Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

K - P

Kaufmann im E-Commerce (m/w/d)
  • Verkaufen von Produkten und Dienstleistungen im Internet mittels Einrichten, Betreiben, Verwalten und Bewerben von Online-Shops
  • Mitwirken bei der Sortimentsgestaltung, der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen
  • Verkaufsförderndes Präsentieren des Angebots in Onlineshops, Social Media, Blogs und auf Onlinemarktplätzen
  • Kundenkommunikation und Vertragsabwicklung per E-Mail, Chat oder Telefon
  • Entgegennehmen von Anfragen, Reklamationen oder Lieferwünschen
  • Einrichten von Bezahlsystemen
  • Überwachen von Zahlungseingängen
  • Veranlassen der Übermittlung bestellter Waren und Dienstleistungen
  • Organisieren der Erstellung von zielgruppen- und produktspezifischer Werbung
  • Bewerten des Werbeerfolgs
  • Analysieren der Ergebnisse der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswerten von Verkaufszahlen sowie betrieblicher Prozesse
Arbeitsplätze bieten Unternehmen des Einzel-, Groß- und Außenhandels, die Onlineshops betreiben, Herstellerbetriebe, die ihre Produkte online vermarkten, Versandhändler mit reinen Onlineshops, Touristikunternehmen, die Reisen und Flüge online verkaufen, Logistik- und Mobilitätsdienstleistungsbetriebe, die Leistungen online verkaufen.

