Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Man lernt nie aus! - Weiterbildung und Qualifizierung

Mit der Entscheidung für eine Ausbildung oder ein Studium müssen Jugendliche bereits im letzten Schuljahr die Weichen für ihren Beruf und somit für ihren weiteren Lebensweg stellen. Daher ist es wichtig, sich frühzeitig und umfassend über alle Möglichkeiten zu informieren.
Die aktuelle Arbeitsmarktsituation verlangt jungen Menschen viele Fähigkeiten und Fertigkeiten ab. Das Beherrschen mindestens einer Fremdsprache in Wort und Schrift, den sicheren Umgang mit PC und Internet sowie die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung setzen fast alle zukünftigen Arbeitgeber voraus.
Ist die Entscheidung für eine Ausbildung gefallen, sollten zuerst die eigenen Interessen und Fähigkeiten erkundet werden, um sie mit den Anforderungen in den Wunschberufen abgleichen zu können. Eltern, Lehrerinnen und Lehrer und die Beraterinnen und Berater der Agentur für Arbeit helfen hier mit einer realistischen Einschätzung. Um vorab einen Einblick in das Arbeitsleben bzw. in den bevorzugten Beruf zu erhalten oder um sich hinsichtlich der Berufswahl zu orientieren, vermitteln Praktika erste Eindrücke. Häufig bieten Schulen und ortsansässige Unternehmen diverse gemeinsame Projekte an. Die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz sollte rechtzeitig zusammen mit dem Versetzungszeugnis in die letzte Klasse an den ausgewählten Betrieb gesandt werden. Um Formfehler zu vermeiden, erteilt die Agentur für Arbeit gerne Auskunft darüber, wie eine korrekte Bewerbung auszusehen hat, wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet und was alles zu beachten ist.
Entscheidet sich die Schulabgängerin bzw. der Schulabgänger für ein Studium, sind ebenfalls diverse Überlegungen hinsichtlich der Interessen und Fähigkeiten unerlässlich. Ist erst die Wahl für Studiengang und Fächer getroffen, steht noch die Entscheidung für den Studienort an. Vorab sollten sich die zukünftigen Studentinnen und Studenten auch über die jeweiligen Studienbedingungen informieren. Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt über die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS). An vielen Universitäten und Fachhochschulen können einige Studiengänge auch direkt gewählt werden.
Der Wunsch nach Fortbildung besteht sowohl bei Quer- bzw. als auch bei Wiedereinsteigern. Die Erfahrung zeigt: je kürzer die Familienphase, desto leichter der Wiedereinstieg, je länger die Familienphase, desto mehr Kenntnisse gehen verloren. Zusätzlich zu den differenzierten fachspezifischen Qualifikationen werden in beinahe jedem Beruf EDV-Erfahrungen vorausgesetzt, Kompetenz in den Bereichen Kommunikationsfähigkeit, Kundenorientierung und Flexibilität ist in sämtlichen Branchen gefragt.
Bei einer Umschulung sollte man sich nicht nur auf einen Wunschberuf konzentrieren, sondern Alternativen mit bedenken. Auch hier stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur für Arbeit bei allen auftretenden Fragen zur Verfügung.

Agentur für Arbeit
Berufsberatung
Werner-Bock-Str. 8
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 587-0

Im Berufsinformationszentrum (BIZ) bekommen Sie zahlreiche Infos:
Internet: www.arbeitsagentur.de

Bielefelder Jugendhaus
Jugendberufshilfe - Übergang Schule-Beruf
Niederwall 39
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 989112-0

Jobcenter/Arbeit Plus in Bielefeld GmbH
Herforder Str. 67
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 556170

Volkshochschule Bielefeld
Ravensberger Park 1
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 51-0

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld
Abendgymnasium (Gutenbergschule)
Gutenberstr. 19
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 51-3917

Dt. Angestellten-Akademie OWL (DAA)
Feilenstr. 5
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 52007-0

Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK)
Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 554-0

Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld (HWK)
Obernstr. 48
Telefon: 0521 5608-0
33602 Bielefeld

Ausbildungsförderung
Amt für soziale Leistungen - Sozialamt
Niederwall 23
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 51-3862

Berufsbildende Schulen

Stadtbezirk Brackwede

Berufskolleg Senne der Stadt Bielefeld
An der Rosenhöhe 11
33647 Bielefeld
Telefon: 0521 51-56 10/-5625

Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Kaufmännische Schule der Stadt Bielefeld
An der Rosenhöhe 5
33647 Bielefeld
Telefon: 0521 51-54 10/-5411

Stadtbezirk Mitte

Bildungszentrum für informationsverarbeitende Berufe (b.i.b.)
Meisenstraße 92
33607 Bielefeld
Telefon: 0521 23842-01

Carl-Severing-Berufskolleg für Bekleidungstechnik, Biotechnik, Hauswirtschaft und Soziales der Stadt Bielefeld
Huberstr. 40
33607 Bielefeld
Telefon: 0521 51-2422/-2418

Carl-Severing-Berufskolleg für Handwerk und Technik der Stadt Bielefeld
Heeper Str. 85
33607 Bielefeld
Telefon: 0521 51-6633/-2415

Carl-Severing-Berufskolleg für Metall-und Elektrotechnik der Stadt Bielefeld
Hermann-Delius-Str. 4
33607 Bielefeld
Telefon: 0521 51-6837-2436

Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Bielefeld
Bleichstr. 12
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 51-2424/-2427

Stadtbezirk Stieghorst

Berufskolleg der AWO für das Sozial-und Gesundheitswesen
Detmolder Str. 280
33605 Bielefeld
Telefon: 0521 9216311/9216312

Weiterbildende Fachschulen

Diätschule
Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld
Telefon: 0521 8014071

Fachseminar für Altenpflege (Vollzeit)
Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld
Telefon: 0521 8012651

Fachschule für Altenpflege (Teilzeit)
Nazarethweg 4
33617 Bielefeld
Telefon: 0521 144-2530

Ev. Bildungszentrum für Gesundheitsberufe
Schule für Ergotherapie
Fliednerweg 15
33689 Bielefeld
Telefon: 0521 144-1450

Gesundheits-und Krankenpflegeschule
Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld
Telefon: 0521 8014071

Gesundheits-und Krankenpflegeschule
Sareptaweg 12
33617 Bielefeld
Telefon: 0521 144-4987

Berufskolleg Bethel
Berufsfachschule für Heilerziehungshilfe
Bethelweg 10
33617 Bielefeld
Telefon: 0521 1443917

Hochschulen

Universität Bielefeld
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 106-00

Fachhochschule Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 6
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 106-01

Fachhochschule des Mittelstandes
Ravensberger Str. 10g
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 96655-10