Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Ausbildungsangebote

Ausbildungsangebote des Landkreises Südwestpfalz

Bachelor of Arts - Studiengang Verwaltung

Der Studiengang vermittelt wissenschaftliche Grundlagen und Kompetenzen sowie praxisbezogene Qualifikationen und kombiniert ein Studium auf Hochschulniveau mit einer praxisbezogenen Ausbildung. Während des Studiums wechseln sich theoretische Studienphasen an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen mit Praxisphasen bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz ab. Ziel ist die Ausbildung zum/zur Verwaltungsspezialisten/-in mit der Möglichkeit zum Einsatz in allen Feldern der öffentlichen Verwaltung. Studienschwerpunkte sind:
  • die Vermittlung von Kompetenzen in den für die Verwaltung klassischen Rechtsfächern
  • finanz- und betriebswirtschaftliche Kompetenzen
  • Kompetenzen in den Bereichen IT, Organisation, Personalwesen sowie den Bereichen Interaktion und Kommunikation.
Während der Praxisphasen durchlaufen die Studierenden die verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung und haben so die Möglichkeit bereits während des Studiums gute Einblicke in die vielfältigen Aufgaben der Kreisverwaltung Südwestpfalz zu gewinnen. Dies gilt sowohl für die innerdienstlichen Bereiche (z. B.: Personalverwaltung, Organisation, Finanzen) als auch in den Bereichen im Kontakt mit den Bürgern (z. B. in den Abteilungen Ordnung/Recht, Bauen, Umwelt, Soziales oder Jugend).

Voraussetzungen
  • Fachhochschulreife oder eine andere zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung
  • Interesse an den Aufgaben einer Kommunalverwaltung
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • in den Fächern Deutsch und Mathematik wird mindestens die Note "befriedigend" vorausgesetzt
Ausbildungsart: Die Ausbildung erfolgt als duales Studium unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf.
Zeitraum: 3 Jahre

Verwaltungsfachangestellte/r

Die Ausbildung vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen zur Erledigung der vielfältigen Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden. Dies umfasst beispielsweise das Erarbeiten von Verwaltungsentscheidungen anhand der hierfür einschlägigen rechtlichen Vorschriften, die Umsetzung von Beschlüssen, die Beratung von Bürgern oder das Erledigen von kaufmännischen und organisatorischen Aufgaben der Behörde. Der theoretische Teil der Ausbildung (Unterricht) erfolgt an der Berufsschule in Pirmasens, die praktischen Abschnitte werden bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz durchgeführt. Während der Praxiszeiten durchlaufen die Auszubildenden die verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung und haben so die Möglichkeit bereits während der Ausbildung gute Einblicke in die vielfältigen Aufgaben der Kreisverwaltung Südwestpfalz zu gewinnen. Dies gilt sowohl für die innerdienstlichen Bereiche (z. B.: Personalverwaltung, Organisation, Finanzen) als auch in den Bereichen im Kontakt mit den Bürgern (z. B. in den Abteilungen Ordnung und Recht, Bauen, Umwelt, Soziales oder Jugend).

Voraussetzungen
  • Qualifizierter Sekundarabschluss I
  • Interesse an den Aufgaben einer Kommunalverwaltung
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • in den Fächern Deutsch und Mathematik wird mindestens die Note "befriedigend" vorausgesetzt
Ausbildungsart: Die Ausbildung erfolgt als duale Ausbildung.
Zeitraum: 3 Jahre

Kreisverwaltung Südwestpfalz
- Abteilung Zentrale Aufgaben und Schulen
Ansprechpartner: Herr Ziel
Unterer Sommerwaldweg 40-42
66953 Pirmasens
Telefon: 06331 809-302
E-Mail: p.ziel@lksuedwestpfalz.de

Ausbildungsangebote der Stadt Zweibrücken

Bachelor of Arts - Studiengänge Verwaltung bzw. Verwaltungsbetriebswirtschaft

Vorausgesetzt wird die allgemeine Hochschulreife bzw. die (volle) Fachhochschulreife.
Die Ausbildung findet, unter Berufung in das Beamtenverhältnisses auf Widerruf, im Rahmen eines Dualen Studiums statt. Die praktische Ausbildung wird in den verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung durchgeführt, der theoretische Unterricht erfolgt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen.

Bei den Bewerber/innen wird insbesondere geachtet auf:
  • Sozialkompetenz, Teamfähigkeit
  • ordentliches und sorgfältiges Arbeiten
  • mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Rechtschreibung, Mathematikkenntnisse
  • Allgemeinwissen
Bachelor of Arts
Fachrichtung Allgemeine Verwaltung bzw. Verwaltungsbetriebswirtschaft
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
* Duales Studium Hochschule in Mayen; gute Übernahmechancen
  • Angebotene Ausbildungsstellen des Unternehmens: 2
  • Ausbildungsrotation: Jährlich
  • Schulabschluss: qualifizierte Fachhochschulreife (qFOR), allgemeine Hochschulreife (ABI)
  • Praktikum: möglich
  • Bewerbungsart: per E-Mail/Post
  • Bewerbungszeitraum: Sept./Okt.
  • Ausbildungsbeginn: 1.7.
  • Besonderheiten im Unternehmen / in der Ausbildung
Auszubildende für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten

Vorausgesetzt wird der qualifizierte Sekundarabschluss I.
Es handelt sich um ein duales Ausbildungssystem. Die praktischen Abschnitte werden in den verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung durchgeführt. Der theoretische Unterricht erfolgt in der Berufsschule in Pirmasens.

