Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Vorwort

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Lehrkräfte,

der Rhein-Kreis Neuss zählt nicht nur zu den bevölkerungsreichsten Kreisen Deutschlands, er ist auch eine Top-Adresse als Wirtschaftsstandort. Er bietet eine optimale Mixtur aus Perspektiven für die Unternehmen und für die Lebensqualität der Menschen, die bei ihnen beschäftigt sind. Wenn es um Ausbildung, Jobs und Karriere wie in dieser Publikation geht, dann bestehen bei uns also beste Aussichten - auch für die Zeit "nach Corona". Das bestätigen regelmäßig Umfragen und Studien.

Dankbar bin ich allen, die weiter Arbeits- und Ausbildungsplätze erhalten oder neu schaffen. Denn, um auch in Zukunft als Standort erfolgreich zu sein, benötigen wir kluge Köpfe, kompetente Manager und fähige Fachkräfte. Wir brauchen gut qualifizierte junge Menschen, die sich gerade jetzt im Studium oder in der Ausbildung mit ihrer Kompetenz und ihren Ideen in Beruf und Gesellschaft einbringen.

Der Rhein-Kreis Neuss engagiert sich aus diesem Grund auch dafür, den nicht immer einfachen Übergang zwischen Schule und Beruf zu verbessern. Eine wichtige Rolle spielt dabei unsere Beteiligung an der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss". Im Netzwerk "Zukunft durch Innovation" fördern wir über unsere Kreiswirtschaftsförderung zudem den naturwissenschaftlich-mathematisch-technischen Nachwuchs; und in der beruflichen Qualifizierung ist der Rhein-Kreis Neuss zum Beispiel als Träger von vier hochmodernen Berufskollegs bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich.

Auch als Arbeitgeber bietet der Rhein-Kreis Neuss eine breite Palette an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. So stehen 2022 wieder Lehrstellen in den Berufen Verwaltungswirt beziehungsweise Verwaltungswirtin sowie "Bachelor of Laws" mit einem dualen Studium zur Verfügung. Darüber hinaus wird ein duales Studium im Fach Verwaltungsbetriebswirtschaft angeboten. Außerdem werden junge Leute in den Berufsfeldern Fachinformatik für Systemintegration, Bauzeichnen sowie Vermessungstechnik ausgebildet.

Wir haben im Rhein-Kreis Neuss großes Potenzial. Das gilt vor allem für die vielen jungen Menschen bei uns, denen ich viel Erfolg bei der Berufswahl und einen guten Start ins Berufsleben wünsche.

Ihr und Euer

Hans-Jürgen Petrauschke
Landrat


Hinweis:
Wenn du dich auf einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz bewirbst, dann gib bitte "Ausbildungsatlas" als Quelle in deinem Anschreiben an.
Unser Dank gilt den Inserenten, mit deren Unterstützung wir dir diese Broschüre kostenlos zur Verfügung stellen können!

Weitere Informationen über den Kreis Stadt Düsseldorf & Rhein-Kreis Neuss
finden Sie auch unter http://www.rhein-kreis-neuss.de