Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Zahlen/Daten/Fakten

Idstein und seine elf Stadtteile
Gesamteinwohnerzahl: 26.711
Stand 31.12.2014 (Quelle: Stadt Idstein)
(Hauptwohnungen einschließlich Nebenwohnungen)
Idstein (Kern): 16.562 Einwohner
Dasbach: 308 Einwohner
Ehrenbach: 306 Einwohner
Eschenhahn: 762 Einwohner
Heftrich: 1.553 Einwohner
Kröftel: 480 Einwohner
Lenzhahn: 254 Einwohner
Niederauroff: 401 Einwohner
Nieder-Oberrod: 537 Einwohner
Oberauroff: 333 Einwohner
Walsdorf: 1.550 Einwohner
Wörsdorf: 3.665 Einwohner

Gesamtfläche
Idstein und Stadtteile insgesamt: 7.961 ha
davon Waldflächen: 3.631 ha
Längste Ausdehnung: 14,8 km
(zwischen Hühnerstraße B 417 bei Ehrenbach und B 8 bei Nieder-Oberrod)
Höchste Erhebung: 517,5 m
(Eschenhahner Heide)

Ausgewiesenes Mittelzentrum mit ca. 45.000 Einwohnern
Entwicklungsband 2. Ordnung
Wiesbaden - Niedernhausen - Idstein - Limburg

Verkehrsanbindungen
Autobahn Köln-Frankfurt A 3
B 8, B 275 und B 417
Bahnhöfe in Idstein und Wörsdorf

Partnerstädte
  • Lana/Südtirol, Italien
    Einwohner: 11.500
  • Uglitsch/Bezirk Jaroslawl, Russland
    Einwohner: 37.700
  • Zwijndrecht/Provinz Antwerpen, Belgien
    Einwohner: 18.800
  • Sile, Türkei
    Einwohner: 10.300
Sehenswürdigkeiten
Schloss mit Schlossgarten, Hexenturm, Kanzleitor, Killingerhaus mit Stadtmuseum, Unionskirche, dichte Fachwerkbebauung im Stadtkern, Rekonstruktion eines römischen Wachturms am UNESCO-Welterbe Limes bei Dasbach, Hutturm und mittelalterliche Wehrbebauung in Walsdorf