Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Interview Bürgermeister

Für die neue, dieser Internet-Präsentation zugrundeliegenden Infobroschüre sprachen wir mit ihm über die Stadt Enger.

Herr Rieke Sie sind bereits seit 1997 Bürgermeister der Stadt Enger, was zählt Ihrer Meinung nach, zu den Besonderheiten der Stadt Enger?

Enger ist eine Bürgerstadt die durch ihr vielseitiges, lebendiges und kulturelles Leben sowie durch ein sehr aktives Vereinsleben geprägt ist. Insbesondere die Vielfältigkeit in den Bereichen Musik, Kunst und Museen ist für eine Kommune in der Größenordnung von Enger außergewöhnlich. Auch die Familienfreundlichkeit, die sich durch das große Angebot von Betreuungsmöglichkeiten in Kindergärten und Grundschulen auszeichnet und auch das Angebot vieler Schulformen am Ort ist eine Besonderheit, die Enger prägt.

Weiterhin sind viele Feste, Feierlichkeiten und Veranstaltungen im Jahresverlauf ein Zeichen von starkem gemeinschaftlichen Leben und einem kreativen Miteinander.

Im Übrigen ist Enger die "heimliche Hauptstadt" im Wittekindsland, denn nirgendwo sonst in der Region sind Geschichte und Tradition des Sachsenherzogs so lebendig wie hier.

Wie kann man in Zeiten knapper finanzieller Mittel Lebensqualität und Stadtkultur erhalten?

In Zeiten knapper finanzieller Möglichkeiten sind in der Kommunalpolitik neue kreative Lösungsansätze gefragt.

Dabei geht es entscheidend um das Zusammenspiel von intelligenter politischer Steuerung, effizientem Verwaltungshandeln und engagierter Bürgermitwirkung. Zu sichern sind hier nicht nur die materiellen Werte, die Infrastruktur, sondern auch das positive Stadtklima.

Wir haben in unserer Stadt viele Menschen, die bereit sind sich ehrenamtlich zu betätigen. Das ist ein kostbarer Schatz, den es durch Gestaltungsfreiräume zu erhalten und zu vermehren gilt.

Die Stadt Enger hat als Logo: "STADT LAND PLUS Enger". Was verbirgt sich dahinter?

Das Logo "Stadt Land Plus Enger" hat ein Kommunikationsziel. Es soll dazu anregen, Enger als eine lebendige Stadt zu erleben. Es soll deutlich machen, dass Veränderungen sichtbar gemacht werden; dass hier etwas passiert, das zukunftsorientiert ist; das Bürger "mit machen" sollen, indem sie im Verein oder in der Gemeinde aktiv werden und Stadt Land Plus soll dynamisch sein. Mit dem Logo ist das Gemeinwesen (Stadt), das Umfeld und der Erholungsraum (Land) sowie alle weiteren Pluspunkte (Plus), die Enger zu bieten hat, gemeint.

Abschließend möchten wir noch gerne wissen, welche Ziele Enger noch erreichen kann oder soll?

Mein Bestreben ist, dass Politik und Verwaltung Spielräume für gesellschaftliche Selbstregulierung schaffen. Kommunale Verwaltung muss bürgerfreundlich und kundenorientiert handeln.

Weiterhin ist die Stärkung unseres Stadtzentrums mit einem leistungsfähigen Einzelhandel ein wichtiges Etappenziel. Dies ist für die Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger von Enger unverzichtbar.

Auch in den Ortsteilen darf die Nahversorgung nicht aus den Augen gelassen werden.

Noch wichtiger ist jedoch, das vielschichtige Vereins- und Freizeitangebot zu erhalten und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger zu fördern.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Rieke
Bürgermeister

Weitere Informationen über die Stadt Enger
finden Sie auch unter http://www.enger.de