Bewerberprofil
  • Realschulabschluss
  • Gute Noten in Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschaft/Recht
  • Kaufmännisches Denken
  • Guter Umgang mit digitalen Medien
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Organisatorisches Geschick
  • Kreativität
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen (Deutsch und Fremdsprachen)
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie und Handel
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d)
  • Verkauf unterschiedlichster Konsumgüter (z. B. Möbel, Heimtextilien, Bekleidung, Lebensmittel, Unterhaltungselektronik) an Endverbraucher
  • Führen von Verkaufsgesprächen: Wünsche des Kunden ermitteln, geeignete Ware vorschlagen, über Eigenschaften und Benutzung des Produkts informieren, vorführen
  • Kassieren (Bargeld oder Kreditkarte), Prüfung der Geldscheine auf Echtheit
  • Reklamationsabwicklung
  • Verwaltung des Warenbestands: Bestellung, Eingangskontrolle, Lagerung und Auszeichnung
  • Prüfung und Buchung von Belegen, Begleichen von Rechnungen, Kalkulation von Verkaufspreisen
  • Erstellen von Umsatz- und Lagerstatistiken samt Auswertung
  • Personalwesen: Einteilung und Führung des Personals
  • Werbemaßnahmen durchführen, Warenpräsentation
  • Es bestehen diverse Spezialisierungsmöglichkeiten (z. B. Frischespezialist (m/w/d))
Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen z. B. in Modehäusern, Supermärkten, Gemüseläden, Juweliergeschäften, aber auch im Versandhandel.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Deutsch, Mathematik, Wirtschaft
  • Kaufmännische Fähigkeiten
  • Kundenorientierung
  • Kommunikationsbereitschaft
  • Kontaktfreude
  • Ausgeprägtes Personen- und Zahlengedächtnis
  • Gute Umgangsformen
  • Geduld und Selbstbeherrschung
  • Konfliktfähigkeit
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Handel und Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)
Fachrichtung Großhandel
  • Einkaufen von Waren aller Art in großen Mengen zum Weiterverkauf an Einzelhandels-, Handwerks- oder Industriebetriebe
  • Informieren der Kunden über das Waren- bzw. Dienstleistungsangebot
  • Beraten der Kunden bei der Sortimentsgestaltung
  • Beobachten des Markts
  • Ermitteln von Bezugsquellen
  • Vergleichen von Preisen
  • Erstellen von Angeboten
  • Bestellen von Waren
  • Aushandeln von Lieferterminen sowie -bedingungen
  • Abschließen von Transportverträgen
  • Erledigen von Zollformalitäten
  • Überwachen der Sendungen
  • Bearbeiten des Zahlungsverkehrs
  • Planen aller Einkaufs-, Logistik- sowie Verkaufsprozesse
  • Steuern des Daten- und Warenflusses von der Bestellung bis zur Anlieferung durch Nutzen verschiedener Beschaffungs- und Vertriebswege, insbesondere von Onlinekanälen
  • Abwickeln elektronischer Geschäftsprozesse (E-Business)
  • Durchführen von Wareneingangskontrollen
  • Prüfen der Lieferpapiere
  • Veranlassen und Überwachen der Lagerung sowie des Versands der Waren
  • Übernehmen von Controlling- sowie Marketingaufgaben
Arbeitsplätze bieten Unternehmen fast aller Wirtschaftsbereiche.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Deutsch, Wirtschaft, Mathematik
  • Kaufmännisches Denken
  • Kontaktbereitschaft
  • Organisationstalent
  • Kundenorientierung
  • Verhandlungsgeschick
  • Gutes Ausdrucksvermögen und Textverständnis in Wort und Schrift
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie und Handel
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Kaufmann für Marketingkommunikation (m/w/d)
  • Zuständig für die Bereiche Werbung, Onlinemarketing, Direktmarketing, Öffentlichkeitsarbeit, Verkaufsförderung, Multimedia Marketing, Event und Social Media Marketing
  • Marktbeobachtung und Analyse
  • Zielgruppenbestimmung
  • Entwickeln von Marketing- und Werbemaßnahmen, z. B. Werbe- und Kommunikationskonzepte für medienübergreifende Kampagnen oder Einzelmaßnahmen
  • Realisieren der Projekte (Steuerung der Umsetzung, Überwachung der Arbeit und der Herstellungsprozesse
  • Kontrollieren der Ergebnisse zur Qualitäts-sicherung
  • Ausarbeitung vertraglicher Grundlagen (z. B. für die Kooperation mit Marketingdienstleistern sowie für den Erwerb von Rechten und Lizenzen)
  • Kundenberatung
  • Präsentation von Arbeitsergebnissen
  • Erledigung von Aufgaben im Rechnungs- und Finanzwesen, z. B. Budgetplanung
Arbeitsplätze bieten Agenturen in den Bereichen Event, PR, Sponsoring und Werbung sowie größere Unternehmen diverser Branchen in ihren Marketing- oder Kommunikationsabteilungen.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Deutsch, Wirtschaft, Mathematik und Englisch
  • Organisations- und Planungstalent
  • Kreativität
  • Kaufmännisches Denken
  • Service- und Kundenorientierung
  • Gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie und Handel sowie im Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Konstruktionsmechaniker (m/w/d)
  • Herstellen von Produkten aus Blech und Stahl
  • Verarbeitung des Rohmaterials bis hin zum fertigen Produkt
  • Anhand technischer Zeichnungen das geeignete Material auswählen, Menge berechnen, Einsatz bestimmter Maschinen festlegen
  • Einzelne Bearbeitungsschritte unter terminlichen und wirtschaftlichen Aspekten planen
  • Beherrschen verschiedener Fertigungsverfahren mittels manueller Bearbeitungsmaschinen und CNC-Technik
  • Bauteile z. B. durch Laserschweißen, Gasschmelzschweißen bzw. "Autogenschweißen" oder Lichtbogenhandschweißen miteinander verbinden
  • Fertige Teile im Zwischenlager bis zur weiteren Verarbeitung deponieren
  • Montage der Blech- und Stahlkonstruktionen beim Kunden
  • Einweisung in die Bedienung
  • Wartung und Instandsetzung
  • Spezialisierung auf Einsatzgebiete wie Ausrüstungstechnik, Schweißtechnik, Feinblechbau, Schiffbau und Stahl- und Metallbau (abhängig vom Ausbildungsbetrieb)
Arbeitsplätze bieten Unternehmen des Metall-, Maschinen- oder Fahrzeugbaus, des Schiffs- und Stahlbaus sowie des Baugewerbes.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik, Englisch
  • Technische Begabung
  • Handwerkliche Fähigkeiten
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3,5 Jahre

