Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

S - Z

Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d)
  • Klären von Versicherungsverhältnissen und Beiträgen
  • Diverse Fachrichtungen:
  • Allgemeine Krankenversicherung (Beraten zur finanziellen Absicherung im Krankheits- oder Pflegefall sowie in allen Fragen der Sozialversicherung)
  • Knappschaftliche Sozialversicherung (Beraten zur Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung)
  • Landwirtschaftliche Sozialversicherung (Beraten von Landwirten zur Kranken-, Pflege-, Unfall- und Rentenversicherung, bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten)
  • Gesetzliche Rentenversicherung (Beraten zur Rente sowie zur beruflichen und medizinischen Rehabilitation, zur Erhaltung, Besserung und Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit)
  • Gesetzliche Unfallversicherung (Beraten von Versicherten im Mitglieds-, Beitrags- und Leistungsbereich der gesetzlichen Unfallversicherungsträger bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten)
Beschäftigungsmöglichkeiten bieten gesetzliche Krankenversicherungen, Renten- und Unfallversicherungsträger, Verbände der Sozialversicherungsträger, Patientenabrechnungsstellen in Krankenhäusern, knappschaftliche Kranken-, Pflege-, Rentenversicherungen, landwirtschaftliche Sozialversicherungsträger wie landwirtschaftliche Kranken- oder Unfallkassen.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Deutsch, Wirtschaft/Recht, Politik/Sozialkunde
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Diskretion
  • Organisationstalent
Ausbildungsart
Duale Ausbildung im öffentlichen Dienst
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d)
Fachrichtung Gesetzliche Rentenversicherung
  • Funktion als Ansprechpartner für Versicherte in allen Fragen der gesetzlichen Rente sowie der beruflichen und medizinischen Rehabilitation
  • Berechnen von Mitgliedsbeiträgen
  • Veranlassen von Beitragszahlungen sowie Überwachen des Zahlungseingangs
  • Bearbeiten von Beitragserstattungen
  • Beraten in versicherungsrechtlichen Belangen und Finanzierungsfragen
  • Bearbeiten von Anträgen auf Rente und auf Leistungen zur beruflichen und medizinischen Rehabilitation
  • Berechnen der Rentenzahlungen, Übergangsgelder sowie Zusatzleistungen
  • Veranlassen von Zahlungen an Versicherte oder Hinterbliebene
  • Durchführen der Pflegeberatung nach § 7a Sozialgesetzbuch (SGB) XI
  • Zusammenarbeit mit Leistungserbringern bzw. Vertragspartnern wie Ärzten, Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen, Pflegediensten und einschlägigen Unternehmen
  • Übernehmen administrativer Aufgaben in der inneren Verwaltung
Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich bei den gesetzlichen Rentenversicherungsträgern, den Verbänden der Sozialversicherungsträger, in der Patientenabrechnung von Krankenhäusern oder im Versicherungsgewerbe.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Deutsch
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Verschwiegenheit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Organisationstalent
Ausbildungsart
Duale Ausbildung im öffentlichen Dienst
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Technischer Produktdesigner (m/w/d)
  • Beteiligung an der Entwicklung von Anlagen, Maschinen und Fahrzeugen, technischer Produkte und am Design von Gebrauchsgegenständen
  • Erstellen und Modifizieren von 3D-Datensätzen und Dokumentationen für Bauteile und Baugruppen auf der Grundlage von gestalterischen und technischen Vorgaben wie Fertigungsverfahren und Werkstoffeigenschaften
  • Planen und Koordinieren von Arbeitsabläufen und Konstruktionsprozessen
  • Kontrollieren und Beurteilen der Arbeitsergebnisse
  • Durchführen von Tests und Simulationen
  • Diverse Fachrichtungen: Maschinen- und Anlagenkonstruktion und Produktgestaltung und -konstruktion
Arbeitsplätze finden sich in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen insbesondere von Industrieunternehmen, z. B. des Fahrzeug- und Apparatebaus, Maschinen- und Anlagenbaus, Flugzeug-, Möbel- und Innenausbaus, der Medizintechnik, der Konsumgüter- und Verpackungsindustrie, in Konstruktionsbüros und bei Industriedienstleistern.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik, Informatik
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kreativität
  • Zeichnerisches Talent
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfalt
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in der Industrie
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3,5 Jahre

