Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Wandern

Das Meißnervorland bietet zusammen mit dem "König der nordhessischen Berge", dem Hohen Meißner ein Wanderwegenetz von ca. 50 km. Die zahlreichen Wanderwege bestechen durch ihre hohe Qualität und Erlebnisdichte und eignen sich hervorragend für Tagestouren.
Hier hat man Gelegenheit, die herrliche Landschaft und die Natur bewusst zu erleben.
Hervorzuheben sind hier allen voran unsere Premiumwege P1 und P23, die beide mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet worden sind.

Der Premiumweg P1, auch Königstour genannt, führt über den Hausberg der Sagengestalt Frau Holle, den Hohen Meißner vorbei am Basaltblockmeer Kalbe, der Stinksteinwand, der Kitzkammer und den Seesteinen und hat eine Länge von ca. 13 km. Vom Aussichtspunkt Schwalbenthal hat man einen herrlichen Blick auf das Meißnervorland und das Werratal.

Der Premiumweg P23 hat eine Länge von ca. 10 km und führt entlang der Kirchenruine in Abterode in ein flaches Tal, begleitet vom Plätschern des Kupferbaches. Anschließend geht es über sanfte und auch steilere Anstiege zu herrlichen Aussichtspunkten im Höllental.

Weitere Flyer und Informationen zu den Premiumwegen aber auch zu weiteren thematischen Rundwegen wie dem Knappenpfad auf den Spuren des Bergbaus oder dem Kalbepfad mit Frau-Holle-Teich bekommt man auf der Homepage des Geo-Naturparks Frau-Holle-Land.
www.naturparkfrauholle.land