Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Kurzportrait Bad Salzungen

Bad Salzungen - Grüne Stadt mit starker Sole

Das älteste Sole-Heilbad Deutschlands ist Europas einziger Ort, der drei natürliche Solequellen mit unterschiedlicher Konzentration, darunter sogar eine gesättigte Sole, zu bieten hat. Bad Salzungen ist ein staatlich anerkanntes Sole-Heilbad und liegt im malerischen Werratal zwischen den Bergkuppen der Rhön und den Südhängen des Thüringer Waldes.

Die starken Sole-Quellen sorgten für das wirtschaftliche Aufblühen der Stadt. Um 1590 entstanden die ersten Gradierwerke. Das waren mit Schlehen-Reisig bestückte Verdunstungsanlagen aus Holz. Durch sie wurde die Salzproduktion erheblich ertragreicher. Dank der Gradieranlagen erkannte man auch den Gesundheitsnutzen der Sole. Kurtradition besitzt die Stadt schon über 200 Jahre.
Doch in Bad Salzungen gibt es viel mehr zu erleben. Der sagenumwobene romantische Burgsee befindet sich mitten im Zentrum und lädt zum Flanieren ein. Markante Gebäude wie das barocke Rathaus, die evangelische Stadtkirche, die Schnepfenburg und der Haunsche Hof prägen das Stadtzentrum.

In der SOLEWELT, dem Gradierwerk und den modernen Kliniken erhalten die Gäste vielfältige Gesundheits- und Wohlfühlangebote.

Der historische Stadtkern und zahlreiche Sehenswürdigkeiten verleihen der Stadt einen unverwechselbaren Charme.
Überzeugen Sie sich selbst!