Technischer Produktdesigner (m/w/d)
Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion
  • Beteiligung an der Entwicklung technischer Produkte und am Design von Gebrauchsgegenständen
  • Begleiten des Produktionsprozesses von der Planung bis zum fertigen Produkt
  • Koordinieren der Vorgehensweise mit beteiligten Betriebsabteilungen
  • Erstellen von Entwurfszeichnungen und Skizzen
  • Entwickeln, Konstruieren, Gestalten und Darstellen von Produkten, Einzelteilen, Baugruppen in allen Details mit 3-D-CAD-Systemen (funktions- und montagegerecht) unter Einbeziehung von Designvorgaben und Kundenwünschen
  • Auswahl geeigneter Werkstoffe
  • Ausführen aller erforderlichen Berechnungen
  • Prüfung der Bauteile und Baugruppen mittels Computersimulationen und speziellen Testläufen, ggf. Durchführen von Anpassungen oder Korrekturen an den Konstruktionen
  • Erstellen technischer Dokumentationen für Bauteile und Baugruppen
  • Pflege und Verwaltung technischer Daten
Arbeitsplätze finden sich in den Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen von Industrieunternehmen, u. a. im Möbel- und Innenausbau, Fahrzeug- und Flugzeugbau, des Weiteren in der Medizintechnik und der Konsumgüterindustrie.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Zeichnerisches Talent
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfalt
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in der Industrie
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3,5 Jahre

Verfahrensmechaniker (m/w/d)
  • Überwachen, Steuern und Bedienen von Maschinen und Maschinengruppen zur Weiterverarbeitung von Rohstoffen
  • Entnehmen von Prüfmustern zur Qualitätskontrolle
  • Zuständig für Instandsetzung, Wartung und Reinigung der Maschinen
  • Je nach Art des herzustellenden Produkts unterschiedliche Berufszweige mit diversen Fachrichtungen (FR): Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik; Verfahrensmechaniker für Brillenoptik; Verfahrensmechaniker für Glastechnik; Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie (FR: Asphalttechnik; Baustoffe; Gipsplatten/Faserzement; Kalksandsteine/Porenbeton; Transportbeton; Vorgefertigte Betonerzeugnisse); Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (FR: Bauteile; Compound- und Masterbatchherstellung; Faserverbundtechnologie; Formteile; Halbzeuge; Kunststofffenster; Mehrschicht-Kautschuk)
Arbeitsplätze werden in der metall-, glasverarbeitenden- und Kunststoffindustrie oder in der Steine- und Erdenindustrie angeboten.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Physik/Chemie, Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Gute Auge-Hand-Koordination
  • Daueraufmerksamkeit
  • Reaktionsgeschwindigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in der Industrie
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)
  • Fertigung von Produkten, die komplett oder in Teilen aus Kunststoff und Kautschuk bestehen (u. a. Rohrleitungen, Bauteile, Formteile wie Stoßstangen und Fahrzeugverkleidungen, medizinische Apparate, Fenster- und Türrahmen, Platten, Folien und Kautschuk-Mischstoffe für die Fahrzeugausstattung oder für Implantate sowie Kunststoff-Mischstoffe zur Weiterverarbeitung
  • Aufbereitung von Rohstoffen
  • Ermittlung der Menge der Komponenten anhand der jeweiligen Rezeptur
  • Einrichten, Umrüsten und Steuern automatisierter Spezialmaschinen
  • Verarbeiten von Werkstoffen mit der Hand
  • Überwachen des Fertigungsverfahrens durch Erfassen und Protokollieren der Messwerte und Dokumentation der Arbeitsvorgänge
  • Kontrolle der Ergebnisse auf Grundlage strenger Qualitätsvorgaben (thermische, mechanische, physikalische und chemische Prüfungen)
Industriebetriebe, die Kunststoff und Kautschuk verarbeiten, Verpackungen herstellen oder Baubedarf produzieren, bieten Beschäftigungsmöglichkeiten.

