Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Über Walsrode

Die Stadt Walsrode ist eine der drei Gemeinden der Vogelpark-Region.

Sie ist ein Mittelzentrum mit attraktiver Innenstadt, welche ein breites Angebot für Wohnen und Gewerbe bereit hält und liegt zwischen den Metropolregionen Hannover (55 km), Bremen (65 km) und Hamburg (85 km), in der Lüneburger Heide.

Mit ihren rund 25500 Einwohnern ist sie die größte Stadt im Landkreis Soltau-Fallingbostel und seit der Gebietsreform mit einer Gemeindefläche von 271 km², zu welcher 22 Ortsteile gehören, die zweitgrößte Flächengemeinde im Bundesland Niedersachsen.

Sie verfügt über zwei Autobahnanschlussstellen an die A 27 (Bremen-Hannover), sowie über eine weitere bei der Ortschaft Westenholz an die A 7 (Hamburg-Ulm).

Durch Walsrode führt die Bundesstraße 209, die u. a. den Verkehrsanschluss an benachbarte Mittel- und Grundzentren herstellt.

Außerdem befindet sich im Stadtgebiet ein Bahnhof für Personen- und Güterverkehr.

Die nächstgelegenen Flughäfen in Hannover, Bremen und Hamburg sind in ca. 30-60 Autominuten erreichbar.

Nicht zuletzt durch diese günstigen Anbindungen an überregionale Verkehrsnetze, konnte die Kernstadt zu einem regionalen Zentrum mit Sitz von Verwaltungen, dem Amtsgericht, Gesundheitseinrichtungen, Schulen, Kindergärten sowie Handels-, Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben werden.

Stadtgeschichte

986
erstmals urkundlich Erwähnung als "Rode".

vor 974
Gründung eines Klosters durch Grafen Wale (oder Walo), ältestes Heidekloster.

1383
Verleihung einer Art Stadtrecht, das 1450 bestätigt wurde.

1626
vollständige Zerstörung der mittelalterlichen Stadt, welche einschließlich des Klosterbereiches von den Flüssen Böhme, Fulde und einem Stadtgraben umschlossen und durch 4 Stadttore erreichbar war. Danach Entstehung einer Stadtstruktur, die sich entlang der zwei ost-west-gerichteten Parallelstraßen (heute Lange- und Moorstraße) zwischen Kloster und der Querstraße Großer Graben entwickelte.

1757
fast die gesamte Stadt (226 Häuser) wird durch einen Großbrand vernichtet. Wiederaufbau der Stadt nach einem Plan von Landbaumeister Ch. G. Vick.

Stich von Walsrode
Stich von Walsrode
1890
Walsrode erhält seinen ersten Bahnhof.

1929
die Ortschaften Vorwalsrode und Vorbrück kommen zu Walsrode.

1974
Gebietsreform, zu Walsrode gehören jetzt 22 Ortschaften.

1984
Verleihung des Rechtsstatus einer "Selbständigen Gemeinde" durch die Niedersächsische Landesregierung.

1985
Beginn der Innenstadtsanierung.

Tourismus, Kultur und Freizeit

Weltvogelpark Walsrode
Weltvogelpark Walsrode
Weltvogelpark Walsrode
In der wunderschönen Park- und Gartenlandschaft (240000 m²) des größten und vielseitigsten Vogelparks der Welt, können Besucher 4000 Vögel in 650 Arten erleben. Das ist einzigartig! Das Besondere an diesem Park ist die ungewöhnliche Kombination aus Abenteuer, Show, Entdeckungen, Tieren und Natur. Hier kann jeder faszinierende Vögel aus aller Welt kennenlernen, aber auch die Ruhe und Schönheit des Parks genießen.

Kletterwald
Gegenüber dem Vogelpark auf einem ca. 4 Hektar großen Areal bieten mehrere Kletterparcours unterschiedliche Schwierigkeitsgrade an mehr als 75 Elementen. Für das Jahr 2011 ist eine Fußballgolfanlage geplant.