Bei den Bewerber/innen wird insbesondere geachtet auf
  • Sozialkompetenz, Teamfähigkeit
  • ordentliches und sorgfältiges Arbeiten
  • mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Rechtschreibung, Mathematikkenntnisse
  • Allgemeinwissen
Verwaltungsfachangestellte/r
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
* Ausbildung nach Bedarf, daher gute Übernahmechancen
  • Angebotene Ausbildungsstellen des Unternehmens: 2
  • Ausbildungsrotation: Jährlich
  • Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Praktikum: möglich
  • Bewerbungsart: per E-Mail/Post
  • Bewerbungszeitraum: Sept./Okt.
  • Ausbildungsbeginn: 1.8.
  • Besonderheiten im Unternehmen / in der Ausbildung
Stadtverwaltung Zweibrücken
- Haupt- und Personalamt
Schillerstraße 2-4
66482 Zweibrücken

Ausbildungsangebote der Stadt Pirmasens

Beamter 3. Einstiegsamt

Beamte und Beamtinnen im dritten Einstiegsamt sind meistens als Sachbearbeiter/innen in den Behörden der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung tätig. Oft übernehmen sie auch Führungspositionen. Sie überwachen die Einhaltung von Rechtsvorschriften, beraten Bürger, bearbeiten Anträge und entscheiden über deren Bewilligung oder Ablehnung. Zu ihren Aufgaben zählt beispielsweise die Feststellung des Personalbedarfs, die Aufstellung des Haushaltsplanes, das Bearbeiten von Baugenehmigungen und Sozialhilfeanträgen. Die Ausbildung erfolgt als duales Studium. Das Studium dauert 3 Jahre und ist modular aufgebaut.

Anwärter für das 2. Einstiegsamt

Beamte und Beamtinnen im zweiten Einstiegsamt haben überwiegend sachbearbeitende Aufgaben und bereiten Entscheidungen vor. Sie sind Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger sowie für andere Behörden und Unternehmen. Die Ausbildung dauert 2 Jahre.

Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsfachangestellte erledigen Büro und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen der Kommunen. Unter Anwendung einschlägiger Bundes-, Landes- und kommunaler Ortsvorschriften erarbeiten sie Verwaltungsentscheidungen für Bürger, Mitarbeiter und andere Behörden. Sie befassen sich kunden- und dienstleistungsorientiert mit Anfragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Ausbildungsinhalte der Verwaltungsberufe
  • Allgemeines Verwaltungsrecht, Öffentliches Dienstrecht
  • Haushalts- und Kassenwesen (öffentliche Verwaltung)
  • Kommunalrecht, Baurecht, Sozialrecht
  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Personal- und Organisationsmanagement
  • Polizei- und Ordnungsrecht
  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
Kraftfahrzeugmechatroniker/in - Nutzfahrzeugtechnik

Kraftfahrzeugmechatroniker mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik warten Nutzfahrzeuge aller Art (LKWs, Busse, Bau- oder Stadtreinigungsfahrzeuge), setzen sie instand und rüsten sie bei Bedarf mit Aufbauten, Anhängern, Zusatzsystemen oder Sonderausstattungen aus. Darüber hinaus werden komplexe fahrzeugtechnische Systeme geprüft und diagnostiziert. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

Ausbildungsinhalte
  • Bedienen von Fahrzeugen und Systemen
  • Außer Betrieb nehmen und in Betrieb nehmen von fahrzeugtechnischen Systemen
  • Messen und Prüfen an Systemen
  • Durchführen von Service- und Wartungsarbeiten
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Durchführen von Untersuchungen an Fahrzeugen nach rechtlichen Vorgaben
  • Aus-, Um- und Nachrüsten von Fahrzeugen
Gärtner/in - Garten- und Landschaftsbau

Gärtner/innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau verwirklichen die Pläne von Landschaftsarchitekten und -architektinnen. Sie bauen und pflegen Außenanlagen, insbesondere Grünanlagen aller Art. Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Ausbildungsinhalte
  • Natur- und Umweltschutz
  • Böden, Erden und Substrate
  • Kultur und Verwendung von Pflanzen
  • Maschinen, Geräte und Betriebseinrichtungen
  • Vorbereiten, Einrichten und Abwickeln von Baustellen
  • Ausführung von Erdarbeiten sowie Be- und Entwässerungsmaßnahmen
  • Herstellen von Bauwerken in Außenanlagen
Stadtverwaltung Pirmasens
- Sachgebiet Personal
Exerzierplatzstraße 17
66953 Pirmasens
Telefon: 06331 842239
E-Mail: personalamt@pirmasens.de
Internet: www.pirmasens.de