Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Grußwort des Oberbürgermeisters

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger, werte Leser,

unsere Stadt Bitterfeld-Wolfen beging am 1. Juli 2017 ihr 10-jähriges Bestehen.

Für uns alle ist dieses Wiegenfest Grund genug, auf das bisher Erreichte mit Stolz zurückzublicken und gemeinsam neue Ziele für die Zukunft zu stecken.

Viel haben wir in den letzten zehn Jahren, auch wenn die Zeiten nicht immer einfach waren, in unserer Stadt erreicht.

Dank großer Anstrengungen verfügt Bitterfeld-Wolfen heute nicht nur über eine gute Infrastruktur und eine starke Wirtschaft, die neue Arbeitsplätze entstehen lässt, sondern auch über einen breit gefächerten sozialen Wohnungsmarkt, eine gute Gesundheitsversorgung, wachsende Touristenzahlen und engagierte Vereine, die das gesellschaftliche Leben prägen und mitgestalten.

Wir alle konnten den Wandel unserer Region in all den Jahren hautnah miterleben. Beachtenswert ist auch die Tatsache, dass Bitterfeld-Wolfen, einst als schmutzigste Stadt in aller Munde, heute wieder über eine intakte Umwelt verfügt.

Blicken wir uns einmal um, so stellen wir schnell fest, dass es unendlich viel Schönes in Bitterfeld-Wolfen zu entdecken und zu erleben gibt. Viele interessante Sehenswürdigkeiten, allen voran die Goitzsche als Naherholungsziel mit besonderem Flair und ein großes Angebot an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten locken jährlich mehr und mehr Touristen in unsere Stadt. Mit ihnen und ihren Eindrücken im Gepäck wird Bitterfeld-Wolfen auch über die Ländergrenzen hinaus bekannt.

Kurzum: Wir alle können wahrhaftig stolz auf das bisher Geschaffene sein!

Mit dieser Chronik anlässlich des 10-jährigen Bestehens unserer Stadt möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, sich selbst von den Entwicklungen der letzten Jahre zu überzeugen.

Dabei gilt es auch künftig, an dem bisher Erreichten anzuknüpfen, es weiter auszubauen und neue Visionen zu verwirklichen.

Gemeinsam mit Ihnen, den Mandatsträgern, den Unternehmen, also mit den Menschen, die hier leben und wirken, möchte ich mich dieser Aufgabe stellen, damit unsere Stadt auch weiterhin lebens- und liebenswert bleibt.

Denn eines sei gewiss: Wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen und mit Optimismus und all unserer Kraft bestehende Probleme angehen, werden wir weiter zur positiven Entwicklung unserer Stadt beitragen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser Chronik.

Ihr

Armin Schenk
Oberbürgermeister

Weitere Informationen über die Stadt Bitterfeld-Wolfen
finden Sie auch unter http://www.bitterfeld-wolfen.de