Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Museen

Kunstmuseum Solingen

Gräfrath
Wuppertaler Straße 160
42653 Solingen
Fon: 0212 / 258 14 0
Fax: 0212 / 258 14 44
E-mail: info@kunstmuseum-solingen.de
Internet: www.kunstmuseum-solingen.de

Städtische Kunstsammlung, Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, Werke Solinger Künstler, u. a. Georg Meistermann, Robert Engels, August Preuße, Willi Deutzmann und Max Kratz. Ausstellung bedeutender Sammlungen, darunter Werke von Lovis Corinth, Anselm Feuerbach, Franz von Stuck. Wechselnde Ausstellungen. Bürgerstiftung für verfemte Künste mit der Sammlung Gerhard Schneider. Dauerausstellung der Sammlung "Die verbrannten Dichter". Präsentation von Gegenwartskunst.

Museumspädagogische Angebote für Kinder.

Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags 10 - 17 Uhr

Deutsches Klingenmuseum

Gräfrath
Klosterhof 4
Fon: 0212 / 258 36-0
Fax: 0212 / 258 36-30
E-mail: klingenmuseum@solingen.de
Internet: www.klingenmuseum.de

Museum in einem restaurierten und modernisierten ehemaligen Klostergebäude aus dem 18. Jahrhundert. Bestecksammlungen, Blankwaffen, Schneidgeräte aller Epochen und Kulturen. Ebenfalls ausgestellt sind der Gräfrather Kirchenschatz, Reliquiare und liturgisches Gerät aus dem 12. bis 18. Jahrhundert. Klingenmuseum für Kinder im Nachbargebäude.

Öffnungszeiten:
dienstags bis donnerstags, samstags und sonntags 10 - 17 Uhr, freitags 14 - 17 Uhr, regelmäßige Familienführungen, jeweils am 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr (Führung kostenlos, Eintritt für Erwachsene 4,50 €, Kinder 2,00 €, Familien 9,00 €).

Angebot für Kindergeburtstage, Termin nach Vereinbarung (95 € - 112 €). Weitere Infos unter www.klingenmuseum.de

Bergisches Museum
Schloss Burg

Schloßplatz 1
42659 Solingen
Fon: 0212 / 24 22 60
Fax: 0212/ 242 26 40
E-mail: schloss.burg@t-online.de
Internet: www.schlossburg.de

Grafenschloss aus dem 12. Jahrhundert, um 1900 restauriert. Das Museum gewährt Einblicke in die Geschichte der Region, vermittelt plastische Eindrücke vom Leben der mittelalterlichen Burgbewohner und von der Wohnkultur in bergischen Bürgerhäusern. Schöner Rundblick auf die waldreiche Landschaft.

Öffnungszeiten:
März bis November täglich 10 - 18 Uhr
montags 13 - 18 Uhr
November bis Februar täglich 10 - 16 Uhr
samstags und sonntags 10 - 17 Uhr
montags geschlossen.

Museum Plagiarius

Bahnhofstraße 11
42651 Solingen
Fon: 0212 / 221 0731
E-mail: info@plagiarius.com
Internet: www.plagiarius.com

Im Museum Plagiarius geht es um Original und Kopie. Gezeigt werden mehr als 350 Originale und Plagiate im direkten Vergleich: Angefangen von Schneid- und Haushaltwaren, Möbeln und Leuchten, Taschen und Schmuck über Kinderspielzeug, Sanitärprodukte und Werkzeuge bis hin zu technischen komplexen Maschinen und Geräten. Ziel ist, plumpen Ideenklau - d.h. den Diebstahl geistigen Eigentums - zu brandmarken und die skrupellosen Geschäftspraktiken von Nachahmern ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Ein Thema für jedermann!

Öffnungszeiten:
Donnerstag/Freitag 09:30 - 13:00 und 13:30 - 17:00 Uhr
Samstag/Sonntag 13:00 - 17:00 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

LVR-Museum
Schauplatz Solingen
Gesenkschmiede Hendrichs

Merscheid
Merscheider Straße 297
42699 Solingen
Fon: 0212 / 23 24 10
Fax: 0212 / 32 04 29
E-mail: info@kulturinfo-rheinland.de
Internet: www.rim.lvr.de

Historische Gesenkschmiede, in ursprünglicher Form erhalten, heute "demonstrierendes Museum": eine Museumsschere wird in der Fabrik produziert. Informationen zur Geschichte der Solinger Scheidwarenindustrie.

Öffnungszeiten Museum:
dienstags bis freitags: 10 - 17 Uhr
samstags bis sonntags: 10 - 18 Uhr
Hammerbetrieb:
dienstags bis samstags 10 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr

Stationen zur Industriekultur

Gemeinsam mit verschiedenen Partnern hat das Museum mehrere Stationen in Solingen eingerichtet, die besichtigt werden können:

Schleiferwerkstatt Wipperkotten

Förderverein Wipperkotten e.V.
Wipperkotten 2
42699 Solingen
Fon: 247 3958 oder 233 7373
Internet: schleiferei-wipperkotten.de

Historischer Doppelkotten, letzter erhaltener Solinger Schleifkotten. In der Schleifer Wipperkotten arbeiten Schleifer noch heute mit Wasserkraft, dazu historische Technik und Dokumentation zur Vergangenheit des Kottens und zur Geschichte des Schleiferberufes.

Der wupperseitige Teil des Doppelkottens ist in privater Hand.

Öffnungszeiten:
Termine: wochentags nach Voranmeldung, April bis Oktober jeden 1. und 3. Sonntag im Monat 14 - 16 Uhr

Dampfschleiferei Loosen Maschinn

Widdert
Börsenstraße 87
42657 Solingen
Fon: 0212 / 23 24 10

Als die Solinger Schleifer von der Wasserkraft auf Dampf umstiegen, nannten sie ihre neuen Kotten "Maschinnen". 1895 gab es 107 davon. Einer wurde mustergültig erneuert. Dort gibt es u.a. einen Ausstellungsraum zur Geschichte der Dampfschleifereien mit originalem Schleifarbeitsplatz.
Öffnungszeiten:
April bis Oktober sonntags von 15 - 17 Uhr und auf Anfrage.

Taschenmesserreiderei Lauterjung

Schaberger Straße 16
42659 Solingen
Kontakt: 232410
(LVR Industriemuseum Solingen)

Öffnungszeiten:
April bis Oktober jeden 1. Mittwoch im Monat

Solinger Schneidwaren entstanden überwiegend in Heimarbeit, in Reidereien wurden Einzelteile montiert. Lauterjung war auf Taschenmesse spezialisiert, die Originaleinrichtung ist komplett erhalten.

Historisches Waschhaus Weegerhof

Höhscheid
Hermann-Meyer-Straße
Zugang zwischen Haus Nr. 30/28 und 26
42657 Solingen
Fon: 2066 212

Das Waschhaus der Genossenschaftssiedlung Weegerhof wurde Ende der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts errichtet. Als Museum gibt es heute Einblick in seine Geschichte und in die Geschichte des Waschens allgemein.

Öffnungszeiten:
jeden ersten und dritten Sonntag 11 - 13 Uhr

Die Solinger "Kotten"

Bergische Kotten sind Schleiferwerkstätten, in denen seit dem späten 14. Jahrhundert mit Hilfe der Wasserkraft gearbeitet wurde. Blütezeit war im 17. Jahrhundert. Als Dampfmaschinen und Elektromotoren vom Wasser unabhängig machten, verloren sie an Bedeutung. Bis heute erhalten: Balkhauser Kotten und Wipperkotten.

Balkhauser Kotten

Höhscheid / Hästen
Balkhauser Weg
42659 Solingen
Fon: 0212 / 383 5453
E-Mail: museum@balkhauser-kotten.de

Ansprechpartner:
Margret und Engelbert Schmitz

Schleifermuseum mit alter Wassermechanik.

Öffnungszeiten Museum:
dienstags bis sonntags 10 - 17 Uhr
Führungen nach Absprache.

Wipperkotten

Siehe unter LVR-Industriemuseum
Schauplatz Solingen, Stationen zur Industriekultur

Bergische Museumsbahnen e.V. (zu Wuppertal)

Betriebshof:
Kohlfurther Brücke 57
42349 Wuppertal
Fon: 0202 / 47 02 51
E-mail: bmb@wtal.de
Internet: www.bmb-wuppertal.de

Deutschlands kleinster Straßenbahnbetrieb mit historischen Fahrzeugen gibt Einblicke in Technik- und Heimatgeschichte.

Öffnungszeiten Betriebshof:
samstags 11 - 17 Uhr
von Mai bis Oktober auch sonntags von 11 - 17 Uhr
Fahrbetrieb: April bis Oktober

Laurel & Hardy-Museum

Privatmuseum, im "Walder Kotten"
Locher Straße 17
42719 Solingen
Fon: 0212 / 81 61 09
E-mail: info@laurel-hardy-museum.de
Internt: www.laurel-hardy-museum.de

Privatmuseum, Führungen in Gruppen bis etwa 15 Personen, inklusive Filmvorführungen. Unter anderem im Bestand: 70 der insgesamt 106 Laurel & Hardy-Filme.

Öffnungszeiten:
an jedem letzten Wochenende im Monat, samstags 12 - 17 Uhr, sonntags 11 - 17 Uhr und nach Vereinbarung.