Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

A - Z

Amtliche Bekanntmachungen

erscheinen in der Heimatzeitung Talpost und unter
www.vg-lambrecht.de online. Die Talpost erscheint wöchentlich donnerstags. Für den käuflichen Bezug der Zeitung setzen Sie sich bitte mit der Firma edeldruck direkt in Verbindung. Talpost-Verlag edeldruck GmbH & Co KG, Hauptstraße 97, 67466 Lambrecht (Pfalz), Telefon: 06325/2017, Fax: 06325/6159,
Email: edeldruck-talpost@t-online.de.

Ansage des Apothekennotdienstes
über landeseinheitliche Rufnummern:


Telefon: 0900-5-258825-PLZ* (0,14 €/Min.)
Mobil: 0180-5-258825-PLZ* (Gebühr anbieterabhängig)
*Postleitzahl des aktuellen Standortes
(zum Beispiel:01805-258825-67466 für Lambrecht)

Ausflugsfahrten -
Mit dem Kuckucksbähnel durch das Elmsteiner Tal


Eine Fahrt im "Kuckucksbähnel", bestehend aus einer historischen Dampflok und mehreren historischen Wagen, ermöglicht einem ein Fahrgefühl wie in früheren Zeiten zu erleben. Der Museumszug startet direkt im Hauptbahnhof Neustadt/W. und verkehrt auf dem ersten Abschnitt bis Lambrecht auf der zweigleisigen Hauptstrecke Richtung Kaiserslautern. Hinter Lambrecht liegt der Abzweig der Strecke ins Elmsteiner Tal. Endstation ist nach mehreren Unterwegshalten und einer insgesamt landschaftlich beeindruckender und abwechslungsreichen Fahrt die Endstation in Elmstein.

Die historische Dampfeisenbahn Kuckucksbähnel verkehrt ab Ostern im vierzehntägigen Rhythmus sonntags, ab Hbf Neustadt. Fahrplan und Anmeldung für Gruppenfahrten unter Telefon: 06321/30390
www.eisenbahnmuseum-neustadt.de

Burgen

Sechs Burgen und Burgruinen laden zum Entdecken ein!

Burg Spangenberg aus dem 11. Jahrhundert
Ist das markanteste Wahrzeichen des Tales, auf einem steil und mächtig hervorragenden Felskeil gelegen. Bereits 1100 bei Übergang in den Besitz des Hochstiftes Speyer wurde sie genannt. Nach Zerstörung 1480 wurde die Burg wieder errichtet und seit dem Dreißigjährigen Krieg ist sie eine Ruine. Erhalten sind bedeutende Teile des Palas, Torbau vor der Hauptburg und Teile der Zwingmauern. Die Burg sowie die Burgschänke sind renoviert.
Führungen und Rittermahle nach Vereinbarung; Burgschänke ist geöffnet: Mi., Sa.,So. u. Feiertag 11.00 bis 18.00 Uhr.
Telefon: 06325 9888138 (auch für Burgbesichtigung) oder 06325 2027 (Burg)
Web: www.burg-spangenberg.de
Mail: vorsitzender@burg-spangenberg.de

Im Angebot auf der Burg werden auch wieder die beliebten Rittermahle sein. Die Veranstaltung dauert zwischen vier und fünf Stunden. Im Programm enthalten sind: Empfang mit einem Kräutertrunk; eine fachliche Führung durch die imposante Felsenburg mit dem historischen Gewölbekeller; Einkehr in der rustikal-gemütlichen Burgschänke; Verkünden der Tischzucht; Auftragen der Speisenfolge mit sechs Gängen, von den Mägden in der Burgküche liebevoll zubereitet sowie kurzweilige Unterhaltung.
Telefon: 06325 9888138
Mail: rittermahl@burg-spangenberg.de

Burgruine Elmstein
Im 12. Jahrhundert Als pfalzgräfliche Burg zur Sicherung des Talweges erbaut und bezog einst die Häuser im Tal in ihre Mauern ein. Sie wurde 1525 von den Kleeburger Bauern geplündert und 1688 von den Franzosen zerstört.

Erhalten sind die Reste des Burgrings, des Palas und seiner Schildmauer. Ein schlanker Mauerrest zeugt heute von vergangener Herrlichkeit. Am weitesten Talaufwärts gelegen. Sie schließt die dortige Burgenkette aus Spangenberg, Erfenstein und Breitenstein ab. Heute ist die Burg in Privatbesitz.

