Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Die Stadt Sundern

Die im Südwesten des Hochsauerlandkreises und damit im Herzen des Sauerlandes gelegene Stadt Sundern ist im Zuge der kommunalen Neugliederung am 1.1.1975 durch den Zusammenschluss mehrerer vormals selbstständiger Gemeinden entstanden.

Heute zählt sie auf einer Fläche von rd. 194 qkm etwa 32.000 Einwohner. Klein- und mittelständische Industrie, Handwerk, Handel und in zunehmenden Maße der Fremdenverkehr prägen die gewerbliche Struktur des Wirtschaftsstandortes Sundern. Hinzu kommen größere Betriebe, die ihre Produkte weit über die Grenzen der Stadt Sundern, ja sogar weltweit vertreiben. Der wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt der Stadt ist umgeben von land- und forstwirtschaftlich strukturierten Ortschaften. Der Sorpesee, das Wintersportgebiet Hagen-Wildewiese und die idyllischen Dörfer sind Erholungsschwerpunkte mit starkem Fremdenverkehr und machen Sundern u.a. zum Ziel von Wanderern, Radfahrern sowie von Wasser- und Wintersportlern.

Bildung und Kultur haben in Sundern einen hohen Stellenwert. Alle Allgemein bildenden Schulen sind vorhanden. Ergänzt wird das Angebot durch die Volkshochschule. Zahlreiche Vereine und private Einrichtungen halten ein vielfältiges Sport-, Kultur- und Freizeitangebot vor.

Und was für Sie besonders wichtig ist: In der Stadt Sundern ist Bauland sowohl für Wohnen als auch für Gewerbe noch zu moderaten Konditionen verfügbar!