Bewerberprofil
  • Realschulabschluss
  • Gute Noten in Mathematik, Chemie, Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in der Industrie
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)
Fachrichtung Formteile
  • Herstellen von aus polymeren Werkstoffen geformten Werkstücken und Fertigteilen
  • Planen der Fertigung von Formteilen anhand von Auftragsdaten oder individuellen Kundenanforderungen
  • Berechnen der Mischungsverhältnisse der einzelnen Komponenten
  • Herstellen der Mischungen anhand der Rezeptur
  • Auswahl geeigneter Verarbeitungsverfahren wie Spritzgießen, Blasformen, Schäumen und Thermoformen sowie der Werk-, Zuschlags- und Hilfsstoffe
  • Festlegen bestimmter Verarbeitungsparameter wie Temperatur, Zeit und Druck
  • Einrichten der Produktionsmaschinen und -anlagen
  • Überwachen des kompletten Produktionsablaufs
  • Be- und Nachbearbeitung: Anwenden spanloser oder spanender Verfahren, Tempern und Konditionieren der Formteile und Behandeln von Oberflächen
  • Fachgerechtes Verpacken, Transportieren und Lagern der Formteile
Beschäftigungsmöglichkeiten bieten u. a. Industriebetriebe, die Kunststoff und Kautschuk verarbeiten, sowie Unternehmen in der chemischen Industrie.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Physik, Chemie, Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sorgfalt
  • Selbstständiges Arbeiten
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in der Industrie
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)
  • Erledigen von Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und diversen Institutionen
  • Erarbeiten von Vorschriften und Entscheidungen
  • Erteilen von Auskünften, Bürgerberatung
  • Ermitteln, Verarbeiten und Auswerten von Daten und Sachverhalten
  • Bearbeiten von Anträgen und Zahlungsvorgängen unter Anwendung der Rechtsvorschriften
  • Erledigen von Korrespondenz und von Verwaltungsaufgaben
  • Ausstellung von Dokumenten
  • Anlegen und Führen von Akten
  • Vorbereiten von Sitzungen und Anfertigen von Sitzungsprotokollen
  • Beteiligung an der Umsetzung von Beschlüssen
  • Beschaffung und Bewirtschaftung von Material und langlebigen Wirtschaftsgütern nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten
  • Bearbeitung von Aufgaben im betrieblichen Rechnungswesen sowie im Personalwesen
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen
Verwaltungsfachangestellte arbeiten bei der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung, bei Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern sowie bei der Kirchenverwaltung in der evangelischen und der katholischen Kirche.

Bewerberprofil
  • Realschulabschluss
  • Gute Noten in Deutsch, Mathematik, Wirtschaft und Recht
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Verschwiegenheit
  • Sorgfalt
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Serviceorientierung
  • Organisationstalent
Ausbildungsart
Duale Ausbildung im öffentlichen Dienst
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Werkzeugmechaniker (m/w/d)
  • Anfertigung von Spezialwerkzeugen aus Einzelteilen für die industrielle Produktion mit handgeführten Werkzeugen und computergesteuerten Maschinen
  • Planung der Arbeitsschritte anhand technischer Zeichnungen
  • Erstellen von Schablonen, Formen (Press- und Prägeformen), Instrumenten (z. B. chirurgische Instrumente), Werkzeugen (Druck-, Spritzguss-, Stanz- und Umformwerkzeuge) und Baugruppen für die Produktion von Gegenständen, Geräten, Maschinen oder Fahrzeugen aus Bauteilen aus Stahl, Metallen und Kunststoffen für die industrielle Serienproduktion
  • Die maschinell produzierten Einzelteile von Hand weiterbearbeiten (z. B. feilen oder polieren, montieren in die Produktionsanlage oder -maschine
  • Prüfung der Funktion
  • Einweisung der Benutzer
  • Spezialisierung in folgenden Einsatzgebieten: Formentechnik, Instrumententechnik, Stanztechnik, Vorrichtungstechnik
Arbeitsplätze bestehen z. B. in Werkzeugbaubetrieben, im Werkzeugmaschinenbau oder in Unternehmen, die medizinische Geräte produzieren.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in der Industrie
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3,5 Jahre

Zerspanungsmechaniker (m/w/d)
  • Bearbeiten von Werkstoffen wie Stahl, Leichtmetall und Kunststoff
  • Herstellen metallener Präzisionsbauteile für technische Produkte aller Art (z. B. Radnaben, Gewinde, Zahnräder, Motoren- und Turbinenteile)
  • Analysieren von Fertigungsaufträgen, Einrichten von Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen mittels Modifizierung von CNC-Maschinenprogrammen
  • Überprüfung der gefertigten Werkstücke auf Vorgaben wie Maße und Oberflächenqualität
  • Bei Störungen die Ursache mithilfe geeigneter Prüfverfahren und Prüfmittel feststellen, eingrenzen und beheben
  • Erledigen von Wartungs- und Inspektionsaufgaben an Maschinen
  • Spezialisierung auf Drehautomaten-, Drehmaschinen-, Fräsmaschinen- oder Schleifmaschinensysteme
Arbeitsplätze bieten Werkstätten und Werkhallen von metallverarbeitenden Betrieben, wie z. B. Unternehmen der Branchen Maschinen-, Stahl- oder Leichtmetallbau, ebenfalls Gießereien oder Fahrzeugbaubetriebe.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Werken/Technik, Physik, Mathematik
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Gute Auge-Hand-Koordination
  • Sorgfalt
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Gute körperliche Konstitution
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3,5 Jahre