Burgruine Breitenstein
Ruine, die auf einer Bergnase nördlich des Speyerbaches gegenüber dem gleichnamigen Forsthaus im Elmstein Tal versteckt liegt. Über die Burg weiß man wenig. Sie wurde Mitte des 13. Jahrhunderts von Leiningern erbaut.

Palas und Ringmauer inmitten des Burgrings stehen auf einem steilen Felsklotz. 1470 wurde die Burg zerstört und in den letzten Jahren restauriert.

Burgruine Erfenstein
Die Burg Erfenstein wurde Mitte des 13. Jahrhunderts von den Leininger Grafen erbaut. 1470 wurde die Burg zerstört. Erfenstein, ein rechteckiger Bergfried auf einem Felsen gelegen, ist noch erhalten und wurde renoviert.

Eine lederne Brücke soll einst der Sage nach die Burg Erfenstein mit der gegenüberliegenden Burg Spangenberg verbunden haben.

Burgruine Lichtenstein
Westlich von Neidenfels an einem Berghang des "Lichtensteiner Kopfes" rund 270 Meter hoch gelegen, wurde wohl Ende des 11. Jahrhunderts erbaut. Mauerreste gruppieren sich heute um einen Felssockel der den Wehrturm trug.

Die Burg Lichtenstein ist vom Wald überwachsen und schon auf wenige Meter nicht mehr zu sehen.

Burgruine Neidenfels
Die Burg Neidenfels wurde nach 1229 durch den Pfalzgrafen Rudolf den II. zum Schutze der Wälder und der Straße, sowie zum Aufenthalt bei Jagden errichtet. Sie steht über den aus Ihren Gemäuern gefügten alten Weinberg-Terrassen.

Chroniken

Chroniken sind käuflich zu erwerben bei der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz). Telefon: 06325/181-0.
Die Chronik der Stadt Lambrecht (Pfalz) ist leider vergriffen.

Deutsches Rotes Kreuz

DRK-Ortsverein Lambrecht (Pfalz) und Umgebung e. V., Gartenstraße 36a, 67466 Lambrecht (Pfalz), Telefon: 06325/2504, www.drk-lambrecht.de

Entsorgung
Abwasserbeseitigung

Abrechnung der Abwassergebühren und wiederkehrende Beiträge für alle Gemeinden erfolgt durch die Verbandsgemeindewerke Lambrecht (Pfalz), Telefon: 06325/181-0.
Kläranlage Lambrecht:
Telefon: 06325/8810 (ständig besetzt)
Kläranlage Elmstein:
Telefon: 06328/8120 (ständig besetzt)
weitere Kläranlagen die nicht besetzt sind:
Kläranlage Iggelbach
Kläranlage Schwarzbach
Kläranlage Esthal
Bereitschaftsdienst:
Telefon: 0171/8066192

Forstbehörden

Forstamt Johanniskreuz (siehe unter "Behörden außerhalb der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)").

Stadtwald Lambrecht (Pfalz)
Ansprechpartner:
Forstamtsrat Reinhard Scherr
Bürgermeisteramt Lambrecht
Wallonenstraße 11
67466 Lambrecht (Pfalz)
Sprechstunde:
montags von 17.00 - 18.00 Uhr
im Rathaus, 2. OG,
Telefon: 06325/9541-0.

Gemeindewald Weidenthal
Ansprechpartner:
Forstamtsrat Hubert Stuhlfauth
Telefon: 06329/370.

Staatswald Lindenberg
Ansprechtpartner:
Forstamt Haardt,
Westring 6,
76829 Landau i. d. Pfalz,
Telefon: 06341/9278-0,
Fax: 06341/9278144.

Forstgut Sattelmühle befindet sich im Privatbesitz von Frau Erika Schmidt. Zuständiger Förster ist Herr Schilli.

Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald
Das Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald ist eines der dreizehn deutschen Biosphärenreservate. Sie repräsentieren Ausschnitte der unterschiedlichsten deutschen Landschaften. Mit einer Fläche von 179.800 ha umfasst der Naturpark Pfälzerwald das größte zusammenhängende Waldgebiet und die vielgestaltigste und eindrucksvollste Buntsandsteinlandschaft in Deutschland.

Ihre Ansprechpartner:
Naturpark Pfälzerwald e. V.
Franz-Hartmann-Straße 9
67466 Lambrecht (Pfalz)
Telefon: 06325/95520
Fax: 06325/95519
www.pfaelzerwald.de
E-Mail: info@pfaelzerwald.de

zertifizierten Natur- und Landschaftsführer/innen im Pfälzerwald finden Sie auf der Seite des Naturparks Pfälzerwald unter dem Navigationspunkt "Naturführungen".

