Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Angebote für Kinder und Jugendliche

Fast 50 Spielplätze mit insgesamt 350 Spielgeräten, 14 Bolzplätze, zwei Mehrzweckspielfelder und zwei Beachvolleyball-Felder: Auf 66.147 Quadratmetern bietet die Stadt Datteln Kindern Platz zum Tummeln, Sich-Treffen und Toben.
Als Treffpunkte für Jugendliche bietet die Stadt Datteln das JAM in Meckinghoven und das Café Tigg-Tagg in der Innenstadt an. Regelmäßige Angebote für Jugendliche machen auch die evangelische Kirche und die Freie Gemeinde "Wendepunkt".

Für die alljährliche Ferien-Verschönerung sorgt seit 1972 der Dattelner Ferienspaß: mit kostenlosen Sportangeboten für Daheimgebliebene, Ausflügen in die nähere und weitere Umgebung sowie kreativen Mitmachangeboten.

Vorschläge und Ideen erwünscht!

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Familienbüros Nord und Süd freuen sich immer über Anregungen, Ideen und Vorschläge fürs Ferienspaßprogramm, aber auch für andere Aktionen. Denn so kann genau das Programm angeboten werden, das Kinder und Jugendliche sich wünschen. In Zukunftswerkstätten, als Stadtteildetektive oder bei der Spielraumplanung gestalten die Jüngsten ihre Stadt sogar selbst mit.

Die Stadt Datteln unterstützt Kinder- und Jugenderholungsmaßnahmen von Jugendverbänden, Sportvereinen und kirchlichen Jugendgruppen, wenn es sich dabei im Kern um gesellige und spielerische Aktivitäten mit Erholungswert handelt. Von dieser Unterstützung profitieren vor allem sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie Familien mit drei oder mehr Kindern, weil die Stadt Datteln die Teilnahme an diesen Freizeit- und Erholungsmaßnahmen bezuschusst.

Weitere Informationen
Fachbereich Kinder, Jugend, Familie
Rathaus, Genthiner Straße 8
Telefon: 107-291
E-Mail: jugend@stadt-datteln.de

Das Jugendamt - Leistungen und Hilfen für die ganze Familie

Die Jugendhilfe ist nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz unter anderem verpflichtet, Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung und Erziehung zu fördern, sie vor Gefahren für ihr Wohl zu schützen, Benachteiligungen abzubauen, Eltern und Erziehungsberechtigte zu beraten und zu unterstützen. Gerade auch Kinder und Jugendliche haben das Recht, sich in allen sie betreffenden Fragen an das Jugendamt zu wenden - erst recht in Notlagen.

Das Jugendamt sorgt auch dafür, dass sich Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter an Schulen um Jugendliche kümmern, die persönliche und soziale Probleme haben, weil sie zum Beispiel gemobbt werden. Es gibt Betreuungsangebote für Kinder und Grundschüler, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche sowie Präventionsangebote im erzieherischen Kinder- und Jugendschutz.

Wenn es um das Wohl von Kindern und Jugendlichen geht, bietet das Jugendamt den Erziehungsberechtigten qualifizierte Hilfe an, um seinen gesetzlichen Schutzauftrag wahrzunehmen.

Das Jugendamt arbeitet gemäß dem Kinder- und Jugendhilfegesetz mit Trägern der freien Jugendhilfe zusammen - dazu zählen zum Beispiel Arbeiterwohlfahrt, Caritasverband, Diakonisches Werk, der Sozialdienst katholischer Frauen, Jugendgruppen und -verbände.

Das Jugendamt hat seinen Hauptsitz im Rathaus. "Filialen" sind das Familienbüro Nord und das Familienbüro Süd. In den beiden Familienbüros bietet das Jugendamt familienunterstützende Hilfen an. Maßnahmen, die durch gesamtstädtische Angebote freier Träger und des Jugendamts ergänzt werden.

Jugendamt
Andrea Berke, Christina Schult (Sekretariat)
Genthiner Straße 8
Telefon: 107-345
E-Mail: jugend@stadt-datteln.de

Familienbüro Nord
Heibeckstraße 3
Telefon: 107-670
E-Mail: marita.moennich@stadt-datteln.de

Familienbüro Süd
Böckenheckstraße 3
Telefon: 56702-12
E-Mail: wolfgang.schwickerath@stadt-datteln.de