Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Kultur

Kultur in der Kurstadt Bad Liebenwerda

Kultur wird in unserer Kurstadt groß geschrieben, so wird Ihre wohlverdiente freie Zeit in beeindruckende Erlebnisse umgesetzt.
Das Naturparkhaus in der Innenstadt ist der zentrale Anlaufpunkt für den Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft und offen für Einheimische, Touristen, Kurgäste, Natur- und Heimatinteressierte und Schulklassen mit einer interaktiven Erlebnisausstellung.
Unser sehr weiträumiger und abwechslungsreicher 25 Hektar großer Kurpark mit Kneipp-Brunnen im Herzen unserer Kurstadt lädt ein zum Spazieren, Verweilen und Entspannen. Besonders beliebt sind die in den Sommermonaten im Kurpark an der Musikmuschel stattfindenden kostenfreien Kurkonzerte.
Alljährlich wird am letzten Maiwochenende das Brunnenfest gefeiert. Dabei beteiligen sich jeweils am Sonntag über 1000 Aktive am Elsterlauf. Ein sportlicher Höhepunkt auch für die Kleinen, mit Bambinilauf und großem Familienfest im Kurpark.
Orgel-, Gospelkonzerte und Musicalaufführungen sowie viele weitere, erlebenswerte Veranstaltungen gehören zum kulturellen Leben der Stadt und finden regelmäßig in der Kirche St. Nikolai statt. Ein Erlebnis für alle Musikliebhaber.
Hochklassige und zuweilen sehr satirische Veranstaltungen von Lesungen, Kabarett und musikalischen Darbietungen werden im Bürgerhaus der Sparkasse Elbe-Elster am Burgplatz geboten. Dort, am Fuße des Lubwartturms, befindet sich auch das Kreismuseum von Bad Liebenwerda. Das Gebäude diente dem Gefolge des Kurfürsten als Unterkunft, wenn dieser in der Liebenwerdaer Heide zur Jagd ging. Nach zahlreichen Rekonstruktionsarbeiten können die Bad Liebenwerdaer Kulturschätze seit dem Frühjahr 1994 wieder bewundert werden. Die Ausstellung umfasst ur- und frühgeschichtliche Funde, Handwerk und Volkskunst, Küche und Wohnzimmer um 1920, Töpferhandwerk, Geologie, Natur und Landschaft des Schwarzen-Elster-Landes, ältere Stadt- und Kreisgeschichte sowie Sonderausstellungen.
Eine Dauerausstellung widmet sich dem Leben und Werk der Brüder Johann Gottlieb (1703-1771) und Carl Heinrich Graun (1704-1759) aus Wahrenbrück. Die beiden Musiker und Komponisten waren am Hof Friedrichs II. von Preußen tätig und schrieben auch Kirchenmusik.
Die Spezialsammlung zum Mitteldeutschen Wandermarionettentheater ist Herzstück des Museums. Da das Elbe-Elster-Land als die Wiege des mitteldeutschen Wandermarionettentheaters gilt, trifft sich jährlich ein überregionales und internationales Publikum in der Region und der Kurstadt zum Internationalen Puppentheaterfestival des Landkreises Elbe-Elster.
Ein Erlebnis für Groß und Klein ist das Elster-Natoureum im Ortsteil Maasdorf. Durchqueren Sie das Gebiet des Elbe-Elster-Landkreises in einer Miniaturausstellung. Erleben Sie, wie mehrere Züge die nachempfundenen Hauptstrecken befahren und sich Kleine und Schwarze Elster durch die Landschaft winden.
Das Team der Tourist Information der Kurstadt Bad Liebenwerda ist Ihr Ansprechpartner für Ausflüge, Kur-, Erholungs- und Wellnessreisen aus erster Hand und informiert Sie gern zu unseren vielfältigen Festen, Veranstaltungen und weiteren Ausflugszielen unserer Region, die hier nicht Aufzählung finden konnten. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen, den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis gestalten.