Freiwillige Feuerwehren

Verbandsgemeinde-Feuerwehren
www.feuerwehr-vglambrecht.de

Freiwillige Feuerwehr Elmstein
Bahnhofstraße 14
67471 Elmstein
Telefon: 06328-8009
Wehrführer: Björn Bürger
stellv. Wehrführer: Jörg Cronauer

Freiwillige Feuerwehr Iggelbach
Dorfstraße 56
67471 Elmstein-Iggelbach
Telefon: 06328-8063
Wehrführer: Friedrich Saib
stellv. Wehrführer: Matthias Singer

Freiwillige Feuerwehr Esthal
Hauptstraße 63 b
67472 Esthal
Tel. 0151-56054182
Wehrführer: Torsten Buschlinger
stellv. Wehrführer: Jochen Hummel

Freiwillige Feuerwehr Frankeneck
Talstraße 52
67468 Frankeneck
Telefon: 06325-7625
Wehrführer: Jochen Müller
stellv. Wehrführer: Marco Fränzel

Freiwillige Feuerwehr Lambrecht (Pfalz)
Hauptstraße 103 a
67466 Lambrecht (Pfalz)
Telefon: 06325-2511
Fax: 06325-2309
Wehrführer: Markus Müller
stellv. Wehrführer: Gerhard Müller

Freiwillige Feuerwehr Lindenberg
Hauptstraße 51
67473 Lindenberg
Wehrführer: Markus Blankart
stellv. Wehrführer: Alexander Schönung

Freiwillige Feuerwehr Neidenfels
Zwerlenbachstraße 1
67468 Neidenfels
Telefon: 06325-1511
Email: ffw-neidenfels@web.de
Wehrführer: Jürgen Faßbender
stellv. Wehrführer: Michael Kempter

Freiwillige Feuerwehr Weidenthal
Langentalstr. 11
67475 Weidenthal
Telefon: 06329-992328
Wehrführer: Andreas Schönung
stellvertretender Wehrführer: Daniel Zeisset
Wehrleiter der Feuerwehren der Verbandsgemeinde: Frank Flockerzi
Stellv. Wehrleiter der Feuerwehren der Verbandsgemeinde: Markus Müller, Jochen Hummel

Freizeitparks

Holiday-Park Haßloch
"Das ultimative Freizeitvergnügen" - Expedition GeForce, Free-Fall-Tower und noch viel mehr! Der große Unterhaltungs- und Erlebnispark in Haßloch bietet Spaß, Action und Faszination auf über 400 000 qm. Zahlreiche Shows und Fahrattraktionen inmitten einer herrlichen Parklandschaft für jung und alt. Viele Restaurants und Cafes mit gemütlicher Atmosphäre sorgen für ihr leibliches Wohl.

Telefon: 0180/5003246
Fax: 06324/599350
www.holidaypark.de
E-Mail: info@holidaypark.de

Kurpfalzpark Wachenheim
Der große Wild- und Erlebnispark "Natur & Spaß pur" - der 700.000 m² große Wild- und Erlebnispark. Geöffnet von Mitte April bis Ende Oktober von 09.00 - 17.00 Uhr, Außerhalb der Saison nur Wildpark geöffnet von 10.00 - 16.00 Uhr.

Telefon: 06325/959010
Fax: 06325/959025
www.kurpfalz-park.de
E-Mail: info@kurpfalz-park.de

Gartenschau Kaiserslautern mit Dinopark
Erleben Sie die "Gärten der Vielfalt" - ein buntes Angebot für Blumenfreunde, Aktive, Genießer, Sportler, Familien, Schulklassen und freuen Sie sich auf Dinos, Mammuts und Steinzeitmenschen. Geöffnet von Ostern bis in den Oktober.

Telefon: 0631/71000
www.gartenschau-kl.de

Japanischer Garten Kaiserslautern
Ein Stück Fernost in Südwest
Wer die Schönheit und die meditative Wirkung eines japanischen Gartens entdecken möchte, ist im Herzen der Pfalz goldrichtig: Im Jahr 2000 eröffnete der ca. 13.500 qm große Japanische Garten Kaiserslautern, der größte seiner Art in Europa, seine Pforten für alle, die Kraft und Ruhe aus der kunstvoll gestalteten Harmonie von Licht und Schatten, Pflanzen und Steinen, Wasser und Wegen schöpfen wollen. Lassen auch Sie sich verzaubern!

