Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Ausbildung mit Zukunft bei der Stadt Wesel

Die Hansestadt Wesel liegt am unteren Niederrhein und zählt mit ihren ca. 600 Beschäftigten zu den größten Arbeitgebern der Stadt.
Als kommunaler Dienstleister hat sie gegenüber ihren Bürgerinnen und Bürgern eine große Verantwortung.
Um diesem Anspruch auch künftig gerecht zu werden, suchen wir heute die Fachkräfte von morgen.

Wir bilden aus:

Verwaltungsfachangestellte/r - Kommunalverwaltung

Verwaltungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung, Schwerpunkt Recht und öffentliche Verwaltung, zugeordnet.

Einsatzbereiche:
Verwaltungsfachangestellte nehmen Aufgaben des mittleren Dienstes in sämtlichen Bereichen der Verwaltung (z.B. Standesamt, Wohngeldstelle, Meldeamt) wahr.

Einstellungsvoraussetzungen:
Mindestens mittlerer Bildungsabschluss mit mindestens befriedigenden Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik.

Ausbildungsdauer und Vergütung:
Die Ausbildung beginnt am 01.08. des jeweiligen Jahres und dauert 3 Jahre. Das Ausbildungsentgelt beträgt monatlich brutto derzeit ca. 920 € im ersten, 970 € im zweiten und 1.015 € im dritten Ausbildungsjahr.

Ausbildungsverlauf:
Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung Wesel. Der theoretische Teil findet am Berufskolleg Wesel und der praxisbezogene Unterricht am Studieninstitut Niederrhein (S.I.N.N.) statt. Der jeweilige Unterrichtsort ist das Berufskolleg Wesel.

Abschluss der Ausbildung:
Die Prüfung beinhaltet die Qualifikation des Verwaltungslehrgangs I.

Stadtinspektoranwärter/in / Bachelor

Die Stadt Wesel bietet zwei Bachelorstudiengänge mit unterschiedlicher Ausrichtung an:
  • Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung mit Abschluss Bachelor of Laws - LL.B. oder
  • Kommunaler Verwaltungsdienst - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre mit Abschluss Bachelor of Arts - B.A.
Einsatzbereiche:
Stadtinspektorinnen und Stadtinspektoren nehmen Aufgaben des gehobenen Dienstes in sämtlichen Bereichen der Verwaltung (z.B. Sozial-, Ordnungs- und Personalangelegenheiten) eigenverantwortlich wahr.

Einstellungsvoraussetzungen:
Mindestens uneingeschränkte Fachhochschulreife mit mindestens befriedigenden Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik sowie die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen EU-Mitgliedstaates. Die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen der § 7, 14 Landesbeamtengesetz NRW gelten entsprechend.

Ausbildungsdauer und Vergütung:
Die Ausbildung beginnt am 01.09. des jeweiligen Jahres und dauert 3 Jahre. Die Anwärterbezüge betragen brutto derzeit monatlich ca. 1.164 €.

Ausbildungsverlauf:
Die Ausbildung wird im Rahmen eines dualen Studiums durchgeführt. Während des Studiums wechseln sich Theorie- (an der Fachhochschule Duisburg) und Praxisphasen (bei der Stadtverwaltung Wesel) ab.

Abschluss der Ausbildung:
Die Ausbildung schließt mit dem Abschluss Bachelor LL.B. oder Bachelor B.A. ab.

Brandmeisteranwärter/in

Einsatzbereiche:
Brandmeister/innen nehmen Aufgaben im Brandschutz und im Rettungsdienst wahr.

Einstellungsvoraussetzungen:
Mindestens Hauptschulabschluss sowie die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen EU-Mitgliedstaates, Gesellenbrief/Abschluss in einem bei der Feuerwehr brauchbaren Beruf, uneingeschränkte gesundheitliche und körperliche Eignung. Die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen der § 7, 14 Landesbeamtengesetz NRW gelten entsprechend.

Ausbildungsdauer und Vergütung:
Die Ausbildung beginnt am 01.04. des jeweiligen Jahres und dauert 18 Monate. Die Anwärterbezüge betragen brutto derzeit monatlich ca. 1.164 € zzgl. 1.050 € Zuschlag.

Ausbildungsverlauf:
Die Ausbildung unterteilt sich in mehrere Abschnitte und wird durch die Feuerwehrakademie Bocholt durchgeführt.

Abschluss der Ausbildung:
Die Ausbildung schließt mit der Laufbahnprüfung des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes ab.

Noch Fragen?

Unser Ausbildungsleiter beantwortet gerne deine Fragen
Marco Thomalla
Klever-Tor-Platz 1
46483 Wesel
Telefon: 0281 203 2243
E-Mail: Marco.thomalla@wesel.de