Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Die Stadt Bleckede stellt sich vor

Entdecken Sie Bleckede, denn...

Bleckede hat viel zu bieten: Zwischen Geest und Marsch gelegen und mit insgesamt 13 Ortsteilen entlang der Elbe bietet die Stadt nicht nur seinen rund 10.000 Einwohnern einen naturnahen hohen Wohn- und Freizeitwert sondern auch seinen Besuchern und Gästen.
Die Stadt profitiert dabei neben der Nähe zu Lüneburg auch durch ihre Lage im Biosphärenreservat "Niedersächsische Elbtalaue" sowie durch die zahlreichen durch das Stadtgebiet verlaufenden überregionalen Radwege wie dem Elberadweg, der von der Nordsee bis zur Sächsischen Schweiz führt.
Weitere Freizeitmöglichkeiten finden sich im regen Vereinsleben der über 80 Bleckeder Vereine, im Waldbad Alt Garge, im Findlingsring Breetze und im Biosphaerium, dem Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue.
Kulturell hat sich Bleckede zum einen durch das jährliche Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Schlosshof vor den niedersächsischen Sommerferien und zum anderen durch die zahlreichen hochrangigen Aktivitäten des "Kultur- und Heimatkreises Bleckede und Umgebung e.V." einen hervorragenden kulturellen Ruf erworben.
Weitere jährliche Veranstaltungen sind im Mai die ElbeVeloTour, im Juni/Juli die Bleckeder Hafensonntage, im Juli das Schützenfest, im August das Historische Wochenende mit Burgfest, Oldtimer-Tag und verkaufsoffenem Sonntag, im September der Bibermann sowie der Weihnachtsmarkt am 2. Advent.

Tipp: Aktuelle Veranstaltungen finden Sie im Bleckeder Veranstaltungskalender unter www.bleckede.de/veranstaltungen.

Die Stadt Bleckede selbst bietet in historischer Atmosphäre die Grundversorgung der Einwohner und Gäste u.a. mit Apotheke, Optiker, Buchhandlung, Haushaltswaren, Bekleidung, Spielwaren, Handarbeit, Lebensmittel, Banken, Ärzte und Gärtnereien und vieles mehr. Aber auch für das kulinarische Wohl wird durch verschiedene Cafés und Restaurants gesorgt.

Bildung
In Bleckede wird Bildung großgeschrieben: Angefangen mit der bedarfsgerechten Kinderbetreuung - auch in Hort- und Integrationsgruppen - über moderne Grundschulen, einer Förderschule und einem Ganztagsschulangebot in Haupt- und Realschule sowie einem Gymnasium eröffnet diese anspruchsvolle Palette den Schülern alle Möglichkeiten. Die in der Schule erworbenen Sprachkenntnisse können durch die seit 1977 bestehende Schulpartnerschaft zwischen der Realschule Bleckede und dem Collège René Coty in Auffay in Frankreich bei gegenseitigen Klassenfahrten und Aufenthalten in den Familien erprobt und erweitert werden.
Abgerundet wird dieses Angebot durch die Bibliothek im Schulzentrum Nindorfer Moorweg, die allen Einwohnern offen steht, sowie durch die Angebote der Volkshochschule Lüneburg - Außenstelle Bleckede.

Tipp: Informationen hierzu finden Sie im Internet unter www.bleckede.de - Rubrik Bürger, Stichwort Bildung

Stadtentwicklung
Bleckede wächst: Das 2016 eröffnete Baugebiet "Neulanden I" in Bleckede bietet - verkehrsgünstig in Richtung Lüneburg gelegen - 45 Bauplätze, die über eine verkehrsberuhigte Straße zu erreichen sind. In fußläufiger Entfernung sind Schulen, Kindertagesstätten, Spielplätze und Einkaufsmöglichkeiten zu erreichen. In diesem Baugebiet wird eine 2-geschossige Bebauung mit Einfamilien- und Doppelhäusern genehmigt. In einem Abschnitt des Baugebiets ist es auch möglich, Hausgruppen zu errichten. Alle Gebäude werden in offener Bauweise gebaut.