Telefon: 0631/3706600
www.japanischergarten.de

Gästeführungen
in der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)


Sie planen einen Ausflug in den Pfälzerwald und würden gern mehr über die Region erfahren? Ganz persönlich und doch reich an Information - so gestalten unsere geschulten GästeführerInnen ihre Touren durch die einzigartige Landschaft oder zu historischen Plätzen. Sie sind wahre Experten und Expertinnen, wissen über Land und Leute bestens Bescheid und erzählen gern die eine oder andere Anekdote aus der Region.

Auch 2017 finden wieder regelmäßige Stadtführungen in Lambrecht statt.
Von April bis Oktober zeigen Ihnen unsere zertifizierten Gästeführer an jedem 2. Sonntag im Monat, ab 14:30 Uhr die Sehenswürdigkeiten Lambrechts. Und davon gibt es mehr als es im ersten Moment den Eindruck erweckt. Selbst "alte Lambrechter" sind immer wieder überrascht was der Ort an Sehenswertem und an Geschichte zu bieten hat. Lassen Sie sich überraschen bei einer Führung durch die tausendjährige Geschichte Lambrechts. Wir freuen uns auf Sie.

Beginn: 14:30 Uhr
Dauer: 90 Minuten
Preis: 3.- € pro Person
Treffpunkt: Der Geißbockbrunnen auf dem Herzog-Otto-Platz (Hauptstraße) in Lambrecht (Pfalz)

Nachtwächterführungen durch Alt-Lambrecht, finden zu speziellen Terminen statt. Infos unter:
http://www.gefuehrt-vg-lambrecht.de/

Kontaktadresse

IG "GeFührT VG Lambrecht"
Vorsitzender Thomas Buschlinger
Telefon: 06325-988880
E-Mail: buschlinger@t-online.de

Führungen mit der AG Kultur und Geschichte
im Förderverein i.m.z. e. V.

www.gästeführungen-elmstein-und-umgebung.de

Führung entlang der Triftanlagen in Elmstein, weiter.
Führung durch den Museumswald in Elmstein, weiter.
Führung entlang des Mordkammerpfades in Elmstein, weiter.

Galerien

Glaß "Art-Collection",
Motorsport-Bildergalerie,
Fotokunstwerke - Atelier - Museum
Klostergartenstraße 17
67466 Lambrecht (Pfalz)
Telefon: 06325/8926
Fax: 06325/8900
Mobil: 0172/6277055
www.glass-art-collection.de
E-Mail: whg@glass-art-collection.de
Öffnungszeiten nach tel. Vereinbarung.

Gleichstellungsbeauftragte

VG-Gleichstellungsbeauftragte ist Frau Traudel Füßer,
Telefon: 06325/181-0.

Grillen

Grillplatz am Helmbachweiher
im Elmsteiner Tal, Herr Roth,
Telefon: 0170/6004493

Jugendgruppenzeltplatz Geiswiese
ca. 1 ha große Talwiese von Wald umgeben, bis 100 Personen, Ausstattung: Pavillon mit zentraler Feuerstelle, Trockentoilette, offene Waschanlage (am fließenden Bach), Trinkwasserbrunnen, keine Elektrizität. Naturbadeweiher, Waldlehrführungen möglich. Platzmiete.

Forstamt Johanniskreuz
Telefon: 06306/92100
www.wald-rlp.de
E-Mail: forstamt.johanniskreuz@wald-rlp.de

Waldfesthalle u. Grillplatz in Esthal
Telefon: 06325/181-191 (Herr Haag)

Grillhütte Neidenfels
Telefon: 06325/7828 oder 06325/367

Grünschnittlagerplatz

Elmstein in der Hasselbach,
Sa. 10.00 - 14.00 Uhr,
Dez.- März geschlossen.
(haushaltsüblich)

Esthal, Wertstoffhof Klosterstraße (hinter dem Kloster),
geöffnet samstags von 10.00 - 13.00 Uhr,
ca. März - Oktober
zusätzlich noch mittwochs von 13.30 - 16.30 Uhr.
Ganzjährig Sa. 10.00 - 13.00 Uhr.
(Bauschutt, Grünabfall, Sperrmüll u. Holzabfälle)

Frankeneck u. Neidenfels
Grünlagerplatz, Ortsausgang Neidenfels Richtung Weidenthal, nach dem 1. Tunnel links hoch fahren (Schranke),
Öffnungszeiten:
samstags von 10.00 - 13.00 Uhr
von März bis 1. Oktober.

