Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Verbindung von ökonomischer und sozialer Lebenswelt

Gilserberg ist eine modern aufstrebende Gemeinde mit einer für ländliche Verhältnisse guten Infrastruktur. Darüber hinaus tragen die verkehrsgünstige Lage und die Nähe zum Kellerwald zu einem angenehmen Lebens- und Wohnumfeld bei.
Ausbau des Gewerbegebietes "Am Entenpfuhl", Neues Feuerwehrhaus, Neuer Postweg, Neuer Spielplatz, Straßenbaumaßnahmen, Paritätische Nachsorgeeinrichtung (Sucht), Hochlandpraxis, Zahnarztpraxis, Apotheke und Hospiz Kellerwald sind nur einige Beispiele für die Schaffung einer positiven Lebenswelt. Im sozialen Bereich ist das Gilserberger Hochland reich an Vereinen und Verbänden, die in allen Ortsteilen ehrenamtlich geführt werden. Kindertagesstätte, Hochlandschule mit Schulkind-Betreuung und Jugendbüro bieten eine ideale soziale und pädagogische Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Das Seniorenheim "KIKRA" mit betreutem Wohnen und Sozialstation sowie Seniorennachmittage und Angebote des Seniorenbeirates und der Kirche ergänzen das umfassende Angebot für ältere Menschen, denen wir vieles verdanken und die uns sehr am Herzen liegen. Der Einsatz des Bürgerbusses bietet allen nicht mobilen Menschen eine Möglichkeit für Arztbesuche, Behördengänge und Einkäufe.

Die Lebensbedingungen der Bürgerinnen und Bürger sollen auch in Zukunft sowohl in ökonomischer als auch in sozialer Hinsicht verbessert werden.

Das Infozentrum der Gemeinde Gilserberg bietet als "Tor zum Kellerwald" zusammen mit den umliegenden Geschäften und Einrichtungen einen idealen Bürgertreff mit kurzen Wegen.