Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Grußwort

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste,

vor fast 1000 Jahren wurde die Burg Dohna erstmals erwähnt, Weesenstein im Dezember 1318. Während Dohna nach 1402 (der Dohnaischen Fehde) rasch an Bedeutung verlor, wurde Weesenstein eine lange Zeit zum Mittelpunkt des sächsischen Adelslebens. Über viele Jahrhunderte haben sich die Ortschaften des unteren Müglitztales miteinander entwickelt. Seit 10 Jahren sind nun Dohna und Müglitztal als Verwaltungsgemeinschaft verbunden.

Am Rande der Landeshauptstadt entwickeln sich beide Kommunen sehr gut. Die Stadt Dohna mit dem historischen Markt und der imposanten Marienkirche bietet nicht nur sanierte Historie sondern auch attraktive Wanderwege zwischen dem Naturschutzgebiet "Spargründe" und dem Lockwitztal. Das Schloss Röhrsdorf mit dem Röhrsdorfer Landschaftspark ist einzigartig.

Der barocke Park um das Schloss Weesenstein vermittelt lebendige Geschichte, zeugt vom alten Leben. Die Naturbühne Maxen mit ihrem Laienensemble steht für das lebendige Heute.

Mit dieser Internet-Präsentation möchten wir unseren Einwohnern und Gästen einen Leitfaden zur Verfügung stellen, sich in den Orten zu orientieren und wohlzufühlen.

Unser herzlicher Dank gilt allen, die geholfen haben, die dieser Internet-Präsentation zugrundeliegende Broschüre zu gestalten und herauszugeben.

Herzlichst

Dr. Ralf Müller
Bürgermeister Stadt Dohna

Jörg Glöckner
Bürgermeister Gemeinde Müglitztal