Stadt Lambrecht (Pfalz)
Grünlagerplatz in Iptestal, Alter Schuttplatz ist ganzjährig geöffnet,
freitags von 14.00 - 17.00 Uhr und samstags von 10.00 - 13.00 Uhr.
Lindenberg, B 39,
neben Anwesen Staatsstraße 27-29,
März - Nov.: Mi. 15.00 - 16.00 Uhr,
Sa. 15.00 - 17.00 Uhr.

Weidenthal
Gemeindewald,
März - Nov.:
Mi. 16.00 - 18.00 Uhr,
Sa. 10.00 - 12.00 Uhr.

Jugendmusikschule

Jugendmusikschule Elmstein,
Frau Pia Neumann,
Gemeindeverwaltung Elmstein,
Bahnhofstraße 14,
Telefon: 06328/234,
Fax: 06328/8233,
E-Mail: info@elmstein.de.

Kaminreinigung/Kehrbezirke

der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz) zu erfragen bei Verbandsgemeindeverwaltung Lambrecht (Pfalz), Telefon: 06325/181-0.

Kfz: An-/Ab-/Ummeldung

Für den Verbandsgemeindebereich zuständige Kfz-Zulassungsstelle ist die Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Philipp-Fauth-Straße 11. Telefon: 06322/961-0. Eine Zweigstelle der Zulassungsstelle befindet sich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lambrecht (Pfalz), Sommerbergstraße 3, 67466 Lambrecht (Pfalz). Telefon: 06325/181-0.

Motorrad fahren

Vom 1. April bis 31. Oktober ist das Elmsteiner Tal (L499) an Samstagen, Sonn- und Feiertagen für schwere Motorräder und Leichtkrafträder ab 125 cbm gesperrt. Ausnahmegenehmigungen erteilt die Kreisverwaltung Bad Dürkheim. Telefon: 06322/961-0.

Müllabfuhr/Sperrmüllabfuhr/Sondermüll

Die Abfuhrtermine der Müllabfuhr sowie Abfuhrtermine für Sperr- und Sondermüll können dem Wertstoff- und Abfallkalender entnommen werden, der für jede Ortsgemeinde jährlich erstellt wird und allen Haushalten zugestellt wird.

Müllgefäße sind schriftlich bei der Kreisverwaltung anzufordern. Telefon: 06322/961-0.

Zusätzliche Müllsäcke und Abfallkalender können bei der VG-Verwaltung abgeholt werden.

Museen

Papiermacher- und Heimatmuseum
67468 Frankeneck
Frau Röhle
Telefon: 06325/2564
www.museum.frankeneck.de

Museumsführungen sowie das traditionelle Handschöpfen von Papieren. Möglichkeit zur Betriebsbesichtigung im Frankenecker Werk der Papierfabrik Glatz GmbH nach Voranmeldung,
Eintritt: Erw. 2,- €, Kinder 1,- €.

Das Elmsteiner Museum "alte Samenklenge"
Die vormals staatliche Samenklenge ist nach einer sorgsamen Sanierung in das Haus der Forst- und Waldgeschichte umgewidmet worden. Seit 2006 ist das Haus im Besitz der Gemeinde Elmstein. Wichtiger, und im Gesamtzusammenhang unverzichtbarer Teil der musealen Ausstellung ist die ursprüngliche Funktion des Gebäudes. Die Besucher können die einzelnen Apparaturen und Gebäudeteile der Samenklenge besichtigen. Vom Ausgangs- bis zum Endprodukt wird die schrittweise Gewinnung der kostbaren Samen dargestellt.

Die früher als Lagerflächen für die Vortrocknung der Zapfen genutzten Räume in Hauptgebäude und Trockenschuppen dienen dem Museum, das die Arbeit und das Leben im Forst behandelt.