Kloster Walsrode
Direkt im Stadtkern von Walsrode neben dem Klostersee findet man das älteste der sechs "Lüneburger Klöster". Da es als solches in Nutzung ist, können die Gebäude nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Jedoch sind die angrenzende Stadtkirche sowie die umgebenden Grünanlagen am Klostersee frei zugänglich.

Heidemuseum "Rischmannshof"
Heidemuseum
Heidemuseum
Es ist eines der ältesten Freilichtmuseen in Deutschland (seit 1912) mit sehenswerter Hofanlage, Nebengebäuden und Außenstellen am Rande des Naturerholungsgebietes Eckernworth / Fuldetal. Es bietet u. a. umfassende Informationen über die Stadt, die Region und den Heidedichter Hermann Löns. Veranstaltungen finden sowohl hier, als auch in der Außenstelle, dem Schafstall in der Krelinger Heide, statt.

Weitere museale Einrichtungen sind in der Kernstadt und den Ortschaften zu finden.

Kunstwerke
Zahlreiche private als auch öffentliche Galerien und Ausstellungen, wie z. B. in der Bürgerhalle, bieten dem Betrachter ein breites Spektrum unterschiedlichster Objekte.

Außerdem wurden im Zusammenhang mit der Stadtsanierung im Rahmen der Aktion "Kunst in der Stadt" verschiedene Werke aufgestellt, welche im öffentlichen Raum zu entdecken sind.

In Walsrode:

Stadthalle Walsrode
In unmittelbarer Nähe zur Walsroder Innenstadt liegt die 1980 eröffnete Stadthalle. Für die Durchführung von Veranstaltungen wie Tagungen, Kongresse, Ausstellungen etc. stehen unterschiedliche Räumlichkeiten zur Verfügung. Der Verein "TriBuehne" e. V. ist ein Verein für Theater, Musik, Literatur, Kunst und Wissenschaft und organisiert in Fortsetzung der Tradition der Theatergastspiele "Am Kamin" aus dem 2. Weltkrieg, unterschiedliche Theaterstücke.
Direkt neben der Stadthalle befindet sich die Stadtbücherei mit Internetarbeitsplätzen. Hier finden nicht nur Lesungen, sondern auch verschiedene Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder statt.

Capitol-Theater
Das Kino hat vier Säle teilweise mit neuer 3-D-Technik. Auch über die Volkshochschule finden hier Programmvorstellungen statt.

Heide-Wachs Zierkerzenfabrik
Den Schnitzerinnen kann bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut werden.
Führungen werden auch angeboten.

Jugend- und Kulturzentrum
Schwerpunkt des Teams ist die offene Jugendarbeit mit einem vielfältigen Angebot an Aktivitäten.

Fitnessbad Walsrode
Das Hallenbad hat ein 250 m² großes Schwimmerbecken und ein Nicht- bzw. Lehrschwimmbecken von 100 m² mit unterschiedlichen Angeboten.

In den Ortschaften:

Ehapa Kids-Camp in Vethem
Ist der Nachfolger des "Micky Maus"-Camps in Vethem (Ortsteil von Walsrode). Das Abenteuer-Camp mit Zeltdorf, Kinderhotel und Bungalowpark umfasst eine Fläche von 15 Hektar und bietet Platz für ca. 500 Kids. Es finden verschiedene Aktivitäten, Ausflüge, Erkundungstouren usw. statt.

Naturschutzgebiet Grundloses Moor
In dieser Hochmoorfläche findet man neben vom Aussterben bedrohten Pflanzen auch zahlreiche als gefährdet geltende Tierarten. Um den Grundlosen See bringt ein Moorerlebnispfad ab 2011 die Besonderheiten der Landschaft nahe.

Hermann-Löns-Grab in Tietlingen
Die sterblichen Überreste des Dichters wurden in die Lüneburger Heide überführt und unter einem Findling im Tietlinger Wacholderhain beigesetzt.

Strandbad Düshorn
An dem 300 m langen Badestrand gibt es vier abgeteilte Schwimmbecken, ein 1 m- und ein 3 m-Sprungbrett, einen (aufgeblasenen) "Eisberg", eine Strandsauna und ein Strandcafe.

Hinzu kommen Badeseen in einigen Ortschaften von Walsrode.

