Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Flugplatzgesellschaft Stendal-Borstel GmbH

Verkehrslandeplatz Stendal-Borstel

Zivil genutzt seit 1992, von der Flugplatzgesellschaft Stendal-Borstel mbH betrieben ab 1997 - der weitläufig angelegte Verkehrslandeplatz ist das fliegerische "TOR zur ALTMARK".
Seine spezifischen Eigenschaften machen den Flugplatz nicht nur zu einer überregional bedeutenden Infrastruktureinrichtung, sondern auch zu einem multifunktionalen sportlich-kulturellen Zentrum und zum aufstrebenden Wirtschaftsstandort. Auch als Naherholungsmöglichkeit, Standort des Katastrophenschutzes und für seine, unter Denkmalschutz stehende, luftfahrthistorische Architektur ist der Platz bekannt.
Im Kerngeschäft Luftverkehr bietet der Platz großzügige Flugbetriebsflächen und Hangarkapazitäten, Kraftstoffversorgung aller gängigen Sorten, Möglichkeiten zu Flugausbildung und Charter. Reger gewerblicher Flugverkehr, kombiniert mit attraktiven Luftsport-Events, prägen unsere überregionale Bekanntheit. Moderne Funktionsgebäude, eine traditionsreiche Gastronomie und serviceorientiertes Personal runden unser Leistungsspektrum ab. Beste Verkehrsanbindung über ICE und demnächst Bundesautobahn ergänzen die Infrastruktur. Auch für die Zukunft sieht das neue Luftverkehrskonzept des Landes für den Verkehrslandeplatz Stendal-Borstel eine positive Entwicklung vor.

Ob für Ihre Reise in die Altmark, Ihre Gewerbeansiedlung oder Ihre Veranstaltung - auf dem Flugplatz Stendal-Borstel sind Sie willkommen.

Flugplatzgesellschaft Stendal-Borstel mbH
Osterburger Straße 250 (Flugplatz)
39576 Hansestadt Stendal
Telefon: 03931 713279
Fax: 03931 796787
E-Mail: flugplatz-stendal@t-online.de
Internet: www.edov.de