Öffnungszeiten: 1. März bis 30. November:
Mittwoch, Samstag, Sonn- und Feiertag 14.00 - 17.00 Uhr, und auf Anfrage unter Telefon: 06328/234 oder info@elmstein.de

1. Dezember bis 28. Februar:
auf Anfrage unter Telefon: 06328/234 oder
info@elmstein.de

Eintrittspreise: Erwachsene: 2,- €, Kinder, Schüler, Studenten mit gültigem Ausweis 1,- €, Führung (auf Bestellung) 25,- €, Gruppenermäßigung ab 15 Personen 10 %
www.alte-samenklenge.de

Elmsteiner Wappenschmiede
67471 Elmstein
Telefon: 06328/234
Fax: 06328/8233

Die Elmsteiner Wappenschmiede ist die einzige durch Wasserkraft betriebene alte Schmiede der Pfalz, die bis heute in ihrer Funktion erhalten werden konnte. Viele unterschiedliche Werkzeuge an den Wänden der Schmiede künden durch die Signaturen von den Familien, die hier arbeiteten, seit Mitte des 18. Jahrhunderts.

Ausgestellt sind Werkzeuge für Waldarbeiter und für landwirtschaftliche Arbeit sowie für den Steinbruch. Herzstück der Wappenschmiede Elmstein sind die gewaltigen, wuchtigen Hämmer von einem Zentner bzw. 40 Kilogramm Gewicht, die von Wasserkraft betrieben das glühende Eisen bearbeiteten. Ihre Hebel sind aus hartem Obstbaumholz. Die Kraft für diese Hämmer liefert der Speyerbach durch zwei Schaufel-Mühlräder, eins aus Kiefernholz, das zweite aus Leichtmetall, nachgebaut an der Ostseite der Anlage.

Eines der Räder, mit drei Metern im Durchmesser, treibt die Hämmer an, eines die Transmission für Schleifstein, Gebläse und Schrotmühle. Auch der zwei Meter durchmessende Schleifstein ist noch intakt. Über ihm saß der Schmied auf einem Gestell mit Bruststütze, um den Werkzeugen den letzten Schliff zu geben.

Seit einiger Zeit bemüht sich der Freundeskreis Elmsteiner Wappenschmiede um die Erhaltung der Schmiede. Zu diesem Zweck werden offene Schmiedetage angeboten

Freundeskreis Elmsteiner Wappenschmiede
www.elmsteiner-wappenschmiede.blogspot.com

Edith-Stein-Ausstellung
Edith-Stein-Gedenkstätte
Toni-Schröer-Haus
Hauptstraße 93
67466 Lambrecht (Pfalz)

Telefon: 06325/989456
Besichtigung nach Voranmeldung (auch in englisch), umfasst eine ausführliche und persönliche Führung durch Frater Toni Braun.

Der Leiter und geistige Vater der Edith-Stein-Gedenkstätte Frater Toni Braun, Karmeliter wie Edith Stein hat in Lambrecht rund 750 Exponate zum Leben und Nachleben der jüdisch-christlichen Märtyrerin zusammengetragen, darunter ein Kondolenzschreiben, das Edith Stein 1930 an eine ihrer Schülerinnen an der Speyerer Mädchenschule St. Magdalena richtete.

Dem Leben, Wirken und Leiden der Ordensfrau in dieser kleinen Gedenkstätte in Lambrecht nachzuspüren, bedarf es Zeit, Geduld und ein Gespür für die Mystik der Heiligen, um die Aussagekraft der zahlreichen Fotos und Zeichnungen zu erfassen, die dort ausgestellt sind.

Haus der Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit konkret erfahren im neuen Infozentrum für das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen wird man durch wechselnde Ausstellungen, einen Regionalladen, in Medien und bei Veranstaltungen ganz konkret erfahren, wie es jedermann im Alltag gelingen kann, "nachhaltiger" zu leben. Besuchen Sie Johanniskreuz und verbringen Sie einen angenehmen Tag im "Haus der Nachhaltigkeit".

Johanniskreuz 1a
67705 Trippstadt
Telefon: 06306/921000
www.hdn-pfalz.de
E-Mail: hdn@wald-rld.de

Notdienste für Ärzte und Apotheken

Bekanntgabe erfolgt wöchentlich in der Talpost-Ausgabe der Verbandsgemeinde Lambrecht. (Talpost-Verlag, Hauptstraße 97, 67466 Lambrecht (Pfalz), Telefon: 06325/2017).

