Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Zahlen/Daten/Fakten

Amtlicher Name: Stadt Lüdinghausen
Postleitzahl: 59348
Telefon-Vorwahl: 02591
Kreis: Coesfeld
Regierungsbezirk: Münster
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Partnerstadt: Nysa (Polen), Taverny (Frankreich)

Bevölkerung (Stand 30.06.2014)
Einwohnerzahl: 23.633
  • davon männlich: 11.632
  • davon weiblich: 12.001
Homepage: www.luedinghausen.de
E-Mail: info@stadt-luedinghausen.de

Verkehrsanbindungen:

Bundesstraßen
Lüdinghausen ist Kreuzungspunkt der Bundesstraßen B 58, B 235, B 474

Autobahnlinien
In einem 15 bis 30-minütigen Entfernungsradius sind zu erreichen:
  • A 1 Bremen/Köln (Auffahrt Ascheberg)
  • A 2 Oberhausen/Hannover (Auffahrten Castrop-Rauxel bzw. Waltrop)
  • A 31 Emden/Oberhausen (Auffahrt Gescher/Coesfeld)
  • A 43 Münster/Wuppertal (Auffahrten Dülmen, Senden und Haltern am See)
  • A 52 (Kreuz Marl-Nord/A 43)
Flughäfen
  • Verkehrslandeplatz Borkenberge, Leversum 86, Lüdinghausen
In einem Entfernungsradius von rd. 40 km sind zu erreichen:
  • Flughafen Münster/Osnabrück
  • Flughafen Dortmund/Wickede
Eisenbahnanbindung
Bahnhof Lüdinghausen:
Strecke Dortmund-Enschede

Wasserweg
Dortmund-Ems-Kanal mit Verladestellen

Fläche: 140,31 km²
Höhe über NN: 50 bis 110 m

Wirtschaftsstruktur:
Lebensmittelproduktion, Metall- und Maschinenbau, Möbelindustrie, Holzverarbeitung, Handel, Handwerk, Banken und öffentliche Dienstleistungen

Ausgewiesene Gewerbegebiete:
Gewerbegebiete "Tetekum" und "Wieschebrink" zwischen Eisenbahnlinie Dortmund-Enschede, Dortmund-Ems-Kanal und den Bundesstraßen 58 und 235 gelegen.

Gewerbegebiet "Baumschulenweg/Ascheberger Straße", am östlichen Stadtrand/Richtung A 1 gelegen.

Gewerbegebiet "Seppenrader Straße Nord", direkt an der B 58 Richtung Seppenrade/Haltern gelegen.

Landesplanerische Einordnung:
Nach dem Landesentwicklungsplan ist Lüdinghausen als Mittelzentrum mit einem Einzugsbereich und entsprechender Versorgungsfunktion für 50.000 bis 100.000 Einwohner im Mittelbereich ausgewiesen.