Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Freisitze

Gerade für ältere oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen hat die selbstständige Nutzung eines Balkons, einer Terrasse oder einer Loggia große Bedeutung für ihre Lebensqualität.
Der individuelle Platzbedarf für solche Flächen ist jedoch sehr verschieden. Die Bewegungsfläche (mindestens 1,20 m x 1,20 m und für Rollstuhlfahrer 1,50 m x 1,50 m) darf weder von Blumenkästen noch sonstiger Möblierung eingeengt sein.
Auch Türschwellen von gerade einmal 2 cm Höhe sind von vielen Rollstuhlfahrern praktisch nicht mehr ohne fremde Hilfe zu überwinden und sollten daher gänzlich vermieden werden.
Höhenunterschiede von nur wenigen Stufen oder kleine Geländesprünge in den Außenanlagen eines Grundstücks können oft mittels fest eingebauter oder mobiler Rampen aus Hartgummi oder gefalztem Stahl überwunden werden.

Um auch Rollstuhlfahrern eine möglichst ungehinderte Sicht in den Garten oder auf die Straße zu ermöglichen, sollen Brüstungselemente von Balkon oder Terrasse maximal 60 cm hoch in undurchsichtigem Material wie Holz, Beton oder als Mauer gestaltet sein. Oberhalb dieses Teils der Brüstung soll der Blick in den Garten oder auf die Straße durch eine offene Gestaltung z. B. über ein Metallgeländer oder eine vertikale Verglasung gewährleistet werden. Die obere Kante des Sichtschutzes/Geländers muss aus Gründen der Absturzsicherung mindestens 90 cm über dem Bodenbelag des Freisitzes angeordnet werden.
Ist ein Mensch in seiner Mobilität stark eingeschränkt und sein Leben spielt sich überwiegend in den eigenen vier Wänden ab, dann nimmt die Möglichkeit, die eigene, Umgebung, Natur und das soziale Leben im öffentlichen Raum von der Wohnung aus zu beobachten, eine hohe Bedeutung ein.
Zur Vermeidung von Wasserschäden am Übergang des Innenraumes zum Freisitz ist zu empfehlen, Balkone oder Terrassen zu überdachen und unmittelbar vor der Türschwelle auf der Außenseite eine Ablaufrinne für Niederschlagswasser anzuordnen. Sowohl auf den Spritzwasserschutz als auf die Rückstaufreiheit bei der Entwässerung ist bei der Planung und der handwerklichen Ausführung zu achten. Die Überdachung eines Balkons, einer Terrasse oder eines sonstigen Freisitzes unterstützt nicht nur das Fernhalten von Wasser von Innenräumen, sondern ist außerdem sehr gut geeignet, dem Wohnungsnutzer einen witterungsunabhängigen Aufenthalt im Freien zu ermöglichen.