Notrufnummern

DRK-Rettungsdienst,
Telefon: 19222

Notruf: 110

Feuerwehrnotruf: 112

Giftnotrufzentrale,
Telefon: 06131/19240

Suche für Zahnärztlicher Notdienst, Ansage und Vermittlung (A&V e.V.) - bundesweit -
www.zahnarzt-notdienst.de

Verbandsgemeindewerke Lambrecht
Betriebszweig "Abwasserbeseitigung"
Bereitschaftsdienst
Telefon: 0171/8066192

Pfalzwerke AG - Bereitschaftsdienst
Stromentstörung
Telefon: 0800/7977777
Gasentstörung
Telefon: 0800/1003448

Stadtwerke Lambrecht - Notdienst
Telefon: 06325/189200

Notdienst Gemeindewerke Weidenthal Strom und Wasser (Stadtwerke Kaiserslautern)
Telefon: 0800/8958958
Gas (Stadtwerke Lambrecht)
Telefon: 06325/189200

Frauenhaus Notruf: 06322/8588

Weitere Infos unter:
www.vg-lambrecht.de/vg_lambrecht/Leben/Notdienste

ÖPNV

Buslinie 517 fährt von Neustadt a.d.Wstr. nach Elmstein bzw. Johanniskreuz und zurück. Ruftaxi Lambrecht 5911 fährt auf Vorbestellung spätestens 1 Stunde vor gewünschter Abfahrt, Taxizentrale Neustadt/Wstr., Telefon: 06321/7581 oder 7582 ab Neustadt a.d.Wstr. - Lambrecht (Pfalz) - Elmstein - Esthal/ Esthal - Lambrecht (Pfalz).

Polizeiinspektion Neustadt/Wstr.

siehe Kapitel
"Behörden außerhalb der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)".

Spielplätze
  • Elmstein neben Minigolfplatz
  • Elmstein neben der Grundschule mit Bolzplatz
  • Elmstein OT Appenthal - beim Naturfreundehaus
  • Elmstein OT Schafhof
  • Elmstein OT Iggelbach - Helmbachtalstraße
  • Elmstein OT Appenthal - Weihersbergstraße
  • Esthal - Blumenstraße
  • Esthal - Klosterstraße (gegenüber Bauhof Esthal)
  • Esthal - naturnaher Spielplatz
    bei der Grundschule/Feuerwehrgerätehaus
  • Frankeneck - neben Sportplatz
  • Lambrecht - Blainviller Straße und in Iptestal - vor dem Ortseingang rechts sowie in der Sommerbergstraße
  • Lindenberg, bei der Grundschule
  • Lindenberg, Waldspielplatz
  • Neidenfels - Bürgerplatz Hemmeracker
  • Weidenthal - Langentalstraße.
Nutzen Sie den größten Abenteuerspielplatz "Naturpark Pfälzerwald" direkt vor der Tür und unternehmen Sie Ausflüge in die Natur.

Schiedsamt

Auskunft allgemein bei der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz) Telefon: 06325/181-0.

Tourist-Information
der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)


in der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)
Sommerbergstraße 3
Lambrecht (Pfalz)
Telefon: 06325/181-110
Fax: 06325/181-4110
www.vg-lambrecht.de
info@vg-lambrecht.de

Trägerverein "Offene Jugendarbeit"
(Ansprechpartner: Michael Brauckmann)
Offene Jugendarbeit der VG Lambrecht (Pfalz) e. V.

Jugendzentrum Lambrecht (JUZ)
Friedrich-Ebert-Platz 3
67466 Lambrecht (Pfalz)
Post: Sommerbergstr. 3
Postfach 1109
67460 Lambrecht (Pfalz)
Telefon: 06325 980023
Fax: 06325 181200
www.juz-lambrecht.de
Email: juz-lambrecht@posteo.de und ojavglambrecht@posteo.de

Jugendtreff Elmstein
Feldpfad 1 (Altes Schulhaus)
67471 Elmstein,
Email: juz-lambrecht@posteo.de

Jugendtreff Esthal
Hauptstraße 63 a (Bürgerhaus)
67472 Esthal
Email: juz-lambrecht@posteo.de

Jugendtreff Lindenberg
Hauptstraße 49 (im Schulgebäude)
67473 Lindenberg
Mobil: 01578 8187601 (Michael Brauckmann)
Email: juz-lambrecht@posteo.de

Jugendtreff Neidenfels
Zwerlenbachstraße 1 (im Bürgerhaus)
67468 Neidenfels
Email: juz-lambrecht@posteo.de

Jugendtreff Weidenthal
Hauptstraße 122 (am Rathaus)
67475 Weidenthal
Email: juz-lambrecht@posteo.de

Alle Jugendtreffs sind telefonisch erreichbar unter:
Telefon: 06325 980023.

