Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Grußwort

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

lassen Sie sich begeistern von der Vielfältigkeit dieser Stadt und ihrem ganz besonderen Reiz!

Wir leben in einer der wenigen Regionen unseres Landes, die immer noch von einer wachsenden Wirtschaft profitiert. Hierdurch sind wir bisher von den mancherorts bereits einsetzenden Folgen des demographischen Wandels verschont geblieben. Dies gerade aber auch deshalb, weil rechtzeitig Vorsorge getroffen wurde. Die Sicherung und Ausgestaltung des Lebensraums hat besondere Priorität, damit die Stadt auch für künftige Generationen interessant und lebenswert bleibt. Die Attraktivität des Standorts Königswinter ist nach wie vor ungebrochen, Kindergärten und Schulen sind unverändert stark nachgefragt. Bildung wird in Königswinter groß geschrieben, denn Bildung ist ein entscheidender Schlüssel für Zukunftsfähigkeit. Das wird allein in Zahl und Vielfalt der hier angesiedelten Bildungseinrichtungen deutlich.

Königswinter zieht jährlich mehr als 500.000 Tagesbesucher an. Ziel ist es, einen umweltverträglichen und niveauvollen Tourismus anzubieten, der sich in das Leben unserer Stadt harmonisch eingliedert und die Nutzung unserer einzigartigen Natur allen ermöglicht. Nur ein attraktiver Ort kann im touristischen Wettbewerb bestehen. Die Projekte der Regionale 2010 haben viel Bewegung in unsere Stadt gebracht. Als Paradebeispiel präsentiert sich Schloss Drachenburg heute wieder mit nobler Eleganz, ganz im Stil seines in den Adelsstand erhobenen Bauherrn, Stephan von Sarter.

200 km Wanderwege, die Promenade entlang des Rheins, die verwinkelten Gassen der Königswinterer Altstadt sowie auch die zahlreichen Kleinode, die Bergbereiche, die Dörfer mit ihrem eigenen Charme, sind Ausgangspunkte für Urlaub in der eigenen Stadt. Das kulturelle Leben ist in jedem Ortsteil präsent. Ich kann Ihnen nur empfehlen, sich dem nicht zu verschließen, sondern mitzumachen und sich einzubringen. Zum einen, weil die Menschen in unserer Stadt dadurch verbunden bleiben und Wurzeln schlagen können und zum anderen, weil der Blick für die nahe Umgebung und damit der Blick für die Mitbürger geschärft wird.

Ich hoffe, dass die in dieser Internet-Präsentation enthaltenen Informationen nützlich für Sie sein können.

Ihr

Peter Wirtz
Bürgermeister

Weitere Informationen über die Stadt Königswinter
finden Sie auch unter http://www.koenigswinter.de