Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Portrait der Kernstadt Kemberg

Ortsteil: Gaditz

Ortsbürgermeisterin
Heike Beck
Telefon: 034921 20920

Einwohner (30.06.2015)
Kemberg: 2.385
Gaditz: 167

Sehenswürdigkeiten
  • Spätgotische Kirche "Unser Lieben Frauen"
    Dieter Schröter, Telefon: 0173 7839783

  • Stadtturm 86 m, wechselnde Ausstellungen
    Günter Rösner, Telefon: 034921 20528

  • Kursächsische Distanzsäule auf dem Markt

  • Historisches Rathaus mit "Ratskeller", Markt 1

  • Heimatstube im Rathaus
    Telefon: 034921 72-0

  • Stadtmauer aus dem frühen 14. Jahrhundert

  • Denkmalpfad (30 ausgewiesene Objekte)
    Telefon: 034921 72-0

  • Gedenksteine und Kriegerdenkmale auf dem Friedhof, Kirchhof Kemberg und in Gaditz

  • Gedenktafel W. von der Schulenburg am Geburtshaus Kreuzstraße 11

  • Gedenktafel 50. Frauenort "Ernestine Reiske" Markt 6und Gedenkstehle Schulstraße 18

  • Gedenkstehle Propst Bernhardi, Marktplatz 1

  • Historisches Schützenhaus, Schützenplatz 1

Kommunale Einrichtungen/Vereine

Zweifeldturnhalle
Telefon: 034921 60341

Jugendklub am Schützenplatz,
Kerstin Böhm
Telefon: 0160 99879830

Kita "Sandmännchen"
Telefon: 034921 20458

Kita und Hort "Rasselbande"
Telefon: 034921 60288

Grundschule Kemberg
Telefon: 034921 20206
Internet: www.gs-kemberg.bildung-lsa.de

Förderverein Grundschule Kemberg
Gerd Kühne
Telefon: 034921 20206
Internet: www.starkekinder.info

Ganztagsschule "Ernestine Reiske"
Telefon: 034921 21811
Internet: www.gts-kemberg.bildung-lsa.de

Förderverein Ganztagsschule "Ernestine Reiske"
Carmen Apelt
Telefon: 034921 21811,
Internet: www.gts-kemberg.bildung-lsa.de

Landesarbeitsgemeinschaft für Urlaub und Freizeit auf dem Lande Sachsen-Anhalt e. V.
Christine Fehse
Telefon: 034921 20391
E-Mail: geschaeftsstelle.dhtour@t-online.de
Internet: www.landsichten-sachsen-anhalt.de

SV Rot-Weiß Kemberg e. V.
J. Bischoff
Telefon: 0163 7002672
Internet: www.rot-weiss-kemberg.de

Kemberger Lebenszeiten e. V.
Ruth Pannier
Telefon: 034921 20323
Internet: www.kemberger-lebenszeiten.de

Soziale Stadt Kemberg e. V.
Uwe Lesch
Telefon: 034921 28760

Kunst- und Kulturverein Kemberg e. V.
Günter Rösner
Telefon: 034921 20528

Karnevalclub Kemberg e. V.
Thomas Hesse
Telefon: 034921 21007

Männerfastnachten e. V.
Michael Jungfer
Telefon: 0172 9476750

Hundefreunde Kemberg e. V
Ilona Aleithe
E-Mail: Hundefreunde-Kemberg@t-online.de
Internet: www.hundefreunde-kemberg.com

Rassegeflügelzuchtverein Kemberg e. V.
Herr Zeperitz
Telefon: 034927 20467

Förderverein Berlin - Anhaltische Eisenbahn e. V.
Michael Jungfer
Telefon: 0172 9476750

Kleingartenverein
Kreisverband
Telefon: 03491 419531 (dienstags)

Heimatverein - Zum Gaditzer Graubach e. V.
Jens Richter
Telefon: 0151 72640138

Schützengilde Kemberg 1735 e. V.
Kurt Peisker
Telefon: 034921 28414 oder 0170 3813949

Kaninchenzüchterverein G407 Kemberg e. V.
Jochen Pförtsch
Telefon: 034921 21103

FFW Kemberg e.V.
Günter Lunatschek
Telefon: 034921 20782

AWO Begegnungsstätte Seniorenclub Kemberg
Gisela Rösner
Telefon: 034921 20386

Angelverein Heiderand Kemberg 1961 e. V.
Rudolf Engel
Telefon: 034921 60079

Volkschor Kemberg
Gisela Geipel
Telefon: 034921 20811

Dem Besucher der Kleinstadt Kemberg bietet sich bereits bei der Anfahrt eine Silhouette, geprägt vom weithin sichtbaren monumentalen neugotischen Stadtturm und der spätgotischen Kirche. Den Ursprung Kembergs dokumentieren zahlreiche, im Stadtarchiv vorliegende, geschichtliche Abhandlungen.
Alten Überlieferungen zufolge geht die erste Besiedlung auf das 12. Jahrhundert zurück, die urkundliche Ersterwähnung als Stadt auf das Jahr 1346. Im Zusammenhang der 1522 auch in Kemberg durchgeführten Reformation sowie der Kirchen- und Schulvisitation unter Mitwirkung Martin Luthers lohnt es sich allemal, vorausschauend auf das Reformationsjubiläum 2017, die historische Wanderschaft in die Heidestadt Kemberg anzutreten.
Im Laufe der Zeit erblühte Kemberg zu einem modernen Zentrum, das auch Verwaltungssitz der 2010 gebildeten Einheitsgemeinde ist. Neugestaltete Straßen und Plätze prägen genau wie sanierte Häuser das innerörtliche Stadtbild mit historischem Flair.
Grund-, und Ganztagsekundarschule mit ihren Fördervereinen, Kindertagesstätten, Hort, Turnhalle, Jugendklub, Sport- und Spielanlagen sowie Seniorenresidenz und Seniorentreff bilden die Grundlage für ein generationsübergreifendes Zusammenleben.
Kommunales Engagement, eine vorbildliche Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr und aktive Vereine mit vielfältigen Freizeitangeboten runden das Bild einer sich stetig fortentwickelnden Stadt ab. So setzt sich, um einige zu benennen, der Verein "Soziale Stadt Kemberg" e. V. für die Unterstützung von Jung und Alt ein und betreibt ehrenamtlich die Stadtbibliothek, der Kultur- und Kunstverein Kemberg e. V. identifiziert sich mit der kulturellen Fortentwicklung, inszeniert "Galerien im Turm", Waldwanderungen, musikalische Nachmittage und betreut die Heimatstube. Im mittelalterlichen Gewand zeigt sich alljährlich am letzten Juliwochenende der Verein "Kemberger Lebenszeiten" e. V. und lädt ein zum "Mittelalterlichen Marktspektakel". Auch die Veranstaltungen des Karnevalclubs, der Tag des Sports, der Weihnachtsmarkt und vieles mehr, sind über Kemberg hinaus bekannt.