Die Stadt Bleckede ist im Jahre 2015 im Städtebauförderungsprogramm "städtebaulicher Denkmalschutz" aufgenommen worden. Ziel des Programms ist es, das historische Stadtbild im Sanierungsgebiet zu erhalten bzw. wieder herzustellen. Hierbei sollen insbesondere private Eigentümer im Fördergebiet bei der Instandsetzung oder Modernisierung ihrer Immobilie unterstützt werden. 2016 konnten die ersten privaten förderfähigen Bauvorhaben in der Bleckeder Altstadt umgesetzt werden. Das Programm ist auf insgesamt 10 Jahre angelegt. In diesem Zeitraum wird auch das Schlossensemble saniert.

Tipp: Bei Fragen zum Städtebauförderungsprogramm oder zum Baugebiet "Neulanden I" wenden Sie sich gerne an die Stadt Bleckede, Bauamt, Herrn Ringhand unter der Telefon-Nr.: 05852 977-28 oder per Mail an rene.ringhand@bleckede.de.

Wirtschaft
Wirtschaftlich ist Bleckede geprägt von Unternehmen aus den Branchen Ernährung, Luftfahrt und Automobilzulieferung, Hoch- und Tiefbau sowie sozialen Einrichtungen der Jugend und Altenhilfe. Eine zunehmende Bedeutung hat auch der touristische Bereich, der von dem Biosphaerium Elbtalaue im Schloss Bleckede als Informationszentrum des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue und den zahlreichen, durch das Stadtgebiet verlaufenden überregionalen Rad- und Wanderwegen, wie zum Beispiel der Elberadweg, der Europäische Fernwanderweg und der Seen-Radweg, profitiert.

Verkehrsanbindung
Die Schnellbusanbindung zur Hansestadt Lüneburg und die Zugehörigkeit zum Hamburger Verkehrsverbund (HVV) ermöglichen eine zügige und kostengünstige Anbindung an die Hansestadt Lüneburg mit ihrer Universität und in die Metropolregion Hamburg.

Tipp: Regionale Busverbindungen finden Sie im Internet unter www.geofox.de oder www.vnn.de

Die Elbfähre "Amt Neuhaus" verbindet die Ortsteile Bleckede und Neu Bleckede und transportiert neben Fußgänger, Fahr- und Motorräder auch PKWs und LKWs mit bis zu 28 Tonnen Einzelgewicht. Preise und Fahrzeiten finden Sie im Internet unter www.bleckede.de/faehre

Mitgliedschaften
Die Stadt Bleckede ist Mitglied in verschiedenen "Straßen". Weitere Informationen zu den einzelnen "Straßen" finden Sie unter den angegebenen Internetadressen
  • Deutsche Fachwerkstraße:
    www.deutsche-fachwerkstrasse.de

  • Deutsche Storchenstraße:
    www.deutsche-storchenstrasse.de

  • Niedersächsische Mühlenstraße:
    www.niedersaechsische-muehlenstrasse.de

  • Niedersächsische Spargelstraße
    www.niedersaechsische-spargelstrasse.de

Städtepartnerschaften
Bereits 1977 begründete die Stadt Bleckede eine Partnerschaft mit den französischen Gemeinden Auffay und Tôtes in der Normandie. Seither ergaben sich langjährige Beziehungen zwischen Familien, bei einigen von der ersten Fahrt an.
Im Laufe der Jahre hat die Partnerschaft in allen drei Kommunen Spuren hinterlassen: So sind nicht nur verschiedene Straßennamen mit Bezug zur Partnerschaft vorhanden, in Auffay befindet sich im Zentrum auch der "Place de la Bleckede". Umgekehrt existiert seit dem Jahr 2001 in Bleckede eine echte Calvados-Wiese beim Elbschloss. Der Förderverein der deutsch-französischen Partnerschaft - Tôtes-Auffay-Bleckede e.V. besteht seit 2002.

Tipp: Noch viel mehr Informationen über die Stadt Bleckede und den 13 Ortsteilen finden Sie auch im Internet unter www.bleckede.de