Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Jugendtaxi

Sicherheit für die Jugendlichen!
Verbandsgemeinde zeigt mit dem langjährigen Projekt "Jugendtaxi" Verantwortung für ihre jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger

Discos, Rave Nights, Partys - nicht nur das Wochenende wird von Jugendlichen genutzt, um möglichst viel zu erleben. Nicht selten wird aber erst spät darüber nachgedacht, die Heimfahrt zu planen. Dabei wird häufig die eigene oder fremde Leistungsfähigkeit überschätzt und das Thema Sicherheit in den Hintergrund gerückt.
Um diesen sogenannten "Disco-Unfällen" zu begegnen, wird Jugendlichen und jungen Menschen in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg die Möglichkeit geboten, mit dem Jugendtaxi verbilligt nach Hause zu fahren.
Ein Angebot, das bisher sehr rege angenommen wird, und das die Verbandsgemeinde nun schon seit vielen Jahren gerne für mehr Sicherheit, aber auch für mehr Mobilität ihrer jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger, bereithält.

Fakten zum Jugendtaxi:

Wer kann das Jugendtaxi nutzen?
Alle Jugendlichen von 12 bis 20 Jahren aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg.

Wann kann mit dem Jugendtaxi gefahren werden?
Nur außerhalb der ÖPNV-Zeiten (öffentlicher Personennahverkehr).

Wie viel müssen die Jugendlichen dafür zahlen?
Nur 50% des Taxitarifs. Die andere Hälfte wird von der Verbandsgemeinde getragen.

Wo darf mit dem Taxi gefahren werden?
Der "Jugendtaxi-Tarif" gilt nur für Fahrstrecken innerhalb der Verbandsgemeinde Bad Marienberg.

Mit welchen Unternehmen kann das "Jugendtaxi" genutzt werden?

Taxi Nagel: 02661 / 5949
Taxi Hilgers: 02661 / 5055