FloraFarm Ginseng in Bockhorn
Es ist der einzige Ort in Europa an dem koreanischer Ginseng seit fast 30 Jahren angebaut und vermarktet wird. Es werden kostenlose Führungen angeboten. Außerdem kann man in dem Ginseng-Cafe z. B. Ginsengbier probieren.

Vereine
Neben Schützen- und Musikvereinen, über Tanzsport-, Fußball- und sonstige Sportvereine, bis hin zu Tierzuchtvereinen und soziale Vereinigungen findet man ein breit gefächertes Angebot. Zudem bieten die Sporthallen und Freisportanlagen in und um Walsrode Platz für Mannschafts- und Einzelsportarten wie z. B. Bogenschießen, Tennis und Golf. Die 18-Loch-Anlage des renommierten Golf Club in Tietlingen ist umgeben von hohem Baumbewuchs mit einer Reihe von Wasserhindernissen, die sich natürlich in die Landschaft einfügen.

Aber auch ohne Vereinsleben bietet Walsrode, umgeben von Wäldern wie dem Stadtwald der Eckernworth, dem Nordsunder, dem Benzer Sunder und gestalteten Landschaften wie dem Fuldepark mit Fittnessparcours und der Grünanlage am Klostersee, Naherholungsmöglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge, joggen etc..

Die Heidelandschaften um Walsrode laden neben Spaziergängen auch zu Kutschfahrten und zum Reiten ein. Des Weiteren stehen ausgeschilderte Radwanderwegenetze zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungen
Es gibt nicht nur regelmäßige Veranstaltungen wie z. B. den Wochenmarkt am Stadtplatz, den Frühjahrs- und Herbstmarkt am Vorwalsroder Schützenplatz, den alljährlichen Kirchboitzer Sülzenmarkt und den Düshorner Flohmarkt, sondern einiges mehr. Aktuelle Veranstaltungen werden in der Presse oder dem Internet veröffentlicht.

Schule / Bildung

Gymnasium Walsrode
Gymnasium Walsrode
Walsrode verfügt über ein vielfältiges Angebot im Bildungsbereich. Mit insgesamt 10 öffentlichen Schulen ist Walsrode der größte Schulstandort im südlichen Teil des Landkreises.

Neben fünf Grundschulen gibt es das Gymnasium, das Kreisschulzentrum mit Haupt- und Realschule, die Berufsbildenden Schulen und eine Förderschule. Außerdem gibt es eine Pestalozzi-Schule und eine Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe zur schulischen Förderung für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung.

Des Weiteren verfügt Walsrode über insgesamt 12 Kindergärten, Kindertagesstätten und Kinderspielkreise. Zudem gibt es einen Sprachheilkindergarten und ein privates Kinderhaus.

Weitere Bildungseinrichtungen

Die Volkshochschule Heidekreis GmbH ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung, welche das Niedersächsische Erwachsenenbildungsgesetz als Grundlage ihrer Arbeit nimmt.

Aus- und Fortbildungszentrum des Bundespolizeipräsidiums Nord.

Musikschulen

Tagungseinrichtungen

Stadthalle
Verdi Bildungs- und Tagungszentrum
Landidyll Forellenhof Walsrode
Parkhotel Luisenhöhe
Conference Center Walsrode & Mercure
Hotel Walsrode und das Freizeit- und Tagungszentrum im geistlichen Rüstzentrum Krelingen

Gesundheitseinrichtungen

Heidekreis-Klinikum Walsrode
Heidekreis-Klinikum Walsrode
Heidekreis-Klinikum
Dialyse Walsrode
Gesundheitsamt Walsrode
Krelinger Reha-Zentrum
Diverse Ärzte, Apotheken und Krankenkassen vor Ort.

Ziele in der näheren Umgebung

Heide Park Soltau
Serengeti-Park Hodenhagen
Snow Dome und Ralf Schumacher Kart & Bowl in Bispingen
Magic-Park Verden
Heidewitzka Indoorspielplatz in Soltau
Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf
Soltau Therme
Südsee-Camp-Badeparadies Wietzendorf
Center Parcs Bispingen