Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Wirtschaft

Damsdorf

Im Ortsteil Damsdorf wurde ein neuer Gewerbepark entwickelt. Direkt an der BAB 2 und damit angebunden an das überregionale Autobahnnetz stehen am Konversionsstandort "ehemalige Kaserne Damsdorf" ca. 30 ha Gewerbeflächen zur Verfügung, die sich z. B. für die Ansiedlung von Unternehmen der Logistikbranche, von produzierendem Gewerbe und von Handwerksbetrieben eignen. Zum Verkauf stehen Bestandsgebäude der ehem. Kaserne sowie Freiflächen.

Die Gemeinde Kloster Lehnin hat mit den entsprechenden Bebauungsplanverfahren das Baurecht für die künftige gewerbliche Nutzung geschaffen.
  • Verkehrsanbindung:
  • BAB 2/Anschlussstelle Lehnin, 2 km
  • Planungsinfo:
  • rechtskräftige Bebauungspläne Preis m² auf Nachfrage, "Gewerbegebiet/ Handwerkerhof Göhlsdorfer Straße" und "Gewerbepark Damsdorf"
  • bisherige Ansiedlungen:
  • PRB Spezialtiefbau GmbH, Erwin Meyer Transporte, Holz-Wilde, PARANET-Deutschland GmbH, Elektro Wenglorz, JOLA-Rent GmbH u.a.
Grebs

Im Jahr 2004 ist der Gemeinde Kloster Lehnin mit der Ansiedlung des größten ostdeutschen Massiv-Hausparks die Vermarktung von 90 % der Gewerbefläche in diesem Bereich gelungen. Aktuell stehen ca. 2,5 ha eines Privatanbieters zum Verkauf.
  • Verkehrsanbindung:
  • BAB 2/ Anschlussstelle Netzen, 2 km
  • bisherige Ansiedlungen:
  • Bauunion 1905 Massivhauspark, Metallbau Hennig, Tischlerei, Malerbetrieb Temps
  • Planungsinfo:
  • rechtskräftiger Bebauungsplan "Gewerbegebiet Grebs"
Reckahn

Im Gewerbegebiet Reckahn hat sich mit der erfolgreichen Ansiedlung der Eisenbahnlogistikfachfirma Fred Prinsen AG im Jahr 2005 ein erster Ansiedlungserfolg ergeben.
  • freie Kapazitäten:
  • 2,3 ha
  • Verkehrsanbindung:
  • BAB 2/Anschlussstelle Brandenburg, 7 km
  • bisherige Ansiedlungen:
  • Eisenbahnlogistikunternehmen Prinsen AG, Metallbau Dietz, Solarpark Beck Energy GmbH
Rietz

Im Gewerbegebiet Rietz haben sich seit Anfang der 90er Jahre ca. 30 Firmen angesiedelt. Im Jahr 2006 wurde mit der kanadischen Zigaretten-Produktionsfirma Grand River Enterprises ein Investor gefunden, der zahlreiche neue Arbeitsplätze in unserer Gemeinde schuf.
  • freie Kapazitäten:
  • ca. 0,5 ha
  • Verkehrsanbindung:
  • BAB 2/Anschlussstelle Brandenburg, 3 km
  • bisherige Ansiedlungen:
  • Metallbau Windeck, Zigarettenproduktion Grand River Enterprises, MEGA, Verhoek Teppichlogistik GmbH, Fa. Foxiflex, u.v.a.
Kontakt Damsdorf:
Entwicklungs-, Verwaltungs- und Grundstücks GmbH
Telefon: 03382 7413707
E-Mail: kontakt@gewerbepark-damsdorf.de,
Internet: www.gewerbepark-damsdorf.de

Ansprechpartner Grebs, Reckahn und Rietz:
Herr Brückner
Telefon: 03382 730710
E-Mail: buergermeister@lehnin.de