienststellen zu absolvieren.
Abschlüsse: Bachelor
Der Studienabschluss an der Polizeiakademie Niedersachsen ist einem Hochschulabschluss gleichgestellt.
Dauer: 3 Jahre, dual

Universität Bremen
Bibliothekstraße 1
28359 Bremen
Telefon: 0421 218-1
Postanschrift: Universität Bremen
Postfach 33 04 40
28334 Bremen
E-Mail: zsb@uni-bremen.de
Internet: www.uni-bremen.de/zsb

Kurzinfo: Gegründet als Reformuniversität, werden die Zukunftsfragen heutiger Gesellschaften in sechs interdisziplinären Wissenschaftsschwerpunkten bearbeitet. Seit langer Zeit kooperiert die Universität mit den außeruniversitären Forschungsinstituten am Standort, darunter 11 von Bund und Ländern gemeinsam gefördert. In der Zukunft sieht sich die Lehranstalt als eine führende europäische Forschungsuniversität und als ein inspirierender Ort der Bildung.

Fachbereiche: Natur & Umwelt, Zahlen, Technik & Produktion, Wirtschaft & Recht, Mensch & Gesundheit, Das Lehramt in Bremen, Sprache & Literatur, Kultur, Medien, Kunst & Musik, Gesellschaft & Bildung
Abschlüsse: Bachelor, Master, Staatsexamen

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: 0421 5905-0
Fax: 0421 5905-2292
E-Mail: info@hs-bremen.de
Internet: www.hs-bremen.de

Kurzinfo: Die Arbeit der Hochschule wird geprägt von Lehre und Studium, Forschung, Entwicklung und Konstruktion sowie Weiterbildung im Sinne lebenslangen Lernens. Die mittelständische Wirtschaft sieht sie aufgrund des interdisziplinären Wissenstransfers aus 40 Instituten als kompetenten Partner.

Fachbereiche: Wirtschaftswissenschaften, Architektur, Bau und Umwelt, Gesellschaftswissenschaften, Elektrotechnik und Informatik, Natur und Technik, International Graduate Centers
Abschlüsse: Bachelor, Master

Hochschule für Künste Bremen
Am Speicher XI 8
28217 Bremen
Telefon: 0421 9595-1000
E-Mail: info@hfk-bremen.de
Internet: www.hfk-bremen.de

Kurzinfo: Das facettenreiche Studienangebot ermöglicht einen produktiven und integrativen Dialog zwischen den Studiengängen. Hier können kreative junge Menschen ihr Talent entfalten und sich auf eine professionelle künstlerische Laufbahn vorbereiten. Die Kooperation der beiden Fachbereiche reicht von Verknüpfungen im Lehrplan bis hin zu großen gemeinsamen künstlerischen und wissenschaftlichen Projekten.

Fachbereiche: Kunst und Design, Musik
Abschlüsse: Bachelor, Master
Dauer: 3 Jahre (Bachelor), + 2 Jahre (Master)