Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Bad Salzungen von A bis Z

Anreise mit dem Auto über die A4 (AS Friedewald bzw. AS Eisenach Ost) oder über die A71 (AS Meiningen Nord).

Bahn: Der nächste ICE-Haltepunkt ist Eisenach. Von hier fährt die Südthüringenbahn in 25 Minuten nach Bad Salzungen.

Cash: Geldautomaten finden Sie in den Filialen von Sparkasse, Volks- und Raiffeisenbank, Deutscher Bank, Postbank und in mehreren Einkaufszentren.

Denkmal mit tausendjähriger Geschichte ist die Ruine der Husenkirche. Hier heirateten die Eltern Martin Luthers.

Eintrittskarten für Veranstaltungen gibt's bei der Südthüringer Zeitung und in der Tourist-Information.

Fahrradverleih: Zwei Fahrradhäuser verleihen Drahtesel. Das Sporthaus hält E-Bikes bereit.

General von Seebach aus Weimar war im Jahr 1801 der erste Kurgast.

Heilwirkung entfaltet die Salzunger Sole vor allem bei Atemwegs- und Hauterkrankungen.

In der Mobilitätszentrale am Busbahnhof erhalten Sie Fahrkarten für Bus und Bahn.

Juni bis August sind die Monate mit den meisten Gästen. Hier sollten Sie sicherheitshalber reservieren.

Kurtaxe: Der Kurbeitrag beträgt 1,50 € pro Gast und Übernachtung und wird von den Gastgebern kassiert.

Luftqualität: Der Deutsche Wetterdienst überprüft regelmäßig die Luftwerte im Kurort.

Medikamente erhalten Sie in sechs Apotheken.

Notfälle behandelt das Medizinische Versorgungszentrum im Klinikum (Telefon 03695 64-0).

Orgelkonzerte finden regelmäßig in der Stadtkirche statt.

Polizei: Die Polizeiinspektion ist in der Rosa-Luxemburg-Straße (Telefon 03695 5510).

Qualität im Gastgewerbe wird großgeschrieben. Zahlreiche Unterkünfte sind zertifiziert.

Restaurants, Cafés und Bars bieten Gaumenfreuden für jeden Geschmack und Geldbeutel.

See in Flammen ist ein spektakuläres Höhenfeuerwerk und Höhepunkt beim jährlichen Seefest.

Tastmodell: Der originalgetreue Bronzeguss bietet eine ganz neue Perspektive auf die Innenstadt.

Unbedingt erwandern sollten Sie den Salzunger Hausberg Frankenstein mit seiner Ruine.

Volksmusik-Sänger Herbert Roth (1926 - 1983) landete mit "Salzunger Luft" einen Hit.

Wucke, Christian Ludwig (1807 - 1883) war ein Salzunger Sagenforscher, Mundartdichter und Maler.

XYZ steht für alle Fragen, die in der Tourist-Information beantwortet werden.