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)
Fachrichtung Metall- und Kunststofftechnik
  • Einrichten von Produktionsmaschinen und -anlagen (z. B. Fräs-, Bohr-, Umform-, Spritzgussmaschinen) in der Metall- oder Kunststoffbe- und -verarbeitung
  • Sichten der Auftragsunterlagen bzw. Produktionspläne
  • Abrufen der Produktionsdaten bzw. Übernehmen der Auftragsdaten in die Maschinensteuerung
  • Auswählen der Werkzeuge und Werkstoffe
  • Bereitstellen der Materialien (z. B. Metallwerkstoffe, Kunststoffgranulate)
  • Beschicken der Maschinen und Anlagen
  • Erstellen eines Probeprodukts; ggf. Optimieren der Maschineneinstellungen
  • Einstellen der Prozesskontrollsysteme
  • Steuern und Überwachen der Prozesse
  • Durchführen von Qualitätsprüfungen
  • Herstellen von Bauteilen (z. B. durch Fügen, Spanen und Umformen)
  • Überwachen des Materialflusses
  • Korrigierendes Eingreifen bei Störungen im Prozessablauf
  • Kontrollieren der Qualität der Produkte
  • Montieren von Baugruppen und Endprodukten
  • Bereitstellen der fertigen Produkte für Lager bzw. Versand
  • Pflegen und Warten der Maschinen und Anlagen (z. B. Reinigen und Nachfüllen von Kühl- und Schmierstoffen, Austauschen von Verschleißteilen)
Beschäftigung bieten Betriebe der Metall und Kunststoff be- und verarbeitenden Industrie.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Physik, Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Daueraufmerksamkeit
  • Reaktionsgeschwindigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Sorgfalt
  • Entscheidungsfähigkeit
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in der Industrie
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
2 Jahre

Mechatroniker (m/w/d)
  • Bau von mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten
  • Vorbereiten der Aufgabe anhand technischer Unterlagen
  • Herstellen der Bauteile
  • Montieren zu komplexen mechatronischen Systemen
  • Programmieren bzw. Installation zugehöriger Steuerungssoftware lt. Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen
  • Funktionsfähigkeit und Sicherheit prüfen
  • Anlage in Betrieb nehmen
  • Kunden in die Bedienung einweisen
  • Ausführen von Wartungs-, Umrüstungs-, Entstörungs- und Optimierungsaufgaben
Arbeitsplätze werden angeboten in Unternehmen der Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierungstechnik, Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrzeugbau, Informations-, Kommunikations- und Medizintechnik.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Physik, Mathematik, Werken/Technik, Informatik, Englisch
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute Auge-Hand-Koordination
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfalt
  • Selbstständiges Arbeiten
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3,5 Jahre

Mediengestalter Bild und Ton (m/w/d)
  • Planen, Produzieren und Gestalten von Bild- und Tonmedien
  • Vorbereiten der Arbeitsabläufe (z. B. Erarbeiten des Zeitplans, Beschaffen von Bild- und Tonmaterial unter Berücksichtigen von Urheber-, Nutzungs- und Persönlichkeitsrechten sowie von Lizenz- und Medienrechten, Auswählen von Geräten, Bändern und Kabeln sowie anderen Verbrauchsmaterialien, Bereitstellen und Konfigurieren der benötigten Software)
  • Herstellen von Bild- und Tonaufnahmen (selbstständig oder gemeinsam mit Kameraleuten) unter Berücksichtigung redaktioneller, technischer und gestalterischer Vorgaben
  • Herstellen reiner Tonaufnahmen (z. B. Hörfunkproduktionen und -sendungen oder Musikproduktionen)
  • Prüfen, Aufbereiten, Verwalten und Bearbeiten von Bild- und Tonaufzeichnungen (Gestalten zu einem inhaltlich stimmigen, sendefertigen Medienprodukt)
  • Aufbereiten der Produktionen
  • Bereitstellen für unterschiedliche Verbreitungswege
Beschäftigung bieten Unternehmen der Filmwirtschaft, Rundfunkveranstalter, Medien- und Werbeagenturen.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Physik, Mathematik, Deutsch, Englisch
  • Kreativität
  • Sinn für Ästhetik
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Technisches Verständnis
  • Sorgfalt
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Organisationstalent
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in der Medienbranche, Ausbildungsbereich Industrie und Handel (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Mediengestalter Digital und Print (m/w/d)
  • Begleiten gestalterischer Projekte (Planung, Umsetzung, Erfolgskontrolle)
  • Formulieren konkreter Projektziele durch Analysieren von Kundenaufträgen
  • Erstellen von Kalkulationen und Formulieren von Angeboten
  • Beraten der Kunden über Umsetzungsmöglichkeiten anhand abgestimmter Entwürfe
  • Erstellen von Konzepten unter Berücksichtigung von Kundenwünschen, wirtschaftlichen, technischen und gestalterischen Vorgaben sowie des Zeitfaktors
  • Zielgruppen- und mediengerechtes Gestalten der Produkte
  • Erstellen von 3-D-Inszenierungen
  • Visualisieren der Ergebnisse für die Kundenpräsentation
  • Koordinieren von Fremdleistungen außerbetrieblicher Anbieter
  • Aufbereiten von Daten für den digitalen Einsatz im Cross Media Publishing
  • Durchführen von Kontrollverfahren zur Qualitätssicherung
Beschäftigung bieten u. a. Werbeagenturen bzw. PR-Abteilungen größerer Betriebe, Verlage und andere Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft, Hersteller von Online-Medien sowie Medienagenturen im Bereich Bilderdienste oder Multimedia.

Bewerberprofil
  • Gute Noten in Mathematik, Wirtschaft, Deutsch, Englisch, Kunst
  • Kreativität
  • Sinn für Ästhetik
  • Zeichnerische Fähigkeiten
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Sorgfalt
  • Organisationstalent
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kaufmännisches Denken
  • Kunden- und Serviceorientierung
Ausbildungsart
Duale Ausbildung in der Medien- und Kommunikationsbranche, Ausbildungsbereiche Industrie und Handel sowie Handwerk
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum
3 Jahre

Notfallsanitäter (m/w/d)
  • Bei medizinischen Notfällen Beurteilung des Gesundheitszustands von kranken, verletzten oder hilfsbedürftigen Personen
  • Durchführen medizinischer Erstversorgungsmaßnahmen und präklinischer Notfallversorgung
  • Anfordern notärztlicher Hilfe
  • Assistenz bei ärztlicher Notfall- und Akutversorgung
  • Sicherstellen der Transportfähigkeit von Patienten
  • Überwachen des medizinischen Zustands und Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen während des Transports
  • Übergabe der Patienten an das Klinikpersonal
  • Überreichen der Einsatzunterlagen
  • Wiederherstellung der Einsatzfähigkeit der Rettungsfahrzeuge
  • Säubern und Desinfizieren der eingesetzten Mittel
  • Dokumentieren der Einsätze mittels Erstellen von Transportnachweisen, Einsatzberichten und Notfallprotokollen
  • Im Innendienst einer Rettungswache, Rettungsleitstelle oder einer Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst: Entgegennehmen von Notrufen sowie Disponieren der Einsätze
Arbeitsplätze werden von Rettungs- und Krankentransportdiensten, Blutspendediensten und von Feuerwehren angeboten.

Bewerberprofil
  • Realschulabschluss
  • alternativ: Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung
  • Gute Noten in Biologie, Chemie, Physik, Deutsch
  • Einfühlungsvermögen
  • Kontaktfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Psychische Stabilität
  • Geduld
  • Verschwiegenheit
Ausbildungsart
Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen mit fachpraktischen Teilen in einer Lehrrettungswache sowie in einer Klinik (bundesweit einheitlich geregelt)

Zeitraum
3 Jahre

Pflegefachmann (m/w/d)*
*Vor dem 01.01.2020: Ausbildungen "Altenpfleger (m/w/d)",
"Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)" sowie "Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)"
  • Betreuen und Versorgen von Menschen aller Altersstufen in den Bereichen Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege
  • Ausführen ärztlich veranlasster Maßnahmen (z. B. Durchführen von Infusionen, Blutentnahmen und Punktionen)
  • Assistieren bei Untersuchungen
  • Verabreichen von ärztlich verordneten Medikamenten oder Injektionen
  • Vorbereiten der Patienten auf operative Maßnahmen
  • Unterstützen bei der Nahrungsaufnahme und Körperpflege
  • Beraten und Anleiten von Patienten und Angehörigen in der ambulanten Pflege (z. B. Unterweisen in Pflegetechniken)
  • Übernehmen von Organisations- und Verwaltungsaufgaben
  • Dokumentieren von Patientendaten
  • Mitwirken bei der Qualitätssicherung und Verwaltung des Arzneimittelbestandes
Arbeitsplätze finden sich in Krankenhäusern, Facharztpraxen, Seniorenwohn- und -pflegeheimen, Gesundheitszentren, bei ambulanten Pflegediensten, in Einrichtungen der Kurzzeitpflege, in Hospizen, in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung sowie auf Krankenstationen oder in Hospitälern von Schiffen.

Bewerberprofil
  • Abgeschlossene 10-jährige Schulausbildung
  • Gute Noten in Biologie, Chemie, Deutsch, Mathematik
  • Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Psychische Belastbarkeit und Stabilität
  • Pädagogisches Geschick
  • Geduld
  • Beherrschtheit
  • Verschwiegenheit
  • Selbstständiges Arbeiten
Ausbildungsart
Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen (Pflegeschulen), bundesweit einheitlich geregelt, mit praktischem Teil in Kliniken, Heimen oder ambulanten Pflegediensten. Auch Ausbildung im Rahmen eines Hochschulstudiums möglich.

Zeitraum
3 Jahre

Physiotherapeut (m/w/d)
  • Ausüben präventiver und rehabilitativer Maßnahmen im medizinischen Bereich
  • Erhaltung der Funktionsfähigkeit des Bewegungsapparats bei Menschen aller Altersgruppen (Kranke, Verletzte, Behinderte)
  • Praktizieren von Übungen und Durchführen von Therapien zur Schmerzlinderung oder zur Vorbeugung von Muskel-, Bänder- und Gelenkbeschwerden und zur Verbesserung des Bewegungsvermögens wie z. B. Atemübungen, Gymnastik, Massagen, Wärme-, Elektro- und Hydrotherapien
  • Entwickeln und Erstellen von Behandlungskonzepten nach ärztlicher Diagnose
Krankenhäuser, Rehakliniken, Facharztpraxen oder Altenheime bieten Arbeitsplätze. In Sportvereinen und Schwimmbädern finden sich ebenfalls Beschäftigungsmöglichkeiten.

Bewerberprofil
  • Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss samt einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung
  • Gute Noten in Deutsch, Sport, Biologie
  • Gute körperliche Verfassung
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen
  • Geduld
  • Freundlichkeit
Ausbildungsart
Schulische und praktische Ausbildung im medizinisch-pflegerischen Bereich an Berufsfachschulen und Klinik/Krankenhaus (bundesweit einheitlich geregelt)

Zeitraum
3 Jahre