Stadt Bad Liebenwerda
Markt 1
04924 Bad Liebenwerda
Telefon: 035341 155-0
Telefax: 035341 155-500

Tourist Information
Roßmarkt 12
04924 Bad Liebenwerda
Telefon: 035341 628-0
Telefax: 035341 628-28
Internet: www.badliebenwerda.de

Kultur in Elsterwerda

Die Stadt Elsterwerda hält auf sportlichem und kulturellem Gebiet eine Vielzahl von Möglichkeiten bereit. Ca. 80 Vereine und Vereinigungen bieten jedem die Möglichkeit, seinem Hobby nachzugehen. So sind Sportvereine mit den klassischen Sportarten wie Fußball, Handball, Tennis oder Kegeln ebenso vertreten, wie die vielleicht nicht so alltäglichen Sportarten. Hier seien nur beispielhaft Indoor-Bowls, Rope Skipping, Rhönrad, Akrobatik oder Hockey genannt. Aber auch Kleingartenvereine, soziale Vereine und Gemeinschaften, Tierzuchtvereine, Chöre und Jugendclubs engagieren sich in Elsterwerda. Neben verschiedenen Sporthallen unterschiedlicher Trägerschaft stehen auch Sporteinrichtungen, die im Eigentum der Vereine sind und die zentrale Sportstätte Holzhof zur Verfügung. Hier ist auf einem multifunktionell nutzbaren Kunstrasenplatz mit Flutlicht neben dem Fußballsport auch die Heimstatt des Hockeyvereins. Für den Breitensport stehen auf dem Gelände ein Trimm-Dich-Pfad und eine Skateranlage zur Nutzung bereit. Auf dem gleichen Gelände hat der Tennisverein eine der größten Tennisanlagen im Süden Brandenburgs errichtet. Neben den Außenplätzen können Interessenten in der Tennishalle 4 Plätze und ein Badmintonfeld nutzen. Im Sportgebäude werden neben den Sozialräumen auch Übernachtungsmöglichkeiten für Trainingslager, Versammlungsräume und Aufenthaltsräume zur Verfügung gestellt.
Ein wichtiger Träger der kulturellen Arbeit in der Stadt Elsterwerda ist der Heimatverein Elsterwerda und Umgebung e.V. Er widmet sich nicht nur der geschichtlichen Aufarbeitung der Stadt, sondern ist auch Betreiber der "Kleinen Galerie Hans-Nadler" im Stadtzentrum. Diese bietet Künstlern der Region, aber auch darüber hinaus, in wechselnden Ausstellungen die Möglichkeit, ihre Kunstwerke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Vor jeder Eröffnung einer Ausstellung können Interessierte im "Galeriegespräch" mit dem Künstler ins Gespräch kommen und Näheres über die Kunstwerke und den Künstler selbst erfahren.
In wechselnden Abständen finden auf dem Markt Veranstaltungen statt. Jährliches Highlight ist hier die Historische Einkaufsnacht. Aber auch Konzerte unterschiedlichster Art, Märkte mit besonderer Ausrichtung und andere Veranstaltungen ziehen Interessierte an. Parallel dazu finden auch im Stadthaus kulturelle Veranstaltungen durch unterschiedliche Organisatoren statt. Kabarett, Konzerte oder Tanzveranstaltungen stehen hier auf dem Programm. Mit dem Abschluss der Marktsanierung steht allen kulturell Interessierten eine fest installierte Bühne mitten auf dem Markt zur Verfügung. Diese wird in den kommenden Jahren mehr und mehr zum Austragungsort verschiedenster open-air- Veranstaltungen werden.
Die sogenannte 5.Jahreszeit wird durch den Karnevalsverein Biehlaer Funkengarde e.V. in unserer Stadt gefeiert. Neben der traditionellen Schlüsselübergabe am 11.11. eines jeden Jahres am Rathaus treten die Funken mit eigenen Programmen regelmäßig in der Session auf. Natürlich findet alljährlich in der Innenstadt der Weihnachtsmarkt statt, der zum Verweilen, Genießen und Einkaufen in den geöffneten Geschäften der Innenstadt einlädt und für die Besucher auf dem Markt und im Stadthaus verschiedene Veranstaltungen bietet.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt unter www.elsterwerda.de, Veranstaltungskalender.

Stadt Elsterwerda
Hauptstraße 12
04910 Elsterwerda
Telefon: 03533 65-0
Telefax: 03533 65-5127
Internet: www.elsterwerda.de