Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Burgstädt in Jahreszahlen

1454
erste namentliche Stadterwähnung

1516, 1526, 1546, 1556, 1584, 1603, 1650, 1656, 1672, 1752
große Stadtbrände

1522
Bau der Stadtkirche (spätgotische Hallenkirche)

1600
"Burckstedt" erhält vom Landesfürsten das offizielle Stadtrecht

1604
Bau des Seigerturmes (mit Uhr an der Stirnseite)

1618 - 48
Dreißigjähriger Krieg

1656
Wiederaufbau der Stadtkirche nach dem großen Stadtbrand

1661
Die "Adler-Apotheke" am Markt ist die erste privilegierte Apotheke der Stadt

1700
Bau erster Steinhäuser, der untere Teil des Marktes wird gepflastert mit Steinen aus Chemnitz

1743
Erste Manufaktur - Herstellung halbseidener Tücher; Besitzer J. F. Wagner.
Beginn der industriellen Entwicklung in Burgstädt

1751
Anschaffung der ersten fahrbaren Feuerspritze

1763
Der Fabrikant J. F. Wagner erbaut ein Wohnhaus im Stil des Spätbarock (jetzt Rathaus)

1806 - 13
Napoleonische Besetzung

1840
erste Postagentur (in der Neugasse)

1852
Das erste Postamt wird eröffnet (an der Chemnitzer Straße)

1853
Das "Burgstädter Wochenblatt" erscheint (Vorläufer des "Burgstädter Anzeiger und Tageblatt")

1854
Gründung der "Städtischen Sparkasse"

1860
Bildung einer "Freiwilligen Feuerlösch- und Rettungsschar"

1862
Eröffnung des städtischen Krankenhauses

1869
Inbetriebnahme des Gaswerkes (ab 1903 in städtischer Hand)

1872
Am 8. April wird die Eisenbahnlinie Chemnitz - Leipzig dem Verkehr übergeben.

1876
Einrichtung einer Volksbibliothek

1882
Baubeginn des Kirchturmes auf 62 Meter Höhe

1889
Einweihung des Wettinhaines

1901
Errichtung eines neuen Postamtes Ecke Bahnhofstraße (jetzt Volksbank)

1906
Eröffnung der ersten sächsischen Kraftomnibuslinie Mittweida - Burgstädt - Limbach

1910 - 11
Anlage des Waldfriedhofes mit Friedhofshalle (Jugendstil)

1913
Einweihung des neu erbauten Wasser- und Aussichtsturmes am Taurastein (39 Meter hoch) und der neuen Zentralschule

1935
Eingemeindung von Burkersdorf mit Heiersdorf und Göppersdorf mit Herrenhaide

1976
Eröffnung der Reithalle

1977
Eingemeindung von Helsdorf

1990
Abschluss der Städtepartnerschaft mit der Gemeinde Ahnatal (Hessen)

1992
Erster Spatenstich für das neue Gewerbegebiet Burgstädt-Herrenhaide

1994
Inbetriebnahme der biologischen Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Brauselochbach

1995
Eingemeindung von Mohsdorf mit Schweizerthal

1996
Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses

2000
Taurasteinturm wird als Aussichtsturm begehbar

2001
Einweihung des neuen Kirchgemeindehauses, Umzug des Stadtmuseums in das alte Kantorat

2003
Festakt 625 Jahre Burgstädt, Eröffnung der ÖPNV-Schnittstelle

2008
Kreisreform - die Altlandkreise Döbeln, Mittweida und Freiberg bilden den Landkreis Mittelsachsen
Übergabe des umgestalteten Marktes, Abschluss der Städtepartnerschaft mit der Gemeinde Pári (Ungarn), Eröffnung des Sportbades im Sportzentrum am Taurastein