Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Anmeldung zur Eheschließung/Lebenspartnerschaft

Vorab: Das sollten Sie wissen

Die Ausführungen zur Eheschließung in dieser Broschüre gelten auch für die beabsichtigte Begründung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare.

Was früher "Aufgebot bestellen" hieß und der erste "amtliche Schritt" auf dem Weg in die Ehe war, ist heute die förmliche Anmeldung beim Standesamt. Diese wird im Standesamt der Stadt entgegengenommen, in der einer der Eheschließenden seinen Wohnsitz hat. Die hierzu erforderlichen Unterlagen kann ein Verlobter während der Sprechzeiten beim Standesamt einreichen. Zum dann vereinbarten Termin zur Anmeldung der Eheschließung sollten beide Eheschließenden kommen. Ist dieses nicht möglich, legen Sie bitte eine Vollmacht von der verhinderten Person vor.

Wenn beide Eheschließende nicht in Moers wohnen und trotzdem hier heiraten wollen - kein Problem: Sie melden Ihre Eheschließung beim Standesamt Ihres Wohnsitzes an und teilen dabei mit, dass Sie in Moers heiraten möchten. Die dortige Standesbeamtin oder der Standesbeamte bevollmächtigt uns dann, die Eheschließung in Moers vorzunehmen.

Bei der Anmeldung geht es nicht nur darum, einen Heiratstermin zu vereinbaren. Sie dient auch dazu, Ihren Personenstand festzustellen und zu prüfen, ob Ihrem Heiratswunsch "Ehehindernisse" entgegenstehen. Dazu sind geeignete Unterlagen zur Anmeldung mitzubringen. Welche Unterlagen - neben Personalausweis oder Reisepass - für Ihre persönliche Anmeldung erforderlich sind, erfahren Sie auf unseren Internetseiten - www.moers.de - oder im Standesamt. Rufen Sie uns an. Wir informieren Sie gern. Die Telefonnummern finden Sie auf der Seite "Wir sind für Sie da".

An jedem angebotenen Ort zur Eheschließung stehen Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen Sie nach der Zeremonie auf Ihr junges Glück anstoßen können.