Schulsozialarbeit an der Realschule plus
Wiesenstraße 17
67466 Lambrecht (Pfalz)
Telefon: 01577 3156609 (Bernd Laubscher)
Email: schulsozialarbeit-rplus@posteo.de

Schulsozialarbeit an der Grundschule Lambrecht (Pfalz)
Schulstraße 3
67466 Lambrecht (Pfalz)
Telefon: 06322 961-4636 (Kreisjugendamt Bad Dürkheim, Frau Beate Zapp)
Email: beate.zapp@kreis-bad-duerkheim.de

Vereine

zu erfragen bei Verbandsgemeindeverwaltung Lambrecht (Pfalz),
Telefon: 06325/181-0.

Versorgung

Gasversorgung
Stadtwerke Lambrecht (Pfalz)
Hauptstraße 14
67466 Lambrecht (Pfalz)
Telefon: 06325/189-0
www.sw-lambrecht.de
(Stadt Lambrecht (Pfalz), Elmstein, Esthal,
Frankeneck, Lindenberg, Neidenfels)

Gemeindewerke Weidenthal
Hauptstraße 122, Rathaus
Telefon: 06329/989090
Fax: 06329/989091

Von Montag bis Freitag steht für Fragen der Energieabrechnung zusätzlich die Rufnummer 0631/8001-0 oder 0631/8001-1700 der Stadtwerke Kaiserslautern zur Verfügung.

Bereitschaftsdienst:
Telefon: 06325/189-200

Stromversorgung
Stadtwerke Lambrecht (Pfalz) versorgt die Stadt Lambrecht (Pfalz), Frankeneck und Gemeindewerke Weidenthal (Weidenthal).
Bereitschaftsdienst:
Telefon: 06325/189-200

Pfalzwerke Ludwigshafen
(Elmstein, Esthal, Lindenberg, Neidenfels)
Kurfürstenstraße 29,
67061 Ludwigshafen a.Rh.,
Telefon: 0621/585-0,
www.pfalzwerke.de.

Bei Störungen im Stromnetz:
Telefon: 0800/7977777

Wasserversorgung
erfolgt durch die Verbandsgemeindewerke Lambrecht (Elmstein, Esthal, Frankeneck, Neidenfels), Stadtwerke Lambrecht (Pfalz) (Stadt Lambrecht u. Lindenberg) und die Gemeindewerke Weidenthal (Weidenthal).

Volkshochschule

Bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung Lambrecht (Pfalz), Sommerbergstraße 3, 67466 Lambrecht (Pfalz), Telefon: 06325/181-0 wenden.

Wertstoffhof

Esthal, Ende der Klosterstraße (hinter dem Kloster),
geöffnet samstags von 10.00 - 13.00 Uhr,
ca. März - Oktober zusätzlich noch mittwochs von 13.30 - 16.30 Uhr.
(Bauschutt, Grünabfall, Sperrmüll u. Holzabfälle)

Zuständig ist der Abfallwirtschaftsbetrieb bei der Kreisverwaltung Bad Dürkheim.
Telefon: 06322/961-0

Wohnmobilstellplätze

Lambrecht (Pfalz):
7 Stellplätze (gebührenfrei)
Blainviller-Straße 1,
67466 Lambrecht (Pfalz)
  • ganzjährig nutzbar
  • Wasser- und Stromversorgungsstation (Münzautomat)
  • Entsorgungsstation (kostenlos)
  • Bouleplatz, Spielplatz und Restaurant direkt am Platz
  • Einkaufsmöglichkeiten und weitere Gastronomie in unmittelbarer Nähe
  • idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Touren im Mountainbikepark Pfälzerwald
Elmstein: (Transitplatz)
Bahnhofstraße 88,
67471 Elmstein
  • ganzjährig nutzbar
  • Stromanschluss für 4 Plätze
  • Infotelefon: 06328/234
  • Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie in unmittelbarer Nähe
  • idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Touren im Mountainbikepark Pfälzerwald
  • historischer Kuckucksbähnelbahnhof und Freizeitanlage mit Minigolf- und Pit-Pat-Anlage nebenan
Elmstein-Schwarzbach:
10 Wohnmobilstellplätze in ruhiger Lage,
direkt am Gasthaus-Pension "Waldesruhe"
Schwarzbach 36,
67471 Elmstein-Schwarzbach
Telefon: 06306/338
Fax: 06306/6279
E-Mail: schwarz55@aol.com
www.pfaelzerwald-waldesruhe.de
  • Einkehrmöglichkeit und